Doppelbelichtung - wie geht das?

La Douce

CI-Pate
Wie das bei analogen Kameras funktioniert, weiß ich tatsächlich nicht aus eigener Erfahrung - ich weiß nur, wie meine K5II darauf reagiert.
 

graf_d

Gold CI-Pate
Belichtungsverlust wird meiner Meinung nach ausgeglichen. Ich belichte die Bilder immer normal, mit Automatik.
Es geht auch nicht um den Belichtungsverlust. Es geht um die "additive Belichtung".
Nehmen wir das Bild mit den 2 Kerlen im Tunnel:
Bei einer Doppelbelichtung würde bei Bild 1 links der Kerl und rechts die Wand aufgenommen. Beim 2ten Bild links die Wand und rechts der Kerl. Die Bilder wären un übereinander, die Kerle hätten jeweils die Wand überlagert bzw. unterlagert. Das schaut gerade im Gesicht recht unschön aus.
Daher bietet es sich hier ein keine Doppelbelichtung zu machen. Zwei Einzelbelichtungen auf zwei Ebenen. Dann wird die Wand rechts wegradiert. Und schon ist das Gesicht klar zu erkennen.
OK, überzeugt.
Aber...
Das Spannende ist doch mit Mehrfachbelichtungen etwas anderes hervorzuholen. Wenn man dann mit Bildbearbeitung und Ebenen und Maskierung herumspielt, kommen auch Bilder raus. Aber eben keine Mehrfachbelichtungen.
Also, mein Ziel ist es immer noch, mit Mehrfachbelichtung, eine Person mehrfach auf dem Bild zu haben. Ich kam auf die Idee, während der Panoramafotografiererei. Überall sind Bewegungen, hat es Personen oder Fahrzeuge die sich bewegen. Also wie integiere ich nun diese Bewegungen, am liebsten indem ein Schiff, eine Person, einen Zug z.B., mehrmals ins Bild kommt, anstelle von verschnitten, verwischt oder was auch immer.
 

graf_d

Gold CI-Pate
Moin zusammen,
das nimmt ja dolle Züge an hier - ich lese begeistert mit, was mein Anstoß hier bewirkt.

Belichtungsverlust? Das würde mich wundern, wenn man zweimal belichtet, wird es doch eher heller, weil zweimal Licht auf den Sensor fällt.
Meine Kamera bietet für Mehrfachbelichtungen eine Korrektur an. Schalte ich die aus, werden die Bilder eher zu hell, wenn die Funktion aktiviert ist, passt die Belichtung in der Regel besser (je nach Motiv).

Wo du recht hast...

Hier die
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
. Gott sei Dank fotografieren wir digital...
 

Dicki

Da fällt uns kein Titel mehr ein
OK, überzeugt.
Aber...
Das Spannende ist doch mit Mehrfachbelichtungen etwas anderes hervorzuholen. Wenn man dann mit Bildbearbeitung und Ebenen und Maskierung herumspielt, kommen auch Bilder raus. Aber eben keine Mehrfachbelichtungen.
Also, mein Ziel ist es immer noch, mit Mehrfachbelichtung, eine Person mehrfach auf dem Bild zu haben. Ich kam auf die Idee, während der Panoramafotografiererei. Überall sind Bewegungen, hat es Personen oder Fahrzeuge die sich bewegen. Also wie integiere ich nun diese Bewegungen, am liebsten indem ein Schiff, eine Person, einen Zug z.B., mehrmals ins Bild kommt, anstelle von verschnitten, verwischt oder was auch immer.
Mit Olympus geht das wohl.Ich weiß jetzt nicht wie die Funktin heißt. Aber andere MArken integrieren das auch gerade.
 

graf_d

Gold CI-Pate
Mit Olympus geht das wohl.Ich weiß jetzt nicht wie die Funktin heißt. Aber andere MArken integrieren das auch gerade.
Ich kenne diese Funktion und habe auch hier schon einige Bilder gezeigt: Livecomp. Das ist aber nur die moderne Version von "B", der Langzeitbelichtung. Das hat doch aber nichts mit Doppel- und Mehrfachbelichtung zu tun.
 

Dicki

Da fällt uns kein Titel mehr ein
es gibt beri Olympus wohl Doppelbeleichtung und LiveComposite
 

graf_d

Gold CI-Pate
es gibt beri Olympus wohl Doppelbeleichtung und LiveComposite
Das ist im Prinzip korrekt. Es gibt aber auch die klassische Langzeitbelichtung und eine "kontrollierte" Langzeitbelichtung wo man das Bild, das entsteht, kontrollieren kann. Also, hat man drei Möglichkeiten für Langzeitbelichtung.
Es gibt dann noch die Doppelbelichtung mit 2 Bilder.
Wenigstens stimmt das für meine kleine Olympus.
Aber mein Vorschlag wäre ja, anstelle zu diskutieren, welche Marke was kann, wenn man die Bilder sprechen lassen würde, mit zusätzlichen Infos, wenn es hilft.
Mit LiveComp habe ich hier schon viele Bilder gezeigt, zum Beispiel von Washington auf dem Potomac-River.
 

graf_d

Gold CI-Pate
So, hier ein Beispiel für LiveTime mit der Olympus Om-D E-M10M2

20200609_104432_035_EXIF.jpg

Wie schon gesagt, entspricht dieses fotografieren dem "BULB", nur moderner. Man kann zuschauen, wie das Bild entsteht und im "geeigneten" Augenblick die Aufnahme abbrechen.
Diese Methode hat aber auch Nachteile. Hier der Beschrieb aus dem Handbuch:
20200609_104432_035_LiveTime.jpg
Die kürzeste Verschlusszeit ist 0.5 Sekunden. Bei Tageslicht ist also diese Funktion nicht einsetzbar. Also es ist nichts mit der eigenen Wahl von Blende und Verschlusszeit. daraus ergibt sich, dass ein Neutralfilter auch mitkommen muss.
Ich habe die ISO so tief wie möglich und die Blende auf den kleinsten Wert eingestellt.
Da ich das Stativ nicht dabei hatte, musste das Geländer herhalten. Somit kann die Aufnahme nicht ganz scharf sein. Aber hier geht es ja um die Funktion "LiveTime" und weniger um das Bild.

20200609_104432_035.jpg
 

graf_d

Gold CI-Pate
Und hier ein Beispiel für das LiveComposite, das ich schon mal gezeigt habe:

20190919_200739_0266.jpg

Mit dieser Funktion kann man sehr schön mit dem Licht spielen. Die Tücken sind gleich wei bei der LiveTime-Funktion.

Ich bin immer noch der Meinung, dass diese Funktionen nichts mit Doppelbelichtungen zu tun haben.
 

graf_d

Gold CI-Pate
LiveComposite ist ein Zusammenfügen von einzelnen Bilder, wo, einfach gesagt, das Mehr an Lichter, berücksichtigt wird. Es gibt dann eine, tatsächlich, eine Langzeitbelichtung aus Einzelbilder. Aber eben keine Mehrfachbelichtung im eigentlichen Sinn, wo mn geziehlt mehrere Einzelbilder zueinander fügt.
 

Dicki

Da fällt uns kein Titel mehr ein
OK. Dann dann wäre das geklärt.
Zurück zur Mehrfachbelichtung. Bilder Männers............ und Frauen auch.
 
Oben