CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Wofür würdet Ihr als erstes knapp 2000 Euro ausgeben

bru_nello

Bringt häufig das Frühstück mit
Hallo,

(evtl. eine etwas außergewöhnliche Frage)

was würdet Ihr zuerst anschaffen (siehe auch mein Profil)

D300 mit Hochformatgriff, oder Nikkor AF- S 2,8 24- 70, auch unter Berücksichtigung, dass es in absehbarer Zeit möglicherweise eine "D xxx" FX, in o. a. Preisrahmen geben wird.

meine Anwendungen: Reisefotografie, Natur, Architektur, Menschen, Portrait, Macro (in der angegebenen Reihenfolge)

HG

Ulli
 

ohelm

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Uli,

wenn Du mit "Natur" keinen flinken, schnellen Tierchen bei blödem Licht meinst, dann brauchst Du weder einen schnellen AF noch die Rauschfreiheit der D300. Wozu die 1000 Euro Aufpreis dann? Und wofür erst Recht den Batteriegriff?

Also Objektive. Nur. Außer... hmm... Dein Profil... ich seh da kein Stativ ?!?

Grüße,

Axel
 

Fotofabrikator

Hat vergessen, wo er wohnt
Hallo Ulli,
habe ich Dich mit dem 2.8/24-70mm infiziert? Jedenfalls kennst Du ja meine Entscheidung aus dem Parallelthread.

Wenn die Angaben in Deinem Profil noch stimmen hast Du ja einige Objektive in z.T. ähnlichem Brennweitenbereich.
Tamron 2,8 17- 55 XR Di II; Nikon AF-S 18- 70; Sig 28-135
Ich schließe mal daraus und aus der Tatsache dass Du fragst, dass Du mit keinem der drei 100%ig zufrieden bist, so wie ich es mit meinem 28-105mm auch nicht war. Wenn Du gleichzeitig an der D200 keine Dinge vermisst, die für Deine Fotografie relevant sind und die die D300 bietet, dann bist Du schon einen großen Schritt weiter.

Gruß
Michael
 

lars_s

Kennt den Türsteher
In ein AF-D 28/1,4 - wenn es das Ding noch gäbe und ich das Geld über hätte...
 

ziege

Kennt den Türsteher
Hallo Ulli,

wenn Du Menschen gerne fotografierst, wie im Profil steht, hast Du denn schon ein gutes Studiolicht/Blitz, wenn nicht, ist das vorher eigentlich ein muss?

Um aber auf Deine Frage direkt zu antworten: D300, klare Sache, es sei denn, die D300 ist nicht besser als eine Fuji S5, was ich aber nicht glaube. Die Bilder einer D300 machen mich auch schon ganz nervös, doch ich werde noch ein Jahr warten, ja ich warte diesmal, warte, warte, warte und warte, habe keinen Bock mehr in einem Jahr 700,-€ + 700,-€ bei der D200 + S5 zu verlieren. Vierzehnhundert, da ich gierig war und nicht mal warten konnte! Heute in einem Jahr wird die D300 bestimmt 900,-€ weniger kosten, da wette ich nen Kasten Bier drauf.

Der wirtschaftlichere klügere Schritt, wird sicher in Richtung Objektiv gehen, da das wertstabiler ist. Doch da hast Du schon recht gute und ein BIG-Zoom von Nikon ist auch nicht die Eierlegende-Vollmilch-Sau. Festbrennweiten sind da immer noch besser.

Schau den Tatsachen ins Auge und ich werde neidisch auf Deine D300 schauen und zähneknirschend WARTEN.

Gut Licht, Richard
 

nikko

Bringt häufig das Frühstück mit
Hallo Ulli,
beides kaufen, D200 und 2,8-17-55 verkaufen. Dann hast du dir einen Traum erfüllt und im Saldo knapp 2000 Euro ausgegeben.



Hm, kann jeder das Wettangebot annehmen? Könnte entweder für dich teuer werden oder aber du bekommst Freibier für die nächsten Jahre.

Schönen Tag,
Harry
 

agerer

Bringt häufig das Frühstück mit
Als erstes würde ich folgende Objektive verkaufen:
Nikon AF-S 18- 70; Sigma (Sig) AF 2,8 50-150 HSM; Sig TC 1,4x DG; Tamron AF 1:4-5,6 70- 300 LD

Kaufen würde ich mir das wichtigste Zubehör, das es gibt, nämlich ein
- sehr gutes Stativ mit Kugelkopf
- Nikkor VR 70-300mm und ein Makro von Nikon
- Blitz SB-600 oder SB-800

Wenn du schon ein Tamron 2,8/17-55 XR Di II hast, lohnt sich meines Erachtens die Anschaffung des 1.400 EUR teuren Nikkors 17-55mm nicht. Jetzt bleibt die noch Geld übrig für z.B. eine D400...

Gruß Sebastian
 

guido

Mitglied
Würde mir das neue Zoom 24-70mm/2,8 zulegen und danach weiter auf die D3 sparen, auch wenn es länger dauert.

Gruß Guido
 

banty

Kennt den Türsteher
Hallo Ulli,


Du hast in Deinem Profil ein lustiges Sammelsorium an Objektiven, viele überschneiden sich auch was den Einsatzzweck angeht.

Jetzt die Fragen: Bist Du mit den Objektiven: 17 - 55 von Tamron, 18 - 70 von Nikon so unzufrieden? Benötigst Du die höhere Lichtstärke von 1:2,8 des Tamrons bzw. eines Nikon 24 - 70ers? Oder hast Du nur Panik, dass die KB-Format-Linsen demnächst preislich in die Höhe schnellen und willst Dich jetzt schonmal damit eindecken? Weisst Du jetzt schon, dass Du irgendwann wieder auf KB-Format wechseln wirst? Erhoffst Du Dir, dass Deine Weitwinkel-Ausrüstung dann wieder eine bessere Leistung bringt?

Mir ist überhaupt nicht klar, wieso Du jetzt unbedingt 2000 Euro ausgeben möchtest. Welches Ziel, außer das Geld rausschmeißen, verfolgst Du?

Ciao Matthias
 

banty

Kennt den Türsteher
Hi Richard,


Das würde ich an Deiner Stelle nicht wetten. Unter 1000 Euro nach einem Jahr? Schwer vorzustellen. Die D200 war btw. auch nur eine begrenzte Zeit beim Saturn für 999 zu bekommen - und auch nicht überall. Ich weiss nicht, wo sie jetzt wieviel kostet.

Vermutlich wird sie in einem Jahr noch so 1400 - 1500 kosten - außer man kauft beim dubiosen ebay-Händler.

Und gräm Dich nicht, dafür hast Du in der Zeit einen haufen toller Bilder gemacht.

Ist natürlich nur eine Einschätzung von mir.

Ciao Matthias
 

bru_nello

Bringt häufig das Frühstück mit
Hi,

mit so schnellen und vielen Antworten hatte ich nicht gerechnet, schön, vielen Dank.

Aber, zu spät!!!!

D300 ist im Haus, AF- S 18-70 u. Batteriegriff MB D200 sind weg, die Kamera in der Bucht.

Für die anderen "Gurken", die ich so habe, bekomme ich ja eh nix mehr und mein Vater freut sich, wenn er mal wieder die F 65 und das Sigma 28-135 mit in Urlaub nehmen kann (sein alter C. Kram funktioniert nicht mehr).

Das Sigma 2,8 50- 150, das Tamron 2,8 17-50 u. das Tokina 4 12-24 bleiben auf jeden Fall hier.

SB 800, Manfrotto mit 3- Wege Getriebeneiger 410 u. Benro KS 1 Kugelkopf habe ich natürlich schon.

Daraus folgt FX wird es wohl die nächsten Jahre nicht geben :))

HG

Ulli
 

ziege

Kennt den Türsteher
Das ging jetzt aber doch schnell und wie ich Dich verstehen kann!

Doch ich warte...

Matthias, die D200 war zum Zeitpunkt, als ich sie kaufte, 1845€ nach Liste und ich bekam sie damals für 1700 €, zugegeben ist sie jetzt schon älter als ein Jahr und ich hatte schon viele schönen Bilder damit bekommen, Sie soll ja noch ein Jahr an meiner Seite gute Dienste tun, zusammen mit der S5, bis ich was neues kaufe...

Gut Licht, Richard
 

netzfetzer

Läuft öfters hier vorbei

Natürlich die D300, weil ich schon das 17-55 habe und auch behalten will. Ich brauche kein 2,8/24-70.
happy.gif
 

bru_nello

Bringt häufig das Frühstück mit
@ Michael

tja, ich bin auch ein Stück weit von mir selbst überrascht.


Mir fehlt noch ein AF-S 17- 55 bzw. 24- 70.

Jetzt muß ich erstmal feststellen ob es doch etwaige Front- od. Backfocus Probleme bei meinen Kombinationen gibt und diese dann ggf. korrigieren.

Heute war schönes Wetter u. die Neue dabei :)

HG

Ulli
 
Oben