CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Standardzoom und Telezoom

thomash

Aktives Mitglied
Hallo,

ich möchte mir zwei Objektive kaufen.

1. ein Standardzoom

Dabei habe ich folgende in der näheren Auswahl:
Nikon AF-S VR 24-120G IF-ED und das
Tamron 2,8 28-75 Di

2. ein Telezoom,

da wiederum entweder
Sigma 80-400 4,5-5,6 EX APO OS oder das
Tamron 200-500 5,0-6,3 Di

Mich würde nun interessieren, wer mit einem oder mehreren dieser Objektive schon Erfahrungen sammeln konnte und wie Euer Urteil dazu ausfällt.

Danke
Thomas
 

lukas_pieper

Läuft öfters hier vorbei
ich hab das von dir angesprochene 28-75 tamron seit ungefähr 2 wochen. hab gestern meine weihnachtsbilder entwickelt, ist schon ne feine sache... bei offenblende sind zwar vignettierungen, aber nicht extrem stark. hab das objektiv an einer f75.
 

admiral_phoenix

Läuft öfters hier vorbei
@Lukas: Wie sieht das aus mit den Vignettierungen? Sind sie deutlich auffällig oder nicht mehr als bei anderen Objektiven auch? Habe mir das Objektiv nämlich auch gerade geordert.

Gruß Tim
 

lukas_pieper

Läuft öfters hier vorbei
nein sind nicht deutlich auffällig. ich hab zwar erst einen film verschossen, aber ich denke du wirst sehr zufrieden mit dieser optik sein. vorallem zu dem unschlagbarem preis. ist meiner meinung nach nen klasse objektiv. aber bin ja auch kein profi ;)

gruß lukas
 

eberhard

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Thomas,
Als Standardzoom auf der D70, wäre mir das Tamron zu knapp im Weitwinkelbereich. es fängt immerhin erst bei 42 mm an. Ich habe es aus diesem Grunde verkauft, obwohl gegen die Qualität nichts zu sagen ist. Das 24-120 beginnt bei 36 mm; auch ein bißchen knapp, außerdem hört man nicht viel Gutes, was die Schärfe betrifft. Warum nicht das 18-70 Kitobjektiv wählen mit einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis.
Was die lange Brennweite betrifft, würde ich eindeutig das Sigma bevorzugen. Ich habe das 80-400 VR von Nikon und bin sehr zufrieden.

Gruß Eberhard
 

thomash

Aktives Mitglied
@ all

Danke schon mal für die Informationen.
Zur Ergänzung sollte ich noch anfügen, dass ich ein Tamron 17-35mm Di besitze und daher mit einer Anfangsbrennweite von 24 bzw. 28 sehr gut leben kann.
Mich interessiert v.a. der Unterschied (bzw. die Zufriedenheit) in den Abbildungsleistungen.

Gruß
Thomas
 

lukas_pieper

Läuft öfters hier vorbei
wo kommstn her thomas?
nicht zufällig ruhrgebiet? dann könnt man sich ja mal treffen und ein paar testbilder machen ;)

lukas
 

thomash

Aktives Mitglied
@ Lukas

... komme aus Regensburg (Bayern). Ist also nicht gleich um die Ecke. Schade.
Danke für Dein Angebot.

Gruß
Thomas
 

fotograf_uwe

Läuft öfters hier vorbei
Hmm, ich kann die von Eberhard gemachte Aussage betreffend des 24-120 VR so nicht stehen lassen. Ich habe es seit drei Monaten und bin was die Schärfeleistung betrifft absolut zufrieden damit! Und dazu habe ich das 80-400 von Sigma. Auch das kann ich nur empfehlen.
LG Uwe
 

agerer

Bringt häufig das Frühstück mit
@Uwe:
Was mir auffällt ist, dass das Nikkor 24-120mm VR in Tests für die D100/D70 nicht besonders gut abschneidet. Aber die Anwender schwärmen davon. Ähnlich verhält es sich mit den beiden Zooms Nikkor 24-85mm, das lichtschwächere hab ich.

Test = naja, aber ich selbst bin sehr zufrieden damit. Hohe Schärfe und KEINE Vignettierungen.

Siehe - die meisten Fotos wurden damit gemacht:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Gruß Sebastian
 

fotograf_uwe

Läuft öfters hier vorbei
@Sebastian:
Von den Labortests halte ich in der Regel nicht viel. Sicherlich kaufe ich mir auch kein Objektiv, das völlig "zerrissen" wird. Aber ich denke bei den Markenobjektiven von Nikon, Sigma oder auch Canon kann man -die billigen "Consumerobjektive" einmal ausgenommen- eigentlich nichts verkehrt machen. Und ausserdem hat man ja noch das 14-tägige Rückgaberecht.
LG Uwe
 

agerer

Bringt häufig das Frühstück mit
@Uwe:
Ich hab mir auch das Nikkor 3,5-4,5/24-85mm zugelegt, obwohl es in CoFo NICHT das Prädikat "Digital empfohlen" erhalten hat. Aber es ist völlig OK.

14 Tage Rückgaberecht ist schon toll. Ich hab mal das Tamron 28-200mm an meiner D70 ausprobiert. Es war ganz gut, aber doch bei 200mm nicht gut genug. Ich konnte es ohne weiteres zurück geben.

Ciao Sebastian
 

agerer

Bringt häufig das Frühstück mit
@Uwe:
Nicht alle Werte von Labortests sind nützlich. Aber, wenn ich lese, dass die Ränder eines Objektivs um 2 Blendenstufen vignettieren oder die Verzeichnung über 4 % beträgt, sind das Werte, die mich interessieren.

Überbewertet werden meines Erachtens Auflösungskurven.

Ich seh das auch so wie du, dass die Objektive der namhaften Hersteller, bis auf die Billigvarianten alle gut sind. Ich hab dabei noch keinen Reinfall erlebt.

Gruß Sebastian
 

mattes

Hat vergessen, wo er wohnt
Hi,

das 24-120 VR hatte ich auch mal. Neu gekauft bei für 444 EUR - und für 450 EUR zwei Wochen später wieder verkauft.

Die Schärfeleistung war okay, wenn auch nicht berauschend (das Kit 18-70 ist da deutlich besser), die Mechanik angesichts des günstigen Preises in Ordnung.

Aber: VR braucht ich nicht wirklich und der Vorteil wird durch die lichtschwache Optik großenteils wieder aufgefressen. Außerdem fehlt mir der echte WW-Bereich.

Ich würde bei Deiner Wahl eher das lichtstärkere Tamron nehmen. Und für den Telebereich (wo sich Verwacklungen stärker bemerkbar machen) am besten auch ein 2.8/70(80)-200(210). Die sind zwar etwas teurer, aber gebraucht durchaus bezahlbar und ihr Geld wert. Tipp: Sigma HSM 2.8/70-200 mm gebraucht.

Gruß

Mattes
 
Oben