CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Droge Nr1

ziege

Kennt den Türsteher
Hallo,

hier ein Selbstbildnis, bemerkenswert sind die Exif-Daten:

Zeiss 100mm / Blende 2,8 / ISO 3200 / 1/3 Sekunde / "Beleuchtung" 1 Kerze



gut Licht, Richard
167449.jpg
 

dirk

CI Gründer
Admin
happy.gif


na da scheint ja jemand mit den ZF-Optiken sehr zufrieden zu sein. Hast Du schon das 50/2.0 Makro ausprobiert?

Was ist Dein Lieblings-Zeiss Objektiv und warum?
 

ziege

Kennt den Türsteher
Sei gegrüßt,

auch wenn ich mich jetzt zum Trottel mache, aber das 50mm/2,0 Makro Zeiss gefällt mir rein von der Optik nicht, so eine winzige Frontlinse, da kommt bei mir keine so richtige Freude auf.

Qualitativ ist es sehr gut. Das 50mm 1,4 ist aber auch eine Wucht und sieht optisch schöner aus. Bei Sonnenschein, vor allem Gegenlicht, hat das Makro allerdings die Nase vorn (Besserer Farbkontrast).
Der Unterschied ist aber nicht so eklatant, als es bei Nikon Mikro 60er 2,8 und 50er 1,4 ist der Fall ist.

Das 25er gehört zu meinem meist gebrauchten Objektiv, dicht gefolgt vom 50er. Das Zeiss 100 2,0 ist ein edler Scherben, von Größe und Haptik genau meine Kragenweite, doch lässt es sich, der hohen Brennweite wegen, nicht immer einsetzen, abgesehen von Interview, da kommt es mit Abstand am häufigsten zum Einsatz.

Makros sind reines Hobby und die mache ich nicht all zu oft, weswegen ich kein Problem mit dem Abbildungsmaßstab habe, da kann ich dann auch einen Zwischenring einschrauben, da breche ich mir keinen ab.

Von der Qualität würde ich alle Zeiss sehr ähnlich hoch einstufen: Grandiose Schärfe bereits bei Offenblende (wer kein Montagsgerät bekommt), die Abgrenzung zum unscharfen Bereich hab ich bisher noch von keinem anderen Objektiv so deutlich gesehen! Offenblende ist aber sehr schwer zum handhaben, bedarf viel Übung.
Die Farbe ist beim 50er und 100er sehr neutral, aber nicht ganz so kühl als das Nikon 85 1,4 und nicht so Farbdicht als das Nikon 180er 2,8. Das 25er ist ein bisschen Farb-schönend, kenne kein Vergleichbares.

Bei Personen in meinem "Studio" ist das 50er mehr im Einsatz, das liegt aber an den beengten Verhältnissen, was sich hoffentlich bald ändern wird, dann kommt das 100er mehr zum Einsatz.

Tatsächlich würde ich genau die Drei wieder kaufen, nicht zuletzt auch, weil ich für mein Leben gern selbst die Schärfe bestimme und da ist AF immer im Weg. Zumal die meisten AF Objektive für MF-Fans wie mich, keine feinfühlige Einstellmöglichkeit bieten.

Gut Licht, Richard
 

dirk

CI Gründer
Admin
Hi

Danke für die ausführliche Info. Hast Du es schon einmal mit einem Katzeye sceen probiert. Ich habe mir jetzt einen für meine S5 bestellt, da ich langfristig auch die Zeiss Objektive kaufen möchte (als alter Contaxianer)...
 

ziege

Kennt den Türsteher
Hallo,

na klar, die Scheiben hab ich schon eingebaut, in der S5 und D200, geht jetzt nach alter gewohnter Tradition zum Scharfstellen. Wobei ohne Scharfstellhilfe ist es auch schon ganz gut gegangen ist.

Die Scheiben kann man zwischenzeitlich auch in Deutschland bestellen, sind dann nicht ganz so topp verarbeitet, kosten aber nur knapp 30€, da musste ich schon mehr an den Zoll bezahlen (45€).

Welches Objektiv von Zeiss schwebt Dir vor? Musst übrigens auch aufpassen beim Kauf, die Schärfe muss über der Auflösung der Kamera D200 oder S5 liegen. Also wenn Du ein Zeiss-Objektiv kaufst unbedingt darauf auchten, wenn richtig scharf gestellt wird, sollte es keine sichtbare Unschärfe geben, wenn doch - Umtauschen.

Gut Licht, Richard
 

drolsche

Läuft öfters hier vorbei
Hi Richard,

mir gefällt's gut!
und das mein ich wirklich so.

Es muss ja schon sehr dunkel gewesen sein, bei der Blende/ISO/Belichtungszeit.



LG Christoph
 

ziege

Kennt den Türsteher
Hallo Christoph,

ja, das war schon im Halbschatten des Kerzenlichtes, für mich schon verblüffend, was die Kamera da noch für natürliche Farben zaubert. Übrigens ist die Belichtungszeit 1/2 Sekunde gewesen.

Das Glühen der Zigarre ist unter normalen Umständen nie zu sehen, doch durch das wenige vorhandene Licht, kommt ein oranges Glühen zum Vorschein. Leider nicht ganz scharf, das ist nicht leicht, wenn man vor der Kamera ist und die Entfernung/Schärfe nur schätzt.

Jetzt wünsche ich Euch allen einen guten Rutsch, feiert schön und wir sehen/lesen uns wieder im Jahr 2008!!!

GUt Licht, Richard
 

franzd1

Mitglied
hallo richard,
gefällt mir auch sehr. nehme an, es war die s5? oder die d200?
gruß aus wien, franz
 
Oben