Verschlusslamellen

  • Ersteller Geco92
  • Erstellt am
G

Geco92

Hallo!

Habe heute mal mit einem Blasebalg die Filmkammer von Staubteilchen befreit.
Hab dabei gesehen das die Verschlusslamellen sich dabei bewegten.
Kann durch das flattern der Lamellen einen Schaden am Verschluss auftreten? Und wie bemerkt man diesen? In der Anleitung steht nicht berühren und nicht mit Druckluft reinigen.
Von einem Handblasebalg steht nix geschrieben!
Wie macht ihr die Filmkammer sauber?

Gruss Thorsten
 

kinabalu

Läuft öfters hier vorbei
Uiii, uiiiuiii, oooh!

Soweit ich weiß, soll man NIEMALS, mit welchem Gegenstand auch immer, den Verschluß oder gar die Lamellen berühren. Das ist nämlich genau der Teil der Kamera, der am häufigsten strapaziert wird. (verschluß an, veschluß zu, verschluß an, verschluß zu usw.)

Wenn dieser Bereich aber unbedingt gereinigt werden muss (also nur, wenn Sandkörner und richtiger Dreck drin stecken), würde ich abhängig vom Wert der Kamera nicht überlegen, ob der NIKON Service nicht die richtige Entscheidung ist.

Ich lass mich aber auch gerne eines besseren belehren, wenn jemand andere Vorschläge dazu hat. Was meint der Rest der Nikonianer?

Gruß L.
 
Oben