Eure Kritik bitte

konstantin

Mitglied
Liebe Nikon-Community,

ich bitte um eure Kritik der beiden Bilder aus "Elbflorenz Dresden". Aufgenommen mit D50 und Nikkor DX 18-70mm, 3.5-4.5. Leichte Schärfe- und Farbkorrektur mit dem Capture Editor.

ich danke für eure Rückmeldungen

1,6 Sekunden Belichtung, Blende 3,5, 18mm Brennweite, ISO 200


3 Sekunden Belichtung, Blende 4,2, 36mm Brennweite, ISO 200
 

Steffen

Hat seine Zahnbürste bei uns
Hallo Konstantin!

Schönes Motiv und schöner Bildaufbau. Auch die Farben sind schön, Du hast wunderbar die Blaue Stunde genutzt.

Was mir auffällt, ist das rund um die Gebäude, besonders die Türme eine Art "Geisterbild" ist. Woran liegt das?

Liegt es am verkleinern und der jpg-Komproimierung? Dann dürfte das auf dem Original nicht sein.

Die Gebäude haben vermutlich nicht gewackelt! Hast Du ein Stativ benutzt und einen Fernauslöser?

Das Motiv würde sich wohl auch wunderbar für DRI eignen, aber auch die Einzelbelichtungen hier sind sehr gut, keine abgesoffenen oder ausgefressenen Stellen.

Gruß Steffen
 

konstantin

Mitglied
Hallo Steffen,

danke für "die Blumen". Ich habe ein Stativ und den Selbstauslöser mit 10 Sekunden Verzögerung verwendet. Somit dürfte das Verwackeln nicht an der Kamera liegen. Auf den Originalen ist der "Heiligenschein" der Gebäude nicht ganz so sehr ausgeprägt. Wird wahrscheinlich an der Komprimierung und einer gewissen Restschwingung der Brücke liegen, von der ich die Bilder geschossen habe. Über diese Brücke fährt u.a. eine Straßenbahn und es war auch ein starker Fußgängerverkehr am gestrigen Abend.

Noch eine unwissende Frage: Was beudeutet DRI?
 

Steffen

Hat seine Zahnbürste bei uns
Hallo Konstantin!

Könntest Du mal einen 1:1 Crop um die Türme aus dem großen Bild auschneiden und hier zeigen, würd mich mal interessieren. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Brücke so sehr wackelt?! Ging evtl. Wind und das Stativ hat gewackelt? Hier kannst Du Dir helfen, wenn Du Deine Fototasche als Gewicht dranhängst.

DRI habe ich noch nicht selbst angewendet, will es aber unbedingt mal testen, habe hier aber nicht so tolle Motive wie Du. Grobbeschreibung: mehrere Unterschiedlich lange Belichtungen von einem Motiv zu einem Bild zusammen gesetzt. Beispiele und eine Anleitung gibt's z.B. hier:

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Gruß Steffen
 

konstantin

Mitglied
Wind war keiner, ich habe auch noch keine Erklärung gefunden. Danke für den Link, werde ich mir mal anschauen. Nächste Woche bin ich in Paris, da warten auch einige Nachtaufnahmen auf mich.

Grüße
Konstantin

 

Steffen

Hat seine Zahnbürste bei uns
Hallo Konstantin!

Auf dem Ausschnitt, kann ich nix erkennen, d.h. der "Effekt" muss auf Deinem PC passiert sein. Entweder beim Schärfen oder beim verkleinern bzw. komprimieren.
Hast Du Photoshop zur Verfügung? Dann könntest Du mal darüber arbeiten, den Capture Editor kenne ich nicht und kann Dir dazu keine Tipps geben.

Gruß Steffen
 

konstantin

Mitglied
Hallo Steffen,

auch auf der Datei, die ich am Ende verwenden will, ist der Schimmer nicht zu sehen. Wird vom Komprimieren kommen. Alles nicht so schlimm also. Photoshop habe ich nicht. Capture Editor ist eine Software von Nikon.

Grüße
Konstantin
 

strauch

Moderator
Hallo Konstantin,
sehr schöne Aufnahmen von meinem "3.Wohnsitz". Bin häufiger dienstlich in Dresden und liebe diese Stadt und ihre Menschen. Ich
habe diese "Ringe" auch bei einer meiner Aufnahmen nach der Komprimierung festgestellt (bei einer D200). Zuerst war alles normal, aber nach einiger Zeit kamen die Ringe. Vielleicht hat jemand eine Erklärung und Tipps zur Vermeidung. Arbeite auch nicht mit PS.

Gruß

Ludwig
 
Oben