CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Zirkus

Martina

Gesperrt
Hallo!

Habe letzte Woche eine Zirkusshow im CCH fotogragiert. Neuland für mich, und auch meine Ausrüstung ist hart an ihre Grenzen gestoßen...
proud.gif


Zum Glück sind aber ein paar Aufnahmen dabei rumgekommen, die mir gefallen. Ein Querschnitt:

161435.jpg


161436.jpg


161437.jpg


161438.jpg


161439.jpg


161440.jpg


Kritik natürlich willkommen!

LG
Martina
 

georgie

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Martina,
ich dreh's mal um - Bilder natürlich willkommen. Danke Dir von Herzen, dass es auch noch Leute gibt, die fotografieren, weil's Spass macht.
Von der Belichtung her etc. bist Du wohl wirklich bis an die Grenze gegangen. Da war der Conferencier wohl noch das Einfachste. Trotzdem hat jedes Deiner Bilder irgend eine Besonderheit. Die Bewegungsunschärfe bei den Diabolo-Spielern gefällt mir auch sehr gut.
Die "Reise nach Jerusalem - auf dem Einrad" gefällt mir nicht so sehr, war aber auch bestimmt schwierig.
Mein Favorit ist das letzte Bild. Ich kann mir so richtig den staundenden Blick des Engelchens auf dem Arm vorstellen.

Danke nochmal für die Bilder.
z04_carrot.gif


lichtvolle Grüße
georgie
 

franzd1

Mitglied
hallo martina,

fotos gefallen mir wegen der farben sehr. was mich etwas wundert, ist das rauschen, das man doch sehr stark sehen kann. du hast doch die s3, wenn ich noch am stand der dinge bin. welche einstellung der kamera, bzw. welches objektiv hast du verwendet?

nehme an, daß du jpegs geschossen hast? mache ich nur bei fotos, wo es schnell gehen soll oder bei partys etc. bei fotos die mir wichtig sind, verwende ich raw.

gruß aus wien, franz
 

Martina

Gesperrt
Hallo Georg und Franz,

danke für Eure Kommentare!

Stimmt, Georg, der Moderator stand durch den Verfolger tatsächlich in vergleichsweise gutem Licht.
Ich hätte nicht gedacht, wie anstrengend das ist, so lange im Dunkeln zu fotografieren (auch der AF hatte seine liebe Mühe mit den Lichtverhältnissen). Die Show ging mit 30 Min. Pause über mehrere Stunden und am Ende taten mir richtig die Augen weh (außerdem hatte ich am nächsten Tag Muskelkater in den Oberarmen
crazy.gif
). Wie gesagt: eine neue Erfahrung.

Die Aufnahmen sind mit dem 70-200er VR gemacht bei ISO 1600 und Blende 4 bis 4,8.
Verschlusszeiten zwischen 1/90 (Moderator) und 1/16 (das "Elfenkind").
Brennweite zwischen 75 (Tuch-Nummer) und vollen 200 mm (Moderator).

Franz, ich weiß nicht, wo RAW den entscheidenden Vorteil gebracht hätte. Hauptsächlich aber hätte ich den Output nach mehreren Stunden Show nicht bearbeiten wollen. Von 400 Fotos gehen jetzt rund 130 in verschiedene Kanäle.

LG
Martina
 

benegit

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Martina,
warum bei so wenig Licht bei f4 fotografieren, wenn man doch auch f2.8 verwenden könnte?!
Die Tiefenschärfe ist ja wohl hinten angestellt, solange ungewünschte Bewegungsunschärfen im Spiel sind...

Grüße
Bene
 

Martina

Gesperrt
Hallo Benedikt!

Sicherheitsspielraum in der Tiefe wollte ich durchaus behalten. Im Sucher erkannte man meist nicht mehr, wo genau der AF saß.

Gestellte Aufnahmen nach der eigentlichen Show mit Offenblende sind im Gesamteindruck eher matschig geworden; die habe ich fast alle verworfen. Deshalb bin ich der Meinung, dass meine Entscheidung ein gangbarer Mittelweg war und die verbleibenden Bewegungsunschärfen durchaus zur Aktion passen.

Mich würde aber sehr interessieren, ob jemand in vergleichbaren Situationen mit anderen Einstellungen bessere Erfahrungen gemacht hat. Für den Fall, dass ich nochmal so eine Veranstaltung fotografiere, wäre ich für Tipps dankbar!

LG
Martina
 

benegit

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Martina,

hier sind ein paar Beispiele von mir, aufgenommen ebenfalls in einem Zirkus.
Kamera war die D70, Objektiv ebenfalls 70-200VR. Alle Bilder mit f2.8, meistens ISO 1250 und Zeiten zwischen 1/160 und 1/320 Sekunden. Brennweite z.B. beim letzten auch 200mm.
Die Bilder sind etwas entrauscht worden und Tonertmäßig ebenfalls etwas bearbeitet, sonst nichts.

Entweder sitzt der Fokus, und dann ist es auch bei f2.8 scharf, oder er ist daneben. Dann hilft f4 aber auch nur bedingt. Ist der Fokus richtig, kommt wegen f2.8 auch noch eher eine vernünftige Verschlusszeit heraus, es ist also die Chance auf ein richtig gutes Foto gegeben. Nicht dass meine Beispiele besonders toll wären... nur mal theoretisch betrachtet ;-)


161494.jpg



161495.jpg



161496.jpg



161497.jpg



161498.jpg


Grüße,
Bene
 

breakwater

Bringt häufig das Frühstück mit
Hallo,
das letzte gefällt mir sehr! Aber das ist meine Meinung!

Gruß breakwater
 

Martina

Gesperrt
Hallo Benedikt!

Auch wenn meine weder entrauscht noch nachgeschärft sind: ja, deine Bilder überzeugen!
Da frage ich mich, warum meine späteren Aufnahmen mit Offenblende so abfielen gegenüber den anderen.

Hast du auch mal die Blenden- statt Zeitautomatik ausprobiert?

LG
Martina
 

benegit

Läuft öfters hier vorbei
Hi,

nein die Blendenautomatik habe ich nicht ausprobiert, ist meiner Meinung nach auch nicht sehr sinnvoll. Eine Alternative wäre sicherlich noch manuelle Belichtung in Kombination mit einer vernünftigen ISO Automatik. Aber die von der D70 reicht mir dazu nicht aus - bei neueren Kameras funktioniert das glaube ich ganz gut.
Wenn es mit dem Licht knapp ist, mache ich die Blende immer komplett auf bei so welchen Veranstaltungen, daraus resultiert die kürzest mögliche Verschlusszeit. Und wenn die mehr als ausreichen kurz ist, kann man mit der ISO runtergehen. Ausnahmen bestätigen die Regel.. aber grundsätzlich halte ich das nicht für verkehrt.

Grüße,
Bene
 

Martina

Gesperrt
Hallo nochmal, Benedikt,

die ISO-Automatik der D70 hatte ich damals auch schnell abgeschaltet. Die S3 hat keine.

Mit einer Zeitvorgabe habe ich bei Hunderennen (und Tageslicht) gute Erfahrungen gemacht, da konnte ich die Bewegung besser voraussehen und den Fokuspunkt gezielter setzen und habe mich eher getraut, auf Spielraum in der Tiefenschärfe zu verzichten.
Aber gut, für ein eventuelles nächstes Mal Bühnenshow werde ich mutiger sein. Sieht tatsächlich klüger aus.

LG
Martina
 
Oben