CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Welches soll ich nehmen

holgi568

Läuft öfters hier vorbei
Hallo an alle

also ich will mir ein neues Objektiv gönnen aber welches soll ich von den beiden nehmen?
1) 105mm
F2,8 EX DG MAKRO

oder
2) 150mm F2,8
EX DG APO HSM IF MAKRO

also ich will gerne solche bilder machen wie im anhang.
Was würdet ihr sagen..
54337.jpg
 

klaus_baum

Läuft öfters hier vorbei
hallo holger,

grüße von der fotocommunity. also ich nehme, weil es damals noch kein anderes gab, das makro-nikkor 4,0/105. für die hummel wäre aber sicher ein 150er besser.

grüße
klaus
 

holgi568

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Klaus ;-)

sind die unterschide zu den 150 so groß?
Was würdest du kaufen Heute?
Bin mir noch unschlüssig. Will ja auch mal den Vogel im baum fotografieren..
 

klaus_baum

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Holger,

wenn Du den Vogel im Baum fotografieren willst,

ist ein 150er das Minimum.
Was ich heute kaufen würde, kann ich
nicht sagen, da ich mit den neueren Nikon-Objektiven
oder den Tamrons und Sigmas keine Erfahrung habe.
Ich habe mir bisher immer nur die Originalobjektive
gekauft. Also zur Nikon Nikkore usw.
Wenn ich an Deiner Stelle wäre, würde ich
die Naturfotos der Communitiy mir vornehmen, dann bei den
einzelnen Fotografen "Meine Fotos" und gucken, womit
die fotografieren. Dann hast Du zum Objektiv immer auch die
passende Anschauung.

Grüße

Klaus

Falls Du noch fragen hast, ich werde mich heute nicht mehr melden können,
gehe jetzt aus dem Hause.
 

holgi568

Läuft öfters hier vorbei
nach hause? hast du gearbeitet?

Oky danke dir auf jeden fall.
Eine schöne Woche wünsche ich dir noch:)
 

klaus_baum

Läuft öfters hier vorbei
nein, nicht nach hause, von zu hause weg. bin zu einem osteressen eingeladen. falls ich jetzt gleich noch finde,
lade ich noch eine makroaufnahme hoch, von einer gottesanbeterin. kann allerdings mit den profis von der fc nicht mithalten, da das foto eher beiläufig entstanden ist. ich benutze das makro nicht wegen der kleinen motive, sondern wegen der schärfe für normale aufnahmen.
 

holgi568

Läuft öfters hier vorbei
Hm Klaus,

finde dort leider nichts.Schade.Sehe zwar die Bilder zum profil aber mehr auch nicht
 

klaus_baum

Läuft öfters hier vorbei
hier eine für heutige digitale verhältnisse eher bescheidene makroaufnahme mit 105 nikkor
54345.jpg


zu bedenken ist die sehr geringe tiefenschärfe bei makroaufnahmen. und im falle des abblendens die daraus resultierende längere belichtung.
 

holgi568

Läuft öfters hier vorbei
ui, und mit welchem Abstand wurde diese Aufgenommen? Meine wenn man einzelne strukturen des Kopfes sehen will welche Brennweite eignet sich eher 150 oder 105 ?? Meine z.b. die Augen .
 

klaus_baum

Läuft öfters hier vorbei
hallo holger,

also gerade im augenblick sind bei der fc unter der rubrik natur einige makro- und nahaufnahmen. meist steht schon unter dem bild eine angabe. welche kamera, welches objektiv.
wenn man den namen des fotografen oder der fotografin anklickt, öffnet sich ja die profilseite. dort steht dann meist rechts neben dem porträt meine fotos. diese angaben findet man mitunter auch erst nach ein wenig scrollen nach unten auf der profilseite.

grüße klaus

so, jetzt muß ich aber los.
 

klaus_baum

Läuft öfters hier vorbei
kommt auf die größe des tieres an. meistens haben die objektive 1 zu 2, und dann kann man noch eine art ring hinten aufschrauben, um einen abbildungsmaßstab von 1: 1 zu erhalten.
 

holgi568

Läuft öfters hier vorbei
und was sagt es denn aus bei den objektive .das was ich mir denke ich holen will hat eine Brennweite von 150 und makro 1:1. Ist diese objetiv denn dafür zu gebrauchen ???????
 

mrboogie

Läuft öfters hier vorbei
Hallo zusammen,

sorry wenn ich mich einmische. Wie sieht es denn mit dem 180er Makro von Sigma aus? Ist sogar etwas günstiger als das 150er, super verarbeitet, Lichtstärke 3.5. Ich habe es mir vor zwei Wochen gekauft (Oehling 499,-), bisher leider noch nicht den Film zurück, bin aber von dem Objektiv so schon begeistert, die Aufnahmen die ich gesehen habe damit sind alle erstklassig. Wenn du Insekten fotografieren willst ist in jedem Falle das Objektiv mit der größeren Brennweite die erste Wahl, wegen dem Aufnahmeabstand. Facettenaugen auflösen ist so eine Sache, ich glaube da solltest du noch mindestens einen 1.4er Konverter dazunehmen, für Vögel in jedem Fall größer als 150mm. Ich habe mit dem 180er schon Probleme, man muss auch da viel zu nah ran. Wenn Du ein paar erstklassige Bilder mit dem 180er sehen willst dann empfehle ich dir bei der Fotokommunity die Fotos von Carlos Methfessel. Es steht auch oft darunter womit das jeweilige Bild gemacht wurde. Ich hoffe ich konnte etwas helfen.

Gruss Daniel
 

farnborough

Aktives Mitglied
Hallo Leute, hatte dasselbe Problem und habe mir nach langer Evaluation und vielem Sparen ein neuwertiges Micro Nikkor 70-180 zugelegt. Ist eine geradezu fantastische Optik, bin ganz begeistert. Wäre wohl auch eine Überlegung wert.
Schönen Ostermontag Abend noch
Peter
 

holgi568

Läuft öfters hier vorbei
hallo zusammen,

puh wieder ein neues.Hat mich schon auf das 150 fixiert. Wollte auch mit diesem das ein oder andere Potrai machen.Doch besser das 150 ????
 

psylon

Aktives Mitglied
Ich kann Dir auch nur zum 180 raten! Für Protraits super, für Makros der HIT! Ich arbeite seit einen Jahr damit und bin super zufrieden!
54351.jpg
 

holgi568

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Thomas

ist die Biene mit einem 180 gemacht worden?? Und geht dafür auch das 150 iger????
 
Oben