CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Radrennen

rakso

Läuft öfters hier vorbei
Hallo,

was ist beim Fotografieren von Radrennen zu beachten? Meine spartanische Ausrüstung:

- Nikon D70
- 1 Akku und evtl den CR2-Halter bestückt
- 1GB SanDisk Ultra II
- Notebook
- Nikkor AF-S 18-70 1:3.5-4.5G ED (Kit)
- Nikkor AF-S VR 70-200 1:2.8G


Ich mache mir grad am meisten Sorgen über die richtige Belichtung.. Tonwertkurven "Custom Curves" usw. Also eher D70-Probleme. Aber davon abgesehen interessiert mich natürlich auch der "fotografische Aspekt"

Standorte - wo bei Start/Ziel
Spiel mit Schärfetiefe / Blende
Spiel mit Belichtungszeit - leichtes Verwischen usw
Mitziehen - später mal
happy.gif




Ich hoffe, euch dann ein paar Bilder zeigen zu können ;)
 

maja733

Mitglied
Hallo Oskar,
Deiner Ausrüstung würde ich auf jeden Fall einen ordentlichen Blitz zufügen. Ich selber nutz den SB800 an der D70. Ansonsten föllig ausreichent für Radrennen. Bei Mitziehern ist ein Blitz für ein scharfes Kernbild erforderlich. Ich fotografiere auch Radrennen. Meine Standpunkte sind meistens an der Strecke, z.Bsp. Bergwertungen, enge Kurven (Innenseite), Verpflegungskontrollen (Flaschenübergabe durch Helfer)... - Start ist langweilig, Ziel ist besser, aber bei sehr bekannten Rennen kaum ein Standpunkt zu bekommen. Siegerehrung gehört eigentlich auch dazu, ist aber auch langweilig. Bei Crossrennen sind Treppen, Hindernisse und Laufpassagen immer wieder schön. Schnelle Abfahrten sind mit der D70 schwierig, da der Autofokus zu langsam ist, bergauf, wenns richtig steil wird ist besser, auch an den Gesichtsausdrücken der Fahrer/innen.
mfg marcel
 

maja733

Mitglied
So heute noch ein Bild vom Rennen rund um die Nürnberger Altstadt am 12.09.2004.
Heppe, Ulle und Klödi!
49348.jpg
 

maja733

Mitglied
Und gleich noch eins vom Weltcuprennen der Frauen-Elite in Nürnberg. Judith Arndt (Deutsche Meisterin im Zeitfahren 2004, Deutsche Bergmeisterin 2004, Silbermedaille in Athen 2004 auf der Straße, Silber im EZF bei der WM 2004 und Weltmeistertitel auf der Straße in Verona 2004), dahinter Luise Keller (Junioren-Europameisterin 2004)
49351.jpg
 

rakso

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Marcel!

danke für deine Tips. Einen SB-800 habe ich inzwischen.

Leider ist ja nun die Radsaison vorbei. Daher kann ich mich erst nächstes Jahr den Kniffen wie Mitziehen und bestimmte Standpunkte widmen können.
 

maja733

Mitglied
Hallo Oskar,
nicht ganz, die Straßensaison ist zwar fast vorbei, doch mit dem Radcross fäng es erst an. Am 07./08. Januar sind die deutschen Meisterschaften in Kleinmachnow (bei Berlin) und am 29./30. Januar sind die Weltmeisterschaften in St. Wendel im Saarland. Radcross ist sehr gut zum fotografieren, weil es kleine Rundkurse sind und die Fahrer immer wieder in kurzen Zeitabständen vorbei kommen. Da kann man viel "rumprobieren".
mfg marcel
 

rakso

Läuft öfters hier vorbei
Gut, das ist natürlich ein Argument... außerhalb des Straßerennsports gibts ja noch genug, wenn nicht gar interessanteres... nur habe ich dazu noch kein Bezug. Müsste mal schauen, was es dazu im Süd-Östl. Stuttgarter Raum so geboten wird.
 
Oben