CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Sigma 1430 Ein Traum wird wahr

beiti

Läuft öfters hier vorbei
Ende letzten Jahres schrieb ich eMails an Sigma und Tamron mit der Frage nach lichtstarken Normalobjektiven für Digi-SLRs. Ich dachte da an eine Brennweite um 32 mm und Lichtstärke von mindestens 2,0.
Tamron antwortete sinngemäß "nein, aber schauen Sie doch unsere anderen interessanten Neuerscheinungen an" und von Sigma Deutschland kam ein nüchternes "davon ist uns nichts bekannt".

Tja, offenbar wurde Sigma Deutschland von der Firmenzentrale schlecht informiert oder mit Informationssperre belegt, denn nun wurde dies hier für Mai angekündigt:
30 mm F 1.4 DC HSM

Es handelt sich um ein DC-Objektiv, das nur für APS-C-Sensoren und kleiner geeignet ist. Bei Nikon entspricht die Brennweite ca. 45 mm, was für eine "Normalbrennweite" am unteren Ende liegt, aber wohl ein Zugeständnis an die Sigma-SLRs mit Cropfaktor 1,7 ist (da entspricht es dann 51 mm).
Der Preis ist noch unbekannt, aber ich rechne mit irgendwas zwischen 400 und 500 Euro.

Infoblatt:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Schon erstaunlich, daß diese offensichtliche Marktlücke nun von einem Fremdhersteller geschlossen wird und Nikon noch nichts dergleichen vorgestellt hat.
 

asgard

Aktives Mitglied
Ich weiß nicht von welcher Marktlücke du sprichst. Es gibt ein Objektiv in diesem Brennweiten-, Lichtstärkenbereich von Nikon.
 

beiti

Läuft öfters hier vorbei
Meinst Du das 1,4/28? Das habe ich wohl aus irgendwelchen Gründen (Stichwort 2849 €) als nicht existent betrachtet.

Zu den Vorzügen der Normalobjektive in der Analogfotografie gehörte ja das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Theoretisch dürfte ein 1,4/30 für kleine Sensoren nicht wesentlich teurer sein als ein 1,4/50 für Vollformat. (Eine Komplikation könnte das Auflagemaß sein, weil die Optik bei 30 mm eigentlich näher am Bildwandler sitzen müßte.)

Also warten wir ab, wie teuer das neue Sigma tatsächlich wird. Mit der Prognose, daß es etwas billiger als das Nikkor 1,4/28 ausfallen wird, lehne ich mich bestimmt nicht zu weit aus dem Fenster.
 

beiti

Läuft öfters hier vorbei
Offenbar bin ich nicht der Einzige, der sich vom 1,4/30 viel erwartet. Hier sind noch weitere Meinungen dazu:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Mittlerweile vermute ich einen Preis unter 400 Euro. Vielleicht will Sigma noch die Reaktionen auf die Ankündigung auswerten; immerhin hängt der Preis ja auch von den verkaufbaren Stückzahlen ab.
 

beiti

Läuft öfters hier vorbei
Jetzt hat Sigma endlich einen UVP veröffentlicht. Mit 449 € fällt er doch etwas höher aus als erwartet. (Zum Vergleich: Das 1,8/28 steht mit 329 € in der Liste, ist aber größer und schwerer, da für KB-Format ausgelegt.)
 

nikkorfix

Läuft öfters hier vorbei
Ich habe die Linse seit 3 Tagen und muß sagen, ein tolles Objektiv mit zauberhaften Bokeh bei f 1,4 - 2,8. Bei Gelegenheit werde ich ein paar Beispielbilder einstellen.

Der Preis war im übrigen 360 Euronen.

Paulchen
 

beiti

Läuft öfters hier vorbei
Ich habe das Objektiv, entgegen meiner anfänglichen Begeisterung, bislang nicht gekauft. Neben dem Preis haben mich negative Bewertungen in diversen Foren abgeschreckt: Zwar wird die Mechanik überall gelobt, aber es wird geklagt über deutliche Randunschärfe bei offener Blende und tw. über massive Autofokusprobleme (letzteres aber eher in Verbindung mit Canon EOS). Ich habe aus all der Info auch das Fazit gezogen, daß Sigma mit einer starken Serienschwankung kämpft, denn die Beispielfotos einiger Exemplare sind sehr gut, während andere Exemplare offenbar stark dezentriert sind (Unschärfe zu einer Ecke hin).
 

nikkorfix

Läuft öfters hier vorbei
Autofokusprobleme gibt's bei der Nikon Version nicht, wenigstens nicht bei der D2X. Das mit der Randunschärfe ist auch Quatsch, bei Blende 1,4 hat man nur eine hauchdünne Schärfenebene und da verläiuft der Rest des Bildes in Unschärfe. Das ist bei allen 1,4ern so. Die Zentrierung ist nach ersten Eindrücken auch OK. Vielleicht habe ich keine Montagslinse bekommen.

Paulchen
 

gs2

Läuft öfters hier vorbei
Ein günstige Alternative ist auch das 28/1.8 ASPH II (Vorgänger des aktuellen DG EX mit 58er Filtergewinde).

Praktisch unveränderte Fullsize-JPEGS mit allen Daten gibts hier:

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
(EXIF und Bildgröße in der Fußzeile)

Bereits bei f/2.0 ist Vignettierung ein Fremdwort.
 

jenne

Läuft öfters hier vorbei
Ah, interessant, danke.
Ist das ältere 28/1.8 ASPH II besser als das DG? Irgndwie habe ich schlechtere Kritiken so im Hinterkopf, aber das könnte auch das 24/1,8 oder gar 20/1,8 gewesen sein.
j.
 

gs2

Läuft öfters hier vorbei
Analog war es auch nicht so der Hit. Digital gelten scheinbar andere Regeln.

/gs
 

beiti

Läuft öfters hier vorbei
Ist zwar schon etwas länger her, aber der Vollständigkeit halber möchte ich berichten, daß ich mich letztlich für das Sigma EX 1,8/28 DG entschieden habe. Es ist etwas größer und lauter als das 1,4/30, aber dafür auch nach heutigen Preisen ca. 120 Euro billiger.

Bislang bin ich mit meinem Kauf sehr zufrieden. Bis auf die üblichen kleinen Schwächen bei Offenblende und die geringe Verzeichnung gibt es an der Optik nichts auszusetzen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß eines der Vorgängermodelle besser wäre. Mechanisch ist das Teil sehr massiv; micht stört lediglich, daß zum Abschalten des AF das Zurückziehen des Fokusrings nicht genügt, sondern daß ich zusätzlich an der Kamera den AF abschalten muß.

Wäre ich Berufsfotograf bzw. würde ich täglich eine lichtstarke Normalbrennweite benötigen, hätte ich vielleicht in das 1,4/30 investiert. Für meine Zwecke reicht das 1,8/28 jedoch bei weitem.

Falls jemand Interesse hat: Hier sind ein paar Testbilder mit der D70 (alle unbearbeitet; nur von NEF nach JPEG konvertiert, Größe jeweils ca. 1,6 MB, EXIFs sind dran).

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

Beispiel1 wurde mit Blende 1,8 aufgenommen, Beispiel2 unter sonst denselben Bedingungen mit Blende 8. Die Fokussierung erfolgte ungefähr auf Höhe der Gartensäulen (der unscharfe Hintergrund bei f1,8 ist also keine Schwäche der Optik).

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
 
Oben