CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Welche Zwischenringe

knorst

Rookie
Hallo
gibt es denn irgend einen unterschied bei den Zwischenringsätzen von Soligor, Kenko o. ä.?

Übertragen die alle daten des objektivs???

gibt es irgendwelche die billiger sing?

und

gibt es Qualitätsunterschiede???

danke für eure antworten!!!

Gruß
Michi
 

simonstucki

Läuft öfters hier vorbei
also wenn es af zwischenringe sind, dann übertragen sie alles (die neuen kenko (soligor sind glaub ich identisch)sind es)
wenn es AI zwischenringe sind, übertragen sie nur die blendenkupplung (Belichtungsmessung nur mir ältern kameras oder den neuen "profimodellen")

günstig sind die doch schon. ein nikon Ai zwischenring kostet ca. 100€ (der mit der stativschelle sogar ca. 250€)
simon
 

haime

Bringt häufig das Frühstück mit
Hallo Michael,
wenn Du die orignal Zwischenringe von Nikon nimmst, hast Du nur Mittenbetonte Messung zur Verfügung. Trotzdem bin ich von Kenko AF Zwischenringen auf Nikon umgestiegen, weil:
Die Kenko Zwischenringe waren aus Kunststoff und hatten rel. viel Spiel an den Bajonetten. Ein 105´er Micro Nikkor mit allen 3 Ringen war eine recht wackelige Sache. Manchmal benutze ich auch ein grosses 4,0 300´er mit einem Zwischenring und da haben bei mir nur die Nikon Ringe die notwendige Stabilität gegeben. Ausserdem war die AF Funktion für mich nicht zu gebrauchen. Die Kupplungen die den Stangen AF übertragen, haben immer irgendwie Spiel und bedeuten Verluste in der Übertragung. Das machte den AF sehr rappelig. Mal ganz davon abgesehen benutze ich bei Makroaufnahmen nie AF...
Ich habe aber einen Käufer hier im Forum gefunden, der mit den Kenko Ringen glaube ich recht zufrieden ist. Wenn das Objektiv was dranhängt klein und nicht so schwer ist und man gelegentlich mal Makros macht, sind die OK.

Gruss,
Heiko
 
Oben