CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Welches Objektiv ist schneller

alex_g

Mitglied
Hi Leute,

bei welchem der 3 genannten Objektive ist der AF am schnellsten? Ich würde sie, nachdem was ich bisher gehört habe, so sortieren (von langsam nach schnell):

1. Nikkor 70-210 1:4-5.6
2. Nikkor 70-210 1:4
3. Nikkor 70-210D 1:4-5.6

Kann man das so gelten lassen? Ist Nr.2 wesentlich schneller als Nr.1?

Gruß
Alex
 

werbespezi

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Alex,

schnell wofür und mit welcher Kamera?

Für Sportaufnahmen unter schlechten Lichtverhältnissen sind alle nicht wirklich der Bringer.

An einer D50 sind sie deutlich langsamer als an der D200 oder D2xs.

Das AF-S 2,8/80-200 dürfte u.U. die bessere Wahl sein.

Andererseits muss sich jeder im klaren sein, dass Sportfotografen früher auch manuell fokussierte Aufnahmen zuwege brachten, weil sie sich mit der Sportart auskannten und auf den Punkt fokussiert hatten/zum richtigen Zeitpunkt auslösten.

Sind nur Schnappschüsse (aus der Hüfte gezogen
wink.gif
) gemeint, dann dürften die Unterschiede bestenfalls marginal sein.

Helmut
 

alex_g

Mitglied
Hallo Helmut,

dass die Objektive an einem D50 Body betrieben werden sollen hast Du ja schon richtig erkannt. Nun geht es mir aber in erster Linie um die AF-Geschwindigkeit in Verbindung mit besagter Kamera und nicht um die Lichtstärke. Diese kann ich hinten anstellen, da ich meine Bilder zu 99% bei schönem (hellen) Wetter mache. Diese "zweitranginge" Eigenschaft ist mir dann auch nicht unbedingt den !!!4!!!-fachen Preis wert (im Vergleich zum 80-200/2.8)...
wink.gif


Gruß
Alex
 

eberhard

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Alex,
das 70-210 D hatte ich an der D200. Es ist sehr schnell und aus diesem Grund auch das teuerste der drei. An der D50 sollte sich die Reihenfolge nicht ändern, da Nikon in der D-Variante die AF- Übersetzung zu Gunsten der Geschwindigkeit verändert hat.

Gruß Eberhard
 

werbespezi

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Alex,

damit wäre der erste Teil geklärt - D50.

Wieso legst Du aber so hohen Wert auf die Schnelligkeit? Geht es eventuell mehr um die präzise Fokussierung, da würde ich im Zweifelsfall auch die AF-D Variante bevorzugen.

Ansonsten stelle ich bei einem Großteil meines Aufnahmespektrums keine so große Relevanz bezüglich der Schnelligkeit fest, da bisher jede AF Optik schneller war als ich, wenn ich manuell einstelle.

Die üblichen Zeiten liegen bei unter einer (1!) Sekunde ... da kann man doch eigentlich nicht meckern, oder?

Helmut
 

alex_g

Mitglied
Hallo Eberhard,

das hört sich ja gut an. Ist der AF trotz der geänderten Übersetzung denn auch noch präzise genug? Ist die Geschwindigkeit der D-Variante mit einem AF-S (z.B. mit der des AF-S 18-135) Objektiv vergleichbar?

Gruß
Alex
 

alex_g

Mitglied
@Helmut,

das gewünschte Objektiv benutze ich in erster Linie zum fotografieren schneller Objekte (Flugzeuge im Landeanflug bzw. beim Start), die sich mit ca. 200-300 km/h halb schräg auf mich zubewegen. Während dessen ändert sich die Brennweite ständig und der AF muß permanent nachfokussieren. Deshalb ist ein schneller AF wichtig für mich. Ich habe schon das 70-300G, 70-210 und das AF-
S 18-135 ausprobiert, wobei das 18-135 nat. das schnellste war. das 70-300G und das 70-210 waren ungefähr gleich schnell (langsam). Leider ist das 18-135 in Bezug auf die Vignettierung dann doch schlechter als ich erwartet hatte, weshalb ich es auch wieder verkaufen werde. Ich hoffe, ich konnte Dir (euch) meine (Foto-)Situation verständlich rüberbringen. Ihr seid super. Sehr hilfsbereit. Danke!

Gruß
Alex
 

werbespezi

Bleibt öfters zum Abendessen
Alex,

aus eigener Erfahrung kann ich jetzt eine neue Objektivvariante ins Spielbringen:

das neue AF-S 70-300 VR Nikkor. Ist auch bei Offenblende bereits sehr gut und wirklich schnell - auch bei schlechteren Lichtbedingungen.

Preis etwa 530 EUR auf dem Markt und mit der zusätzlichen VR Komponente mit einem Mehrwert bestückt.

Habe in einem anderen Forum bereits beeindruckende Bilder genau aus Deinem Aufnahmebereich gesehen. Wenn ich mich richtig erinnere Spotter?!?

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


= 3. Bild - allerdings mit der D200.

Schönen Abend

Helmut
 

eberhard

Bleibt öfters zum Abendessen
Alex,
Das 70-210 D mußte dem AF-S 70-300 VR weichen, aber so viel spektakulär schneller ist dieses an der D200 nicht, aber leiser. An der D50 ist der Unterschied sicher größer, auf Grund des schwächeren AF-Motors.

Gruß Eberhard
 

alex_g

Mitglied
Hallo Eberhard,

ich habe nun endlich ein fast nagelneues 70-210 D erstanden. Es war noch originalverpackt und sieht völlig ungebraucht aus. Ich bin doch positiv überrascht, wie viel schneller es im Vergleich zur non"D" Version ist. Und wesentlich langsamer als ein AF-S ist es auch nicht. Jetzt habe ich wieder ordentliche Objektivqualität vor dem Sensor...bis ich mir mal irgendwann das Sigma 50-500 leisten möchte...

Gruß
Alex
 

eberhard

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Alex,
was die Qualität des 70-210 betrifft, da kann ich Dir nur beipflichten. Es läßt sich eben auch locker überall mitnehmen, was man vom Sigma 50-500 nicht gerade behaupten kann. Also nicht entweder, oder, sondern beide.

Gruß Eberhard
 
Oben