CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Hineinzoomen wärend Belichtung

hannemann

Mitglied
Hallo zusammen.
Ich wollte euch mal um Rat fragen, ob jemand weiß bzw Erfahrung hat, ob das Hinein- oder Herauszoomen während des Belichtungsvorgangs zu Schäden am Gehäuse oder Objektiv führen kann?
Dies wäre besonders bei Sportaufnahmen ja oft ein wunderbarer Effekt!
Vielen Dank
Johann-Christian
 

volante69

Gesperrt
Das ist ein bekannter Effekt. Hab das auch schon gemacht. Einen Schaden gibts nur, wenn du ein Objektiv hast, das fix auf AF geschaltet ist und du trotzdem zoomst... Ansonsten würde ich mir keine Sorgen machen, wieso auch? Das Zoomen verändert ja nur die Linsenabstände des Objektives. Mit der Kamera hat das sowieso nichts zu tun...

L. G. Dante
 

hannemann

Mitglied
@Dante Simonitto:
was meinst du genau mit "fix auf AF geschaltetem Objektiv"?
Ich bin noch nicht so lange beim SLR-Fotografieren und kenn mich daher noch net so top aus...
Meinst du damit den Umschalter an der Kamera zwischen AF und M(anuell)?
Vielen Dank schon mal im Voraus...
 

volante69

Gesperrt
Hi Johann-Christian

Weiss auch noch nicht so viel. Hatte Mitte Juli das erste Mal eine SLR in der Hand)

Du hast es richtig interpretiert. Es gibt Nikonobjektive, die kann man während dem AF-Betrieb manuell zoomen, also korrigierend eingreifen, ohne das was kaputt geht. Das sollte man bsp. bei meinnem Standardzomm Tamrom 18-200mm tunlichst lassen...

Aber eigentlich merkt man eigentlich, wenn man nicht ein Grobschlosser oder Wald- und Wiesenmechaniker ist, find ich...

Lass uns noch viel Erfahrungen sammeln....)


L. G. Dante

Meine Zoomversuche:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
 

redscan

Läuft öfters hier vorbei
...Leute, verwechselt Ihr da nicht was miteinander, bzw. redet aneinander vorbei? ;-)

nur mal so zur Begriffserklärung, damit wir auch das gleiche meinen, wenn wir von AF usw. reden:

Also AF ist das Scharfstellen des Objektivs. Da gibt es zwei Betriebsarten automatisch und manuell. Im Normalfall sollte man hier nicht manuell eingreifen wenn die Automatik (AF) eingeschaltet ist. Es gibt aber einige Objektive wo das trotzdem geht und nicht zu einem Schaden führt.

Zoomen ist die Brennweitenverstellung um ein Motiv näher ran zu holen o. ä . und hatt erstmal nichts mit dem Scharfstellen (AF) zu tun. Sind ja auch zwei verschiedene Bedienringe am Objektiv, eins zum Zoomen und der Andere zum Scharfstellen (ist meistens wesentlich schmaler).

Von dem schmalen Bedienring für die Scharfstellung würde ich im AF-Betrieb tunlichst die Finger lassen; den anderen breiteren für die Brennweitenverstellung kann man drehen (zoomen) wie und wann man will.

Ich hoffe ich konnte Euch damit etwas weiterhelfen.

Gruß
Armin
 

hannemann

Mitglied
@dante: danke für deinen klärungsversuch, aber warum meinst du man solle das bei einem zB tamron 18-200 nicht machen?

@armin:
mir ist schon klar, dass es zum zoomen und fokussieren zwei verschiedene "ringe" gibt und wenn die kamera auf af ist kann ja auch nur ein wirklicher grobmotoriker noch am fokussierring drehen.
das merkt ja jedes kind normalerweise, dass dann etwas kaputt geht.
ich bin nur etwas vorsichtig geworden seit ich einen D50-Body umtauschen musste, da der spiegel immer hängen blieb und ich notauslösen musste, nachdem ich mehrere zoom-aufnahmen machte (nikon af-g 28-200).
daher rührt meine vorsicht und dieser thread ;-)
da hab ich mir gedacht: frag lieber mal nach bevor du was falsch machst, denn sowas steht natürlich in keiner nikon-beschreibung/broschüre...
trotzdem danke und vielleicht könnt ihr mir ja noch ein wenig weiterhelfen...
mfg
 

volante69

Gesperrt
Stimmt...

Dass es kein Autozoom gibt, wie bei den Kompakten teilweise, wissen wir ja inzwischen...)

L.G. Dante
 

volante69

Gesperrt
Beim Tamron ist der Fokus blockiert, wenn man auf AF gestellt hat. Beim Nikon ist das nicht bei jedem Objektiv so. Beim Kitzoom kann man nach der Fokussierung manuell eingreifen. Hat aber eben nicht mit dem Zoom zu tun...

L.G. Dante
 

redscan

Läuft öfters hier vorbei
...Hat aber eben nicht mit dem Zoom zu tun... Das klang weiter oben noch ein bischen anders ;-), da hab ich mir halt erlaubt, per Begriffserklärung die Dinge ein bischen zu ordnen, damit wir auch alle vom Gleichen reden; wollte damit niemanden auf die Füße treten ;-)

Zur Sache selbst kann ich noch sagen, dass ich damit bisher noch keine Probleme gehabt habe. So oft habe ich das allerdings auch noch nicht eingesetzt. Wenn dabei mit der D50 schon einige Male ein Problem aufgetreten ist, könnte da doch ein Zusammenhang bestehen.

Ich hoffe, das noch jemand anderes aus dem Forum vielleicht etwas hilfreiches dazu sagen kann?

Gruß
Armin
 
Oben