CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Urlaubszoom gesucht

mc7

Mitglied
Hallo zuammen,

ich hab eine D70 mit dem 18-70-Kit Objektiv und such jetzt noch ein weiteres Zoom-Objektiv als Ergänzung für die nächste Reise (Vietnam) zum 18-70.
Zur Auswahl für mich stehen:

Nikon:
AF 28-200mm/3.5-5.6G IF-ED 399,-

AF-S DX 55-200mm/4-5,6G ED 279,-

Sigma:
55-200mm F4-5,6 DC 199,-

Ob ich jetzt ein "immerdrauf" hab oder wechseln muß, wenn ich den Weitwinkel einsetzen will, ist für mich (bis jetzt noch) egal. Wichtig ist mir eher, daß ich nicht nach ein paar Monaten was besseres kaufen muß... irgendwelche Aussagen von Euch zu den Objektiven?

Kann mir vielleicht auch noch jemand erklären, wo genau der Unterschied vom

Nikon AF 28-200mm/3.5-5.6G IF-ED (399,-)
zum
Nikon AF 28-200mm/3.5-5.6D IF (749,-)

liegt? Hab natürlich keine Ahnung von den Buchstaben bei Nikon...

Danke, Christoph
 
M

Marvino

Einmal das Tamron 28-300mm XR

Das ist mein Vorschlag, da im Urlaub ja meistens die Sonne scheint macht die Lichtstärke nichts aus, oder?
Ich denke das eignet sich sehr gut für den URlaub, auch wenn du jetzt schon Vorschläge gemacht hast^^ Tut mir Leid

PS: Das Nikkor 70-300ED Ist vielleicht auch etwas für den Urlaub, wenns nicht so Teuer sein Soll dann halt das G ohne Blendenring
 

agerer

Bringt häufig das Frühstück mit
Hallo Christoph,
die "Buchstaben" werden u.a. auf der Nikon-Site unter "support" erklärt. Nur soviel: "D" heißt, dass das Objektiv einen Blendenring hat und auch für ältere Kameras geeignet sind. "G" Obj. haben diesen Blendenring NICHT. Beide Typen eignen sich natürlich für die D70.

Ich hab das 28-200mm G und bin damit sehr zufrieden. Probeaufnahmen hier:

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Gruß Sebastian
 

lars_s

Kennt den Türsteher
Anmerkung meinerseits: Sebastian, deine Erklärung des D's ist nicht ganz richtig: Dieses steht nicht in Zusammenhang mit dem Blendenring, sondern mit der Unterstützung der 3D-Matrixmessung. Bis vor einigen Jahren gab es noch "Nicht-D-Objektive", die keine Entfernungsinformationen an die Kamera liefern konnten. Mit diesen Objektiven war dann nur die etwas einfachere Matrixmessung (ohne "3D") möglich. Mittlerweile ist dieses Feature jedoch scheinbar Standard und wird bei den recht neuen G-Objektiven nicht mehr gesondert durch ein D ausgewiesen...

IF steht übrigens für Innenfokussierung, dass heißt die Frontlinse dreht sich beim Fokussieren nicht mit.

Viele Grüße

Lars
 

irene

Kennt den Türsteher
@Sebastian
seine Aufnahmen sprechen für sich - ich höre immer wieder von diesm Objektiv und denke auch, dass es eine gute Wahl ist.
Kannst du mir noch was zum Gewicht sagen?
Ich habe etwas Schwierigkeiten, ein schweres ruhig zu halten. Also z.B. das 70-300 ist absolutes Limit für mich und besser, wenn ich es auf einem Stativ habe :)
lg Irene
 

agerer

Bringt häufig das Frühstück mit
Hallo Irene,

mein Nikkor 28-200 G wiegt 360 g und
das Nikkor 70-300mm G, das ich bestellte wiegt auch nur 425 g und das teure 70-300mm ED G 505 g.

Beide G-Versionen haben nur ein Kunststoff-Bajonett, was MICH nicht stört. An der Kamera würde mich das schon stören.

Ciao Sebastian
 

irene

Kennt den Türsteher
@Sebastian
das ist gar nicht soo schlimm.
Das 28-105 von Nikon wiegt auch 500g und
das Sigma 105 mit 1,4 Konverter sogar 580g
Ich meine fast, dass es nicht nur das Gewicht ist, sondern auch die Länge des Objektivs, die das Wackeln beeinflusst.
Das 70-300 ist mein längstes mit ca. 15 cm.
Welche Länge hat das 28-200?
lg Irene
 

agerer

Bringt häufig das Frühstück mit
Hallo Irene,

das 28-200mm G hat normal eine Länge von 70 mm und bei 200mm 123 mm, Ø = 68mm.

Ciao Sebastian
 
Oben