CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

blende8

CI-Pate
Des Altgriechischen zwar nicht mächtig, aber wissend, dass "panta rhei" oft mit "alles fließt" übersetzt wird, fand ich den Ausspruch passend als Titel für die folgenden Bilder aus dem großen botanischen Garten in Moskau. In diesem Garten gibt es einen japanischen Garten und der braucht natürlich einen Wasserlauf. Stativ und Graufilter hatte ich extra mitgenommen, um ein wenig experimentieren zu können. Mit dabei war die Samsung NX1 mit dem 16-50/2-2.8 "S".
Meine Erfahrungen mit solcher Art Motive/Fotografie sind bisher nicht unbedingt reichlich, eher noch ausbaufähig.

Hier die Ergebnisse:

#1
ci_SAM_4652.jpg

#2
ci_SAM_4644.jpg

#3
ci_SAM_4657.jpg

#4
ci_SAM_4663.jpg

#5
ci_SAM_4673.jpg

#6
ci_SAM_4679.jpg

wie #3 und #4, aber als SW
#7
ci_SAM_4659_sw.jpg

#8
ci_SAM_4661_sw.jpg

Was meint Ihr dazu?

Grüße
Andreas
 

Lees5

Hat seine Zahnbürste bei uns
Eine klasse Serie lieferst du hier.
Zwischen Bild 2 und drei schwanke ich hin und her - kann mich nicht entscheiden welches mein Favorit ist.
Ein wenig weniger Warmtöne in in den genannten zwei Aufnahmen könnte ich mir gut vorstellen. Bei den anderen passt es besser.
Nur die SW - Bilder können mich nicht so begeistern.

Gruß, Stefan
 

blende8

CI-Pate
Danke, Ludwig und Stefan.
Ludwig, bei der Nachbearbeitung der Bilder hatte ich bei etlichen mit dem Bildausschnitt herum probiert und mich dann aber meistens für "mehr drauf" entschieden. Das Bild mit dem meisten Beschnitt ist #2. Da war der Aufnahmestandort nicht optimal, aber eben auch vor Ort nicht anders zu machen.

Stefan, die Warmtöne passen für mich ganz gut zum Herbst und den Blättern in den Bildern. Ich will nicht ausschließen, dass der Graufilter auch seinen Anteil an den Warmtönen hat.

Grüße
Andreas
 

Juergen64

Da fällt uns kein Titel mehr ein
Andreas, #2 ist mein Favorit! Verbesserungsvorschläge? Fotografisch nichts, aber reduziert auf das große Blatt vorne, sprich die anderen vorher entfernt, könnte ich mir als Verstärkung vorstellen.
 

oemmes

Bringt häufig das Frühstück mit
Hallo Andreas,
ich finde wie Jürgen und Stefan Bild#2 am besten aus einer Reihe sehr guter Bilder.
Mir gefällt besonders die Schärfe der Blätter, die so einen schönen Größenvergleich erlauben. Dies gilt natürlich auch für Deine anderen Bilder. Da die Bewegungsunschärfe das Bild genügend abstrahiert, meine ich, dass eine weitere Reduzierung auf s/w den Bildeindruck nicht weiter verstärkt. Ich würde bei den Farbversionen bleiben.
Mir gefällt an Bild #2 der Aufbau; die Darstellung der wenigen Motive ist Dir sehr gut gelungen. Hier ist der untere Abschluss des Bildes sehr harmonisch.
Viele Grüße
Thomas
 

Jack Ombrilla

Hat vergessen, wo er wohnt
Eine schöne Serie mit passendem Titel!
Und Mann ist mir der Heraklit in der Schule auf den Ar... äh Keks gegangen - heutzutage mag ich es sehr mich mit Latein oder Altgriechisch zu befassen -tempora mutantur et nos mutamur in illis:z04_whis_gummikau02
 

Dicki

Da fällt uns kein Titel mehr ein
ich mag Bild 2.
Hattest Du den Vario-Graufilter mit?
Muß mein Teil unbedingt mehr bzw. überhaupt nutzen.
 

uwe1904

Hat seine Zahnbürste bei uns
Hallo Andreas,

für mich passen die farbigen Bilder auch deutlich besser als die SW-Versionen, gerade die warme Farbgebung gefällt mir bei Waldbildern sehr gut. Die Bel.-Zeiten ergeben für mich gerade die richtige Bewegungsunschärfe im Wasser, noch weicher mag ich es nicht so sehr. Sehr gut finde ich, dass alle Bilder dem Auge im Wasserfluss immer einen Halt bieten, sei es durch die Blätter oder ein Stückchen nicht überspülten Felsen. Gut gesehen, gut umgesetzt!

Gruß
Uwe aus GE
 

blende8

CI-Pate
Danke für die weiteren Kommentare.
Zur Location möchte ich noch ergänzen: Für die meisten Aufnahmen bin ich verbotenerweise über Absperrungen gestiegen. Es waren nur wenige Besucher da und kein Aufsichtspersonal. Die Motive vor der Aufnahme noch zu "säubern", kam mir nicht in den Sinn. Es wäre auch teilweise schwierig geworden.
Als Filter kam der unlängst erworbene
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
zum Einsatz und hat sich gut bewährt.

Aus den zahlreichen Kommentaren entnehme ich, dass ich passender Gelegenheit wieder solche Motive ablichten kann. Eure Vorschläge werde ich dabei beherzigen.

Grüße
Andreas
 

oemmes

Bringt häufig das Frühstück mit
Oben