CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Spermüll mal anders

beman

Mitglied
Gestern Nacht auf dem Spermüll mal das Sigma 70/300 ausprobiert.

Foto bei 86mm, f4, 10s mit Nikon D50

 

atze

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Bernd,

trauriges Foto, aber vielleicht mit Happy End.
Hoppa-Pferdchen wartet auf letzten Ritt. Aber gleich kommt da ja noch so ein kleiner Junge vorbeigerannt und nimmt es mit.


Gut gelungen, nur das Auto im Hintergrund stört mich.
Vielleicht solltest du den Bildausschnitt etwas reduzieren ?

Gruß Atze
 

beman

Mitglied
Hallo Atze,

da hast Du Recht. Das Auto ist etwas störend.

Das Foto was danach entstand ist das eigentliche Foto.
Dem fehlt dann aber die Strassenstimmung.



Ausschnitte aus Fotos wählen ist nicht so meine Sache.
Ein Foto bleibt bei mir in der Regel – was den Ausschnitt
angeht - unangetatset.

Aber für das Sigma 70/300 ein ziemlich gutes Bild.
Hätte ich so nicht erwartet.

Ich hatte mir das Sigma nur kurz ausgeliehen.

Grüße
Bernd
 
W

Wadenkneifer

Hallo Bernd!

Tolles Bild, ich finde, die Perspektive mit den "modernen" Autos macht das Bild noch besonders spannend und melancholisch!

Welches Sigma 70/300 wars denn? das mit oder ohne APO?

Ich freu mich auf jeden Fall auf meins und das Bild erhöht die Vorfreude!

Gruß

Michael
 

beman

Mitglied
Das ohne Apo. Das erste Bild muss man in gross sehen.
Da ist das Auto nicht so überstrahlt/konrastreich sondern
hat volle Zeichnung und wirkt matter.

Das Sigma 70/300 ist schon nicht ohne. Aber für das was ich
meist fotografiere nicht so geeignet, da es zu den Rändern hin
dann eben doch zu Verlusten kommt.

Irgendwie bleibe ich immer an festen Brennweiten kleben.

Grüße
Bernd
 
W

Wadenkneifer

Hallo Bernd!

Wenn ich die Original-Größe nicht sehe, kann ich sie auch nicht "beurteilen" ;-)

Welches Auto wirkt denn für dich überstrahlt? das rechts im Anschnitt mit den Reflexionen oder das silberne im Hintergrund?

Wenns 70/300 nicht soo prickelnd ist, ist es für den Preis aber noch zu verschmerzen finde ich, mal schauen, wie es sich im Vergleich zum Nikkon 55-200 für meine bescheidenen Bedürfnisse macht!

Gruß

Michael
 

redscan

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Bernd,

das erste Foto MIT dem Auto im Hintergrund find ich wesentlich besser als das zweite "Ausschnittfoto".

Mit Umgebung und Auto ist das Foto viel spannender. Hat eine eigene außergewöhnliche Stimmung; das Pferd ohne Umgebung ist langweilig.

Frage mich gerade woher diese sonderbare Stimmung kommt? - vielleicht liegt es daran, dass man das Schaukelpferd eigentlich nur im Kinderzimmer oder Wohnzimmer erwartet; jetzt steht es plötzlich einsam und verloren draußen auf der Straße...ich denke eine ähnliche Stimmung würde aufkommen, wenn jemand sein Bett auf dem Gehweg vorm Haus aufbaut und sich dort dann schlafen legt.

Klasse gemacht! (vergiss die Ausschnittsvariante ganz schnell...)

Gruß
Armin
 

beman

Mitglied
@Michael

Der blaue Wagen im Hintergrund ist etwas zu hell. Überstrahlt
war ein falches Wort. Es ist wichtig, dass er da ist aber etwas dunkler
könnte er sein. Also wirklich nur ein bisschen dunkler.

Da juckt es mich als Grafiker immer in Photoshop ein wenig zu
schummeln.

Also für knapp 150,- € ist das ein tolles Objektiv. Keine Frage.
Nur ich brauch die Zoomfunktion nicht so extrem. Und für die
Blumenfotos und Stimmungsbilder die ich mache brauche ich
den Zoomumfang zu selten.


@Armin

Was ich an dem ersten Bild sehr schön finde ist, dass es eine Geschichte
erzählt. Also den Betrachter aktiviert.

Danke fürs Feedback.

Grüße
Bernd
 

Martina

Gesperrt
Hallo Bernd,

auch mir gefällt das erste deutlich besser. Gerade wegen der Umgebung, die eine Geschichte aus dem Foto macht.

Du schreibst "Gestern Nacht". Echt?! Das ist doch nicht nachts aufgenommen, oder?!

LG
Martina
 

beman

Mitglied
Hallo Martina,

doch tatsächlich Nachts. Manuell Belichtet. Kleine Testreihe.
Später am Rechner die beste Belichtung ausgewählt.

Die Straßenlaternen waren super. Das einzige was mich immer
verwirrt sind die Weißabgleichsschwankungen bei der D50.

Aber vermutlich habe ich das einfach noch nicht genug drin.
Meine erste digitale Spiegelreflex.

Grüße
Bernd
 

masi1157

Kennt den Türsteher
Moin Bernd!

Bevor wir hier jetzt alle vom Glauben abfallen: Aber ein Stativ hast Du doch wohl benutzt, oder?

Oder habt Ihr so gleißend helle Straßenlaternen in.... (ja wo eigentlich? Hamburg ist es nicht, da gibt's keinen Sperrmüll mehr) und Du hast mit maximaler Empfindlichkeit fotografiert?

Gruß, Matthias
 

beman

Mitglied
Moin Moin,

Ei Frankfurt. Hier hats noch Sperrmüll.

Selbstverständlich mit Stativ ;-). 10 sek.
ohne Stativ das wär ja ne Leistung.

Ist ja auch keine Glaubensfrage. ISO 200.
10 sek. sind ne lange Zeit. Da geht ne Menge Licht
durch ein Ojektiv.

Und natürlich gabs bei der Testreihe ja auch die
Schritte die daneben waren (besonders weil ich den
Weissabgleich falsch eingestellt hatte).

Grüße
Bernd
 
Oben