CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Blendenflecke 175528

kibo

Läuft öfters hier vorbei
Hallo ihr,

ich brauche mal wieder euren Rat. Mein heissgeliebtes 17-55 macht mir Kummer. Ich war auf nächtlicher Fotosafari in London unterwegs, und hab auf fast allen Fotos fiese Blendeflecke..

Gemacht sind die Fotos mit ner D100, dem besagtem 17-55 im WW-Bereich, bei F16 und am extremsten wirds natürlich im Langzeitbereich...

hier mal ein Beispiel:
86408.jpg

vielleicht stell ich mich dumm, aber warum ist das so extrem? Liegt es an der Zeit? liegt an der Brennweite? oder an der Blende? evtl. an der D100?
Oder war es einfach der Regen?

Vielleicht wisst ihr ja Rat.
Grüsse Stephan
 
M

Mickman

Ich kann dir bezüglich der Flecken nicht helfen, aber das Foto ist GEIL!!!
 

kibo

Läuft öfters hier vorbei
danke Michael,
is echt nervig mit den Flecken..
ich weiss nicht wo es herkommt...

Das Foto gibts noch als DRI (Versuch) hier zu sehen... (ganz unten)
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Grüsse Stephan
 

harzite

Mitglied
Das Foto ist Klasse (mit DRI hättest Du noch mehr Zeichnng reinbringen können)und die Flecken sehen sehr nach Regen aus.
 

gilgem

Mitglied
ich bin auch für irgendwas wie wassertropfen auf der frontlinse. gerade bei weitwinkel, kleiner blende, lichquellen im bild und sonst vielen schwarzen flächen im motiv können solche verschmutzungen sehr deutlich herauskommen.
 

kibo

Läuft öfters hier vorbei
@ Burkard,
nein, du hast schon recht, das Foto hier ist eines das ich für meine DRI hergenmmen hab, das Foto selbst ist aber echt (60 Sek oder so). Die DRI ist mit dem Link oben zu finden.

@ Gilbert,
ich glaub auch dass es der Regen war, aber wissen tue ichs auch nicht, dachte eigentlich die Linse wär sauber gewesen... Wie verhällt sich denn Blende=Blendenfleck? Wo is die Gefahr grösser? ich hätte eigenlich auf Offenblende getippt...

Grüsse Stephan
 

kibo

Läuft öfters hier vorbei
hier is noch so ein Beispiel..
30 sek, F14 und 19mm. is zwar die gleiche Nacht, aber ich meine da kanns kein Regen sein... das sieht nach Flecken aus...

86411.jpg


Achja die GeLi Blende war natürlich drauf...
schon, doof...
 

artmano

Läuft öfters hier vorbei
Mir sieht das sehr nach einer Spiegelung intensiver offener Lichtquellen aus. Auf dem zweiten Foto sieht man im unteren Teil so etwas wie Scheinwerfer, die ins Objektiv strahlen (und sich auch im Wasser spiegeln). Möglicherweise haben diese Lichtpunkte in den inneren Linsen des Objektivs in irgendeiner Weise eine Spiegelung hervorgerufen und sich so abgebildet.
Auch auf dem oberen Foto sind solche direkten Lichtquellen zu sehen, die im unteren Bildteil intensiv ins Objektiv strahlen.
(Wäre eine Vermutung von mir, müsste man an anderen Bildern überprüfen.)


Grüße, Artmano
 

mariom

Aktives Mitglied
Hi Stephan,

ich schliesse mich meinem Vorredner an, ich vermute auch "Irrlichter" im Objektiv. Hab ich neulich in Wilhelmshaven abends auf der Kaiser-Wilhelm-Brücke beim Jade-Weser-Port-Cup auch gehabt, zwar mit meinem 28-105er von meinen analogen Kameras an der D50, aber das Ergebnis war sehr ähnlich.

Gruß, Mario
 

arthwork

Läuft öfters hier vorbei
Hi Stephan,

ich habe auch selbige Probleme aber mit unterschiedlichen Objektiven.
Mit dem Nikon Kit Objektiv 18-70mm habe ich kaum Probleme aber mit dem guten 70-200mm/2.8 gibt es bei mir auch Blendflecke. Hier mal ein Beispiel was ich allerdings schon weitgehenst bereinigt habe.

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Hier mal ein Bild (unbearbeitet bezüglich Blendflecken) mit dem guten 80-200mm/2.8
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


In der Mitte gut zu sehende Spiegelungen ...

Ich denke auch das es Spiegelungen innerhalb der Linse sind. Benutze übrigens auch ne D100 (noch).

Gruss
-Henning
 

dupk

Läuft öfters hier vorbei
Hast Du kurz vorher Deine Linse mit einem Reiniger oder einem nicht ganz trockenen Tuch abgerieben.
Beim unteren sind Spektralfarben zu sehen, so als ob das Licht der Scheinwerfer auf Deiner Linsenoberfläche durch irgendeine Flüssigkeit gebrochen wurde.

Gruß
Dirk
 

arthwork

Läuft öfters hier vorbei
@Dirk:
Nein, habe die Linse nicht gereinigt und es war auch nicht feucht.

Gruss
Henning
 

tomasm

Rookie
Hallo,
das AF-S 17-55 ist doch relativ anfällig auf Streulichter, die Sonnenblende ist da zwar Pflicht aber keine Garantie dagegen....

Aus meiner Erfahrung heraus ist z.B. das 17-35 deutlich unempfindlicher. Ich habe jedenfalls deutlich mehr Streulichteffekte bei Nacht aufnahmen mit dem 17-55 als mit dem 17-35.

Tschau Tomas
 

arthwork

Läuft öfters hier vorbei
Habe das Problem minimieren können !

Bei mir liegt es am Filter vor der Linse. Einfach
mal eine Vergleichsaufnahme mit und ohne Filter
machen. Zum Glück ist es also keine Spiegelung
im Objektiv !

Gruss
-Henning
 

kibo

Läuft öfters hier vorbei
hmm
leider war bei mir kein Filter drauf. GeLi war natuerlich drauf. Ich schieb es immer noch auf den Regen
happy.gif


Stephan
 

cruiserfritz

Mitglied
Hallo Stephan,

hatte ähnliche Probleme bei Mondaufnahmen, es lag anfänglich an der offenen Blende. Habe manuell die Blende hochgenommen und mit der Belichtungzeit (gespielt) ausgeglichen. Damit bekommst du auch die Spitzenlichter, die bei dir m.E. auch die Ursache sein können.

Gruß Fritz
 
A

Achterbahn

@Stephan:
Ich empfehle dir, mal über den Online-Support von Nikon eine Anfrage zu stellen und ein Bild mit hochzuladen.
Auf Regen tipte ich im ersten bild, im zweiten kann es das aber nicht sein. Wassertropfen auf der Linse sind runder.
Jedenfalls kostet dich die Anfrage nichts und du musst das Objektiv dafür nicht einschicken...
 

nikodemus

Bringt häufig das Frühstück mit
Hallo Stephan,

die ellipsenförmigen Gebilde sehen so aus, als ob sie von einem größeren runden Punkt wegstreben, der im Bereich des linken Turmes mehrfach aufscheint. Diese kleinen Ellipsen weisen an ihrem äußeren Ende einen dunkleren Punkt auf.

Es kommt mir so vor, als habe dort, wo sich einer der dickeren, runden, grünlichen Punkte befindet, ein Wassertropfen auf der Linse gehaftet, der von den Linsen des Objektivs mehrere Male reflektiert wurde und von dem sich zusätzlich Reflexe in Form der Ellipsen gebildet haben. Dieser Vorgang kann dadurch begünstigt worden sein, dass sich auf der Brücke einige starke Lichtquellen befinden, die sich, ausgehend von vielleicht nur einem Tropfen, auf diese Weise spiegeln.

Das könntest Du einmal ausprobieren, wenn Du einen Tropfen absichtlich auf etwa die Mitte der Frontlinse setzt und in helle Lichtquellen hineinfotografierst.

Grüße, Heinz
 

kibo

Läuft öfters hier vorbei
Hallo ihr,
ich werde so bald es geht, nochmal nen Abendtrip nach London machen. Wollte das eh nochmal bei schönem Wetter wiederholen. Ich glaub immer noch dass es nur der Regen war. Sollte es wieder Probleme geben, werd ich wohl mal den Nikon Support befragen (guter Tipp MM)

Grüsse Stephan
 
Oben