CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Tamron SPAF 35105 F28

uwe3003

Mitglied
Hallo!
Ist das oben genannte Objektiv mit einer D50 zu gebrauchen?
Danke schon im Voraus für eure Mühe.
Im Anhang ein damit gemachtes Bild.
<center><table border=1><tr><td>
attachment_icon.gif

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
(134.0 k)</td></tr></table></center>

Gruss Uwe}
 

werbespezi

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Uwe,

warum fragst Du hier - bist Du denn nicht zufrieden mit dem Bildergebnis?

Eine Wertung ist hier rein subjektiver Natur. Darum zählt auch Deine eigene Meinung.

Wenn Du aber eine konkretere Frage hast - vielleicht Vergleich mit xxx oder so, dann ist vielleicht auch eine Antwort möglich.

Schöne Grüße und herzlich willkommen :)

Helmut
 

georgie

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Uwe,

herzlich willkommen im Forum.
Ich unterstütze voll und ganz die Aussage von Helmut. Die Frage ist für mich auch nicht nachvollziehbar bzw. der Grund Deiner Frage.

Weißt Du, ich habe im Forum gelernt, je qualifizierter man fragt, um so qualifizierter sind die Antworten.
biggrin.gif
Was willst Du eigentlich wissen? Du hast das Tamron offensichtlich an der D50 benutzt - und was ist jetzt?

Bist Du mit dem Ergebnis zufrieden?
Wenn nicht - was gefällt Dir nicht?
Wenn Du wissen willst, ob andere Forum-User dieses Objektiv an der D50 benutzen, und welche Erfahrungen sie gemacht haben, dann mußt Du eben diese Frage stellen.

Was nützt auf deine allgemeine Frage eine Antwort wie "Ja", wär's das denn für Dich? Oder die Antwort "NEIN" würdest Du dann das Objektiv in die Tonne hauen??

Stell Dir bei Deinen Fragen einfach vor: es fragt Dich jemand Deine eigene Frage. Was würdest Du als Antwort geben? Wenn Du hier ins Grübeln kommst, kannst Du sicher sein - es war die falsche Frage.

Noch ein Tip am Rande - am Besten ist es, die Bilder gleich hier zu zeigen. Ich finde diese Links wirklich nicht gut.

Mach mal ein paar Bilder mit dem Objektiv und zeig sie uns. Sag Deine Meinung dazu, und wir sagen unsere.

Also nicht böse sein.

lichtvolle grüße
georgie
 

uwe3003

Mitglied
Nachdem ich einige Fotos gemacht habe, ist mir einiges aufgefallen:
Das Objektiv hat kann durch alle Brennweiten die es unterstützt mit F:2.8 eingestellt werden, aber ich kann "nur" F:3.0 einstellen. Genauso verhält es sich andersherum: Es sollte F:32 eingestellt werden können, aber es ist maximal F:25 möglich, egal in welcher Betriebsart sich die D50 befindet. Ich hoffe die Frage ist diesesmal präzise gestellt.

Gruß
Uwe
 

uwe3003

Mitglied
Hallo ich habe mal ein Bild hochgeladen. Ich kann aber maximal ca. 125KB große Bilder hier hochladen. Deshalb denke ich, dass diese Bilder in der Qualität nicht gerade sehr gut sein müssten.

138076.jpg


Gruss Uwe
 

werbespezi

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Uwe,

das verlinkte Bild hat ja auch nur 134 kb - das macht den Braten auch nicht fett.

Zu den vorgestellten Bildern hast Du offensichtlich keine Fragen. Da du offensichtlich Bilder machen kannst an der D50, ist dieses Objektiv auch an ihr verwendbar.

Das Objektiv kenne ich leider nicht aus eigener Erfahrung. Die Feststellungen bei der Blendenanzeige könnten eine Fertigungstoleranz im Bajonettbereich "zum Nachteil der Anzeige in der D50" sein. Solange die Aufnahmen richtig belichtet sind, würde ich mir keine Gedanken machen.

Viel Spaß mit der Ausrüstung.

Helmut
 

mattes

Hat vergessen, wo er wohnt
Hallo Uwe.

Ein (noch analog fotografierender) Freund von mir nutzt das 35-105/2.8 von Tamron seit Jahren mit hervorragenden Ergebnissen (übrigens analog deutlich besser als beim später erschienenen 28-105/2.8).

Wir haben es dann mal zum Testen an meiner DSLR (D200 und D2Hs) getestet, aber die Ergebnisse war enttäuschend. Farben und Kontraste waren flau, die Abbildungsleistung unter f/4.5 nicht wirklich gut. Vergleichen haben wir bei verschiedenen Brennweiten und Blenden mit dem 17-55/2.8, dem 50/1.8 und dem 80-200/2.8 AF-S.

Meinen Qualitätsansprüchen würde das 35-105 an einer DSLR nicht erfüllen, da ich auf hohe Abbildungsleistung gerade bei weit offener Blende angewiesen bin. Wie aber die Vorredner schon gesagt haben, kann sich dies bei Dir und Deinen Motiven anders darstellen.

Grüße

Matthias
 

uwe3003

Mitglied
Hallo Matthias!
Vielen Dank für deine Meinung. Jetzt fehlt mir nur noch der Grund, weshalb ich die Blende nicht auf 2.8 und auf 32 stellen kann. Aber mal sehen vielleicht bekomme ich das doch noch heraus.
Gruss
Uwe
 

werbespezi

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Uwe,

mir ist noch eingefallen, dass sich das Objektiv vielleicht im Bajonett noch ein wenig nach dem Einrasten drehen kann? Ändert sich ggf. die Anzeige für die Blendenzahl dann mit?

Das hatte ich mal bei einem Makroobjektiv - glaube war ein Sigma... war irritierend, obwohl einwandfreie Bildbelichtungen erfolgten. Schien mir ein wenig Toleranz darzustellen.

Schönen Gruß

Helmut
 
Oben