CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Nikkor 70300G für Sportaufnahmen

M

Marvino

Also hallo ersteinmal in diesem Forum!

Ich bin ja ehrlicher Schüler und muss lange auf meine Ausrüstung, die ich mir kaufe Sparen, nun habe ich ein Nikkor Telezoom Objektiv bekommen und mich riesig darüber gefreut. Jetzt höre ich das es wegen des langsamen AF... Ich forografiere hauptsächlich Karts, also kleine Autos, die ungefähr 100 Stundenkilometer fahren. Ich gehe mal davon aus, das die Aufnhahmen Meistens in den Kurven gemacht werden, wo die Geschwindigkeit so wieso langsamer ist. Nun kann ich das Objektiv dafür verwenden?

Ach ich habe mir kürzlich eine D70 gekauft, taugt diese auch für die oben genannten Sachen, bin mir unschlüssig, wie ist das mit dem 18+70mm DX Nikon Objektiv? Sind die beiden Dinge ein gutes Team?
 

lukas_pieper

Läuft öfters hier vorbei
hallo!
wäre erstmal interessant zu wissen wo du fotografieren willst. ich muss gestehen das ich mich mit der materie kart rennen nicht wirklich auskenne, also werden diese karts noch in der halle gefahren oder ist das schon professioneller und wird draußen gefahren? in der halle könnte das licht etwas knapp werden, da die beiden objektive keine große lichtstärke haben, und somit die verschlusszeiten recht lang werden, aber bei digital hast du ja den vorteil, dass du die iso empfindlichkeit hochstellen kannst und die bilder nachher falls das bildrauschen zu stark wird entrauschen kannst. das musst du einfach mal ausprobieren. das problem mit dem fokus sollte in den griff zu kriegen sein, da die karts wahrscheinlich alle eine linie fahren (ideallinie) und du somit schon auf einen punkt scharfstellen kannst, vielleicht sogar am besten mit manuellem fokus und dann auslösen kannst, wenn ein kart in diesem punkt ist. ich denke hier macht übung den meister und nach ein wenig probieren solltest du das schaffen. mach dir nichts drauß wenn die ersten bilder nichts werden, gewöhn dich an deine neue kamera. setz dich einfach mal ein rennen lang an eine interessante stelle und probier es aus. ich denke auf ein fahrendes kart scharfzustellen und ein bild machen in einem schritt wird ohne ein teures AF-S objektiv nicht machbar sein. vielleicht konnte ich dir ja ein wenig weiterhelfen.

gruß lukas
 
U

Urgenta64

Hallo Marvin

Ich habe mal einen ganzen Tag an einem Kartrennen fotografiert. Ich hatte m ein - damals - schönes 80-200mm Zoom und ein altes 1,8 85mm bei mir, alle s MF. Nach den ersten Aufnahmen verschwand das Zoom in der Tasche und ich m achten die restlichen Filme nur noch mit dem 85er.

Wegen dem AF, langsam oder nicht, man könnte drauf verzichten. Man merkt sich einen Punkt auf der Strecke stellt drauf scharf. Wenn sie kommen dr ückt man ab. Dies ist sehr vereinfacht ausgedrückt was das Wesentliche in der Sportfotografie ausmacht: Man muss den Sport kennen, ein Gespür f ür gute Situationen haben und immer bereit sein, ausserordentliche Moment e fest zu halten. Das sind 95 %. Diese beinhalten auch den schlafwandlerisc h sichern Umgang mit dem eigenen Equipment. Der Rest bleibt für die Techn ik. Es hat schon grosse Sportfotografen gegeben als man noch nicht wusste w ie man AF schreibt, zB Erich Baumann.

Gut Licht und Grüsse Hans
 

irene

Kennt den Türsteher
Hallo,
dass das Weitwinkel un die D70 ein gutes Team sind, kann ich dir bestätigen. Dieses Objektiv ist unheimlich schnell! Also wegen der Geschwindigkeit sicher kein Problem.
Eine andere Sache ist, wie nah du heran kannst.
Allerings ist die Abbildung so gut, dass du ohne weiteres im Nachhinein eine Ausschnittvergrößerung machen kannst.
Ich wünsche dir viel Freude mit der D70 - ich will sie nicht mehr misssen!!!!!!!!!!
Grüße - Irene
 
M

Marvino

Hallo und danke für die vielen Antworten, Ich fahre selber Kart, also Deutsche Jugend Kart Meisterschaft (kurz DJKM). Dieses Jahr werden Mein Vater und ich nach Tschechien zur Europameisterschaftsqualifikation fahren, und da wird die Kamera dabei sein. Die Rennen werden also nicht in der Halle gefahren, das ist outdoor Karting. Ich habe auch eine Olympus C8080, die ich mir zusammengespart habe, aber die war viel zu langsam. Natürlich will ich keine "Standbilder" von den Karts haben, ich werde mal versuchen Mitzuziehen. Das müsste mit Autofokus und so wie ihr mir das beschrieben habt Funktionieren... Auf eine Stelle Scharfstellen und dann mitziehen. Weiss hier auch jemand zufällig, mit was für einer
Auflösung ich Fotografieren sollten?
Ich weiss, es ist Verboten Werbung zu machen.... Tut mir Leid...

PS: Ich habe den perfekten Platz zum üben, meinem Vater gehört die Kartbahn in Büsum, da kommen sicher tolle aufnahmen bei raus ^^
 

agerer

Bringt häufig das Frühstück mit
Hallo,
zur Information:
das Nikkor 70-300mm G gibt es bei TechnikDirekt für 96 EUR! plus Porto.

Ich habs mir bestellt!

Gruß Sebastian
 
M

Marvino

Uii, also bist du der Meinung das dieses Objektiv gut ist? Ich meine So kurzfristig mal ein Objektiv zu Bestellenn^^....
 

agerer

Bringt häufig das Frühstück mit
Hallo Marvin,
ob es gut ist? Schwierig zu sagen. Ich hab in den div. Foren recherchiert. Die meisten Anwender sagen, dass es gut sei.

Die Tests in CoFo sagen auch OK; es wurde hier aber an einer Analogen getestet. Chip Foto-Video hat das Objetkiv an der D70 getestet, da war es nur mittelmäßig.

Aber bei 105 EUR incl. Porto kann man nicht viel verkehrt machen. Wenn's nix taugt, stell ich das Objektiv ins Internet zum Verkauf. Da erzielt es Preise >120 EUR.

Servus Sebastian
 

juergen

Aktives Mitglied
Habe heute bei der Weltmeisterschaft im Beachvolleyball ein paar Bilder mit der D70 und 70-300G gemacht.
Einstellung S, 1/1000 sec, automatischer Isoeinstellung und Meßfeldsteuerung dynamisch, damit die Objekte nicht aus der Schärfeebene rennen. OK, Beachvolleyball ist nicht ganz so schnell wie Kartrennen, allerdings gibt es schnelle Richtungswechsel
Farben Spitze, Schärfe könnte besser sein.
100 Prozent Zufriedenheit stellt sich nicht ein. Werde wohl doch auf dasVR 2.8,70-210 Sparen.
73309.jpg

Werde morgen auf Grund der jetzt am Rechner gesehenen Bilder weitere machen.
 

frankyboy

Läuft öfters hier vorbei
an dem bild sieht man doch dass es nicht sportgeeignet ist, ich sehe hier nur eine stehende spielerin ohne ball

ohne afs kriegste das nicht hin

beim rennen sicher einfacher mit manueller voreinstellung beim mitziehen wird es dann schon schwieriger
 

juergen

Aktives Mitglied
Diieses Bild steht nur zu Dokumentation zur Schärfe und Darstellung der Farben.
Habe auch andere, werde aber morgen nochmals Testen. Muß jetzt leider Arbeiten.
 
M

Marvino

Also von der Qualität her finde ich das Foto gar nicht Schlecht, jedoch in der Linken Ecke ist es meiner Meinung nach etwas Unscharf, ich denke das Bild macht keine Aussage darüber, ob dieses Objektiv Sporttauglich ist, da keine Bewegung im Bild ist.

@Agerer

Ich denke das die Tests sehr sehr Subjektiv sind, ich weiss nicht ob man sich darauf verlassen kann... Warum soll das Objektiv an der D70 Schlechter sein, als an einer Analogen Kamera???
 

virgil

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Marvin

topspeed 110 km/h - schneller sind Karts auch nicht.

73325.jpg


Cheers
Virgil
___________________________________________________________________________________________
"..the high quality JPEG images looked far superior to the RAW files ..." Rob Sheppard, Outdoor Photographer
see my JPEGs at:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
 

virgil

Bleibt öfters zum Abendessen
... und hier noch was "langsames" ... 30 km/h auf Wasser(!)

73328.jpg


Cheers
Virgil
___________________________________________________________________________________________
"..the high quality JPEG images looked far superior to the RAW files ..." Rob Sheppard, Outdoor Photographer
see my JPEGs at:
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
 
M

Marvino

Wurden die eben gezeigten bilder mit dem besagtem Objektiv gemacht??? Karts haben auf der Gerade eine Spitzengeschwindigkeit von ungefähr 140... Also nicht täuschen, es gibt sogar Schaltkarts mit denen Weltweite Wettbewerbe bestritten sind.

Sind die Fotos mit der D70 aufgenommen worden???
Die Bilder sind ja -bis auf die Schärfe- recht gut.
 

neo

Mitglied
also ich weiß ja nun nicht was ihr gegen dieses objektiv habt. ich finds doch für den preis relativ gut. zudem ich schnelle autos damit fotografiere bzw. auch die f1.

73332.jpg
 
M

Marvino

Wenn das mit dem 80-300 Objektiv gemacht wurde beweist es das... Es ist ein super Objektiv für Sportaufnahmen.... Du hast es mit dem Nikkor G gemacht, oder?? Was für eine Kamera hast du?
 

benegit

Läuft öfters hier vorbei
Hi Marvin,

lass dich von dem F1 Bild nicht täuschen. Nicht die Geschwindigkeit alleine ist maßgeblich, sondern auch und besonders der Abstand zum Objekt. Außerdem ist ein parallel zur Kamera fahrendes Auto für den Af leichter scharfzustellen als ein dirkt auf dich zukommendes.
Daher schätze ich einfach mal, dass die Bilder von Virgil "anspruchsvoller" für den Af waren.
Wenn du auf dich zukommende Karts fotografieren willst, nusst du sicherlich manuell fokusieren.

Viele Grüße,
Benedikt
 

walterfr

Kennt den Türsteher
Hallo Martin

Aufnahmen im Motorsport sind auch bei mir in der Mehrzahl.... - Auch die hier an Dich vorgeschlagenen Tips und Tricks finde ich sehr gut, nur sollte man bedenken, daß man schon sehr viel Übung benötigt - um ein schnelles Fahrzeug ohne AFS abbilden zu können.

Hier ein Beispiel "mit AFS" (70mm, 1/500s, f11, ISO 200) - Geschwindigkeit des PKW, ca 140 km/h - Distanz zum Objekt ca 8-10 meter.

73335.jpg


Die Unschärfe bei den Felgen ist "gewollt" um Dynamik ins Bild zu bringen - der Rest des Fahrzeuges ist aber IMO scharf geworden....

Liebe Grüße

Walter
 

neo

Mitglied
@ marvin
es ist das g objektiv mit der d70

@benedikt
keine ahnung ob du schonmal am nürburgring warst
das foto ist von der mercedes tribüne gemacht worden
und für diese preisklasse ist es echt nicht schlecht nicht jeder kann sich ein objektiv leisten was jenseits der 1000€ grenze liegt ( das vr z.b.) da ich dieses als reines hobby betreibe reicht mir das g objektiv und brauche auch nicht das 70-300ed was fast 3x so teuer ist. ich kenne auch das ed objektiv von meinen kumpel der dieses am seiner d2x verwendet und viel besser als das g objektiv ist es auch net nachdem wir dieses mal verglichen haben am nürburgring.
 
Oben