Warum überhaupt eine Pentax Kamera?

yocori

Bringt häufig das Frühstück mit
Hallo Pentax-Freunde

Seit einem halben Jahr habe ich die Pentax K-1. Ein gewaltiges Teil in jeder Beziehung.
Preis/Leistung. Was da geboten wird - ich bin begeistert.
Schade ist, dass das zu wenig bekannt ist!

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Walter

ooch, ich liebe es als "Underdog" mit Pentax unterwegs zu sein - für die K-1 fehlt allein eine gefüllte Portokasse*. So habe ich mir meine K-x wieder allein repariert ( Daumenrad) und habe noch mindestens 30.000 Shots damit :D.

* falls jemand spenden möchte? - gerne !


Ein Mann will in einer Bank in Zürich Geld anlegen. "Wie viel wollen sie denn einzahlen?", fragt der Kassier. Flüstert der Mann: "Drei Millionen." "Sie können ruhig lauter sprechen", sagt der Bankangestellte, "In der Schweiz ist Armut keine Schande."

sorry der musste sein - is nicht bös gemeint. :D:D
 

Alufranz

Mitglied
Seit einem halben Jahr habe ich die Pentax K-1. Ein gewaltiges Teil in jeder Beziehung.
Preis/Leistung. Was da geboten wird - ich bin begeistert.
Schade ist, dass das zu wenig bekannt ist!
Ich glaube nicht, dass sie so wenig bekannt ist. Aber bei den DSLR - Enthusiasten sind halt die CANIKONianer eine erdrückende Übermacht. Sie ist ja auch kein Schnäppchen. Und ein Systemumstieg ist mit erheblichen Folgekosten verbunden, denn Vollformatobjektive sind auch nicht gerade billig. Ich wünsch dir jedenfalls viel Spaß.

für die K-1 fehlt allein eine gefüllte Portokasse*. So habe ich mir meine K-x wieder allein repariert
Eine Kx hatte ich auch (davor eine K100 D super). Der Umstieg auf die Kx war für mich zunächst ein gewaltiger Fortschritt. Inzwischen weiß ich, dass es noch besser geht. Ich habe meine gesamte Ausrüstung halbwegs gut verkauft bzw. in Eintausch gegeben bin vor ein paar Jahren auf eine Fujifilm E - X1 umgestiegen. Habe inzwischen als Zweitbody (als Sicherheit für eine Reise nach Kambodscha) noch eine M - X1 zugelegt. Da ich inzwischen auch reichlich Objektive für das X - Bajonett habe, werde ich wohl bei diesem System bleiben. Wenn ich einmal zu viel Geld haben sollte, dann werde ich den X - M1 Body gegen einen neuen mit dem 24 MP - Sensor eintsauchen. Vielleicht die X - E3?

Egal ob Fuji oder Pentax, wir haben ein Nischenprodukt.
 

Andywuddi

Hat seine Zahnbürste bei uns
Ich liebe mein Nieschenprodukt.Habe 4 Stück (K100D,K5II,K3,K1).
Gerade heute mit der K1 und dem HD 28-105 WR bei strömendem Regen eine Jagt fotografiert/begleitet.
WR ist schon Klasse....ich bin jetzt zwar etwas erkältet,der K1 hat es nichts ausgemacht obwohl die auch klatschnass war.
(Am Ende war ich auch froh,das es nur 1 Treffer für die Jäger gab.....Lag aber nicht an mir...)
 

w.g.

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Pentax-Freunde

Seit einem halben Jahr habe ich die Pentax K-1. Ein gewaltiges Teil in jeder Beziehung.
Preis/Leistung. Was da geboten wird - ich bin begeistert.
Schade ist, dass das zu wenig bekannt ist!

Liebe Grüsse aus der Schweiz
Walter
da kann ich dir nur zustimmen. ich habe sie auch seit einem halben jahr. macht richtig spaß mit der K-1, habe das 15-30 und das 24-70 dazu gekauft, meine K-3 gunmetall und diverse objektive eingetauscht. das 15-30 mußte ich leider einschicken und justieren laßen, da links von 15-20mm alles ziemlich unscharf war. jetzt ist alles in ordnung. sie begleitet mich fast jeden tag, wenn ich mit meinem wau-wau unterwegs bin.
gr. walter
 

Dicki

Da fällt uns kein Titel mehr ein
wenn ich wüßte das ich im Crop-Modus der K1 keinen Nachteil gegenüber der K3 hätte, dann würde ich mir auch eine K1 zu Weihnachten schenken wollen.
 

rasand

Gold CI-Pate
CI-Pate
wenn ich wüßte das ich im Crop-Modus der K1 keinen Nachteil gegenüber der K3 hätte
Warum willst du die im Crop-Modus betreiben? Hab ich noch nie gemacht. Für die Schlepperei will ich schon den ganzen Sensor.

Gruß Andreas
 

Dicki

Da fällt uns kein Titel mehr ein
ich habe da noch so ein paar nicht so ganz billige Objektive. Außerdem ist es draußen bei den Viechern mit Crop nicht immer das schlechteste.
 

rasand

Gold CI-Pate
CI-Pate
ich habe da noch so ein paar nicht so ganz billige Objektive. Außerdem ist es draußen bei den Viechern mit Crop nicht immer das schlechteste.
Stimmt aber willst dein K-3 oder K-5 nicht behalten?

Gruß Andreas
 

Andywuddi

Hat seine Zahnbürste bei uns
Hab ja beide,K3 und K1.
Beide haben bei mir ihre Einsatzzeiten und ihre Vor- und Nachteile.
Würde die K3 nie verkaufen.Deshalb ist ja noch die K5II hier.Die ist dann wirklich als Backup gedacht.
 

Dicki

Da fällt uns kein Titel mehr ein
die K3 ltd geb ich nicht her.
Aber was mach ich mit einer K1 wenn ich ne K3 hab und umgekehrt.
Will sagen, wenn ich ne K1 hab und das mit dem Crop funzt, bleibt die K3 zu Hause.
Ne K5 hab ich auch noch. Als Back-Up, im Schrank. Immerfort. Alles Quatsch. Die K5 hab ich noch weil ich dafür nix mehr bekomme. Für 200€ ist die mir zu schade.
 

Keiner

Rookie
So geht es mir auch. 2x K200, K100, K20 IR, K5 IIs, K3II und 50 Objektive, alle über 8 bewertet bei den Amis.
Verkaufen wäre zu aufwendig, das sollen die Erben machen.
 

wphofer

Mitglied
Ich bin nach wie vor glücklich mit meiner K-1 und K-3. Wenn ich die anderen Marken wie Ni Ca Oly vergleiche, stehe ich in Sachen Ausstattung und Bedienkomfort mit Pentax sehr gut da. Als Ingenieur weiss ich von was ich spreche. Der Astrotracer ist doch genial! Wer von den Grossen bietet einen Astrotracer?
Ich kam 1982 zu Pentax, als ich eine echte Profi-Kamera suchte. Ich liess mich von echten Profis beraten. Die LX bot mit der einizigartigen dynamischen Messmethode und Wechselsucher alles, was man brauchte. Auch das Objekiv-Sortiment war hervorragend. Die durchgängige Kompatibilität des K-Bajonnets überzeugte.
Neben den KB-Kameras benutzte ich auch die 645.
Der Service von Pentax (Schweiz) war nicht zu überbieten!

Was soll ich mit einer Spiegellosen. Ich brauche meine DSLR nicht prîmär zum Filmen. Also wo sind die Vorteile? Ich ziehe nach wie vor einen klaren 100%-Sucher einem elektronischen verzögerten Sucherbild vor.
Es ist einfach schade, dass Ricoh mit Pentax viel zu wenig Werbung macht. Der Name gerät in Vergessenheit. Schade.
 

Balou

CI-Pate
Es ist einfach schade, dass Ricoh mit Pentax viel zu wenig Werbung macht. Der Name gerät in Vergessenheit. Schade.
Das geht leider schon seit Jahrzehnten so mit den guten alten Namen. Erst haben uns die Japaner und Amerikaner in Sachen Elektronik weggeblasen,
heute ist es Südkorea und China, die den letzten Rest existierender Funken Digitaltechnik bei uns zerstören oder aufkaufen.
Zu dem muss ein Massenproduzent nicht besser sein. Wenn er intelligent entwickelt, hat er Ressourcen die kein kleiner Laden stemmen kann was du
bei Sony in den letzten Jahren siehst. Wenn die wollen zerschmettern sie Nikon mit ihrer gewaltigen Größe, ehe sie den Feind erkennen.
Allerdings hat die Größe auch einen entscheidenden Nachteil. Sie benötigen bei normaler Entwicklung aller ihrer Produkte länger wenn sie sich nicht
fokussieren und sie laufen oft in eine falsche Richtung weil sie nicht so nah am Produkt sind. Die "Kleinen" können hochspezielle Geräte bauen gezielt
auf eine Gruppe von Anwendern und das müssen sie auch wenn sie überleben wollen. Siehe auch Leica im Hochpreissegment.
Ich hatte schon in jungen Jahren Pentax als Marke erlebt die von Profis benutzt und geliebt wurde und ihre feste Anhänger hat. Ich habe zwar selbst aktuell
Nikon als Arbeitspferd, meine erste Kamera 1975 war eine Yashica FR, aber ich kann dir nich sagen wieso eigentlich. Die Marke war mir Sympathisch und die Produkte gezielt auf den Otto - Normal - Verbraucher zugeschnitten zu einem guten Preis. Heute mit den vielen Objektiven ist ein Wechsel nicht mehr sinnvoll.

Entschuldigung wenn ich dem Thema nicht exakt entspreche... ;-) Aber ein Einwurf sei gestattet.
 

Dicki

Da fällt uns kein Titel mehr ein
das geht in Ordnung. Finde Du hast das gut dargelegt.
Ricoh macht allerdings mehr Werbung für Pentax als Hoya zuvor. Ich denke das die auch an der ein oder anderen Stellschraube drehen. Das Mrketing ist auf jedenfall seit der Übernhame viel besser geworden.
 
Oben