CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Sigma 150mm Makro

foveus

Aktives Mitglied
Hey!


Ich wollte nur mitteilen, dass ich mittlerweile recht stolzer Besitzer einer D70S ist - wahrscheinlich wird das keinen interessieren, aber ich hab da mal eine Frage:

Mein Objektivpark soll um eine gute Optik erweitert werden, mit der ich gerne Gegenstände aus direkter Nähe als auch von 4-5 Metern Entfernung fotografieren möchte... Hat hier jemand irgendeine Empfehlung? Sigma 150mm Makro? Hm. Ich möchte so an die 600,- Euro anlegen, habe derzeit aber nicht so den Plan, ob ein Objektiv diese beiden Bereiche optimal abdecken kann.. Im Forum habe ich schon einige Threads gelesen. Aber nichts passendes zu diesem Zweck entdeckt. Gruß,


Jan
 

dupk

Läuft öfters hier vorbei
Hallo,

mit Deiner DSLR hast Du bestimmt keinen Fehlkauf gemacht!
Gratuliere.

Zu Deiner Frage: fast jedes (echtes) Makroobjektiv eignet sich auch für die Einstellung unendlich.
Die Frage ist, was willst Du damit aufnehmen?
Aus direkter Nähe kommt nur ein Makro oder eine Vorsatzlinse in Frage, für die Entfernung 4-5 Metern so ziemlich jedes Makro bis leichtes/mittleres Tele.
Die größeren Tele's haben auch einen größeren erforderlichen Mindestabstand zum Objekt.

Was möchtest Du den in der Entfernung ablichten und wie groß soll es werden?

Gruß
Dirk
 

eberhard

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Jan,
in Deinem Profil steht was von Wespen. Da ist natürlich das Sigma eine hervorragende Wahl, da Du die Insekten 1:1 aus größerer Distanz aufnehmen kannst (ca 40 cm), als mit einem 100 mm.
Ich empfehle Dir, in diesem Forum mal die Rubrik "Makro" zu durchsuchen. Dort findest Du viele Fotos von Roman, gemacht mit diesem Sigma.
Ich glaube, wenn Du diese Fotos gesehen hast, wirst Du sofort losrasen, um es zu kaufen.

Gruß
Eberhard
 

foveus

Aktives Mitglied
Hey!

Danke erst einmal für die Tips. Also, ich habe mir einige Bilder des Sigmas angeschaut und sie gefielen mir wirklich gut. Interessant ist sicherlich auch das Tokina 100mm Makro. Allerdings ist das Sigma sicherlich flexibler, aufgrund der Brennweite.. Ich werd mal mit meiner Kamera in den Laden meiner Wahl gehen und versuchen, einige Fotos zu machen..

- Wespen, Vögel, mein Hund, Blumen
- Gegenstände in ihrem natürlichen Kontext (derzeit ein altes Bauernhaus und seine Utensilien)
- Ameisen
- Spinnen
==> Allgemein Insekten und spezielle Details.


Vielleicht ist das Sigma da wirklich die beste Wahl. Ich mache mich mal schlau. Vielen Dank noch mal, Gruß,





Jan
 

foveus

Aktives Mitglied
Hallo noch einmal!

ICh bin auf meiner Makro Suche nun auf drei weitere Objektive aufmerksam geworden. Vielleicht hat der eine oder andere Nikonianer ja schon Erfahrungen damit gemacht.

Einerseits gibt es ja das Nikkor 18-200 mm DX Makro. Andererseits noch das Sigma 18-200mm Makro und das 105mm Makro. Das 150er Makro von Sigma ist sicherlich schon gut, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das Nikon-Produkt wegen der Prozessorsteuerung und Gewicht vielleicht besser für meine D70s ist. Der Brennweitenbereich ist ja vielleicht ein weiterer Pluspunkt. Allerdings: Mir fehlt ein direkter Vergleich der Objektive. Einzeltests sind ja schon zu Genüge veröffentlicht worden. Aber: Hat hier jemand den direkten Vergleich? Preislich liegen die unterschiedlichen Objektive ja auch nicht unbedingt in einer Liga..Euer Rat wäre mir teuer, Gruß,




Jan

PS: Gutes Licht für euch alle :)
 

bru_nello

Bringt häufig das Frühstück mit
Hallo Jan,

von Nikon gibt es da auch noch das Eine oder Andere (.....Micro..)

Gruß

Ulli
 

harzite

Mitglied
Hallo Jan,
ich glaube, du solltest für dich erstmal klären, was du willst. Diese Superzoomteles von Nikon oder Sigma mit echten Macrofestbreiten in einen Topf zu schmeißen, ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Und das 150er Makro von Sigma ist nicht nur "sicherlich schon gut", sondern absolute Spitzenklasse (in dieser Preiskategorie) und in seinem speziellen Wirkungsbereich dem Nikon 18-200 haushoch überlegen.Es kommt halt immer darauf an, was man will.
Gruß
Burkhard
 

foveus

Aktives Mitglied
Hey!

Also, nach wie vor will ich Insekten fotografieren. Portraits auch mal. Ich dachte, dass das Nikon und das Sigma Zoom-Objektiv vielleicht auch nicht schlecht wären, wegen den Brennweiten. Klar, das 150mm von Sigma ist toll und ich konnte es auch schon mal testen. Allerdings wollte ich noch mal einige Meinungen zu anderen Objektiven einholen, um nicht vorschnell eine Kaufentscheidung zu treffen.


Jan
 

harzite

Mitglied
Hallo Jan,
wenn du Macros machen willst (z.B. so wie der Zitronenfalter), dann mußt du ein echtes Macroobjektiv nehmen, dass einen Abbildungsmaßstab von 1:1 bietet. Sowas bekommst du mit diesen Pseudo"Macro"telezooms nicht hin. Du wirst nicht umhinkommen, ein Immerdrauf-Objektiv zu kaufen und für Macros einen Spezialisten.
Gruß
Burkhard

<center><table border=1><tr><td>
attachment_icon.gif
Zitronenfalter
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
(137.1 k)</td></tr></table></center>
 

foveus

Aktives Mitglied
Hallo!

Vielen Dank für das gute Bild. Ich selbst suche nicht ein Allzweck-Objektiv, aber ich dachte mir, dass ich vielleicht doch noch ein einigermaßen zwecktaugliches Objektiv finden könnte, dass mehr als nur MAKROS gut schießen kann. Aber: Vielleicht bin ich einfach zu unerfahren und muss erst mal Einkaufen gehen und erste Erfahrungen mit dem 150er Sigma sammeln. Danach könnte ich mich nach einem Tele umschauen.. Danke für die Tips,


Jan
 

frarue

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Jan

Mit dem 150er hast Du doch eine Tele, eines bis in den Makrobereich und mit Converter erweiterbar , eine top Bildqualität gibt es sowieso nur bei Festbrennweiten, und bei Zooms ab 1000.- €ur, mit dem SIGMA machst Du Preis-Leistung absolut nichts verkehrt.
HG Frank
 

foveus

Aktives Mitglied
Hey Frank!


Ja, aber das 150er ist sicherlich nicht ein Objektiv, dass ich wie ein Tele durch die Gegend schleppen kann, oder? Sehr gern lege ich es mir zu. Aber: Ich sollte mir dann vielleicht noch ein anderes Objektiv für Portraits zulegen..Meine derzeitige "Scherbe" (Nikon DX 18-55mm) taugt nicht so viel...Mal schauen. Viele Grüße,


Jan
 

frarue

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Jan

Aber natürlich ist das 150er ein Tele zum mitnehmen, ich finde es sehr handlich, und wenn Du genügend Platz hast, ich meine Abstand, wirst Du von der Leistung für Portraits sehr überrascht sein, denn man muß Sie nicht nur für Makros benutzen und Ihre Leistungen in der Abbildung ist das Beste was der Optikmarkt bietet, egal ob SIGMA oder NIKON, wobei mein Lieblingsteil ist das NIKKOR 105VR, hat allerdings auch seinen Preis, ich kann aber nach fast einem Jahr auch sagen, es ist jeden €uro wert.
HG Frank
 

foveus

Aktives Mitglied
Ja, ich denke, dass ich mir das 150er wohl anschaffen werde. Das 105er von Sigma soll angeblich ja auch gut sein. Habe da einen interessanten Link gefunden:

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Dort wurden einige gute Nikkore und Sigmas getestet.

Aber dein Rat ist mir teuer. Ich werd sicherlich mal schauen, ob ich das gute 150er gut erstehen kann. Ab 570 Euro ist es ja erhältlich, das geht ja, im Vergleich zum Nikon-Konkurrenz-Objektiv. Vielen Dank,


Jan
 

harzite

Mitglied
Hallo Jan,
ich hatte das 105er auch in der Hand. Was mich an dem Teil wirklich gestört hat, war der der ellenlange Auszug des Tubus (der an seiner längsten Stellung auch irgendwie wackelig war) und dem - im Vergleich zum 150er - langsamen AF.
Gruß
Burkhard
 

foveus

Aktives Mitglied
Hallo Burkhard!

Also scheint der Motor des AF nicht eine vergleichbare Leistung zu zeigen? Hm...Scheinbar spricht wirklich alles für dieses Objektiv. Bei diesem Preis gibt es wahrscheinlich wenige vergleichbare Objektive.. Bei Tamron und Tokina hab ich noch nicht geschaut. Irgendwann muss ich mal ne Entscheidung treffen, nach drei Monaten :) Meine D70s ist wirklich eine sehr gute Kamera und gefällt mir - warum auch immer - besser als die D80, obwohl sehr viele Parallelen bestehen. Das ist aber ein anderes Thema..

Nun. Es wird dann sehr wahrscheinlich doch das SIGMA 150 und ein anderes Tele..Für Portraits könnte ich dann noch die 55mm Festbrennweite irgendwann kaufen. Diese wurde mir ja hier im Forum schon mal empfohlen. Dann könnte mein Objektiv-Park wie folgt aussehen:

Meine Scherbe (Nikon 18-55mm DX)
Sigma 150 mm Makro
Nikon 55mm Festbrennweite
& ein Teleobjektiv.


Damit würde ich sicherlich einige Bereiche abdecken. Und irgendwann, dann spezialisiere ich mich ja sicherlich auch noch weiter.. Ich habe mittlerweile ungefähr 1000 Fotos mit der Scherbe gemacht und mir schon einige Gedanken über Licht, Blende, die Settings meiner D70s gemacht. Nun fehlen mir die richtigen Linsen glaub ich. Danke erst noch mal für die Tips! Viele Grüße,


Jan
 

thecubaner

Mitglied
Wie gut sind die Qualitäten auf größere Distansen, sprich, wenn ich das 150.er als richtiges Tele für z.B. Berge, etc. einsetzen möchte? Gibt es einen Unterschied zum Macro oder ist die Qualität wie beim 105.er über alle Entfernungen gleich?

Schöne Grüße
Chris
 
C

charletto

Hi Chris,
also, ich hatte das Sigma 180er und hab es wieder weggegeben, weil ich nicht DER Makro Fan bin, der immer mit nem Stativ durch die Gegend zieht Hab aber nichts gegen Makro Spezialisten - Hut ab vor den Fotos - aber ich zähl mich eben nicht dazu. Das Sigma zählt dabei schon zur Oberliga und ich wollte es eigentlich auch als Tele einsetzen. Allerdings war das nur eine absolute Notlösung, denn im Telebereich ist es mit den Ergebnissen bei weitem nicht meinen Vorstellungen gerecht worden, es ist halt ein reines Makro Objektiv.

Aber jetzt hab ich mir das Vr 105er von Nikon geholt und dieses stellt eigentlich alles in den Schatten.

LG
Charly


LG
Charly
 

thecubaner

Mitglied
Hallo Charly

Distanzbilder vom 180.er habe ich auch schon gesehen und wirklich überzeugend fand ich diese nicht. Mein 105.er von Sigma ist über den kompletten Entfernungsbereich gestochen scharf.

Meine Frage ist nun, ob denn das 150mm ebenfalls zur Gattung "immerscharf" gehört oder nicht.

Schöne Grüße
Chris
 
Oben