Panoramen | Sammelthread

rogedori

Hat seine Zahnbürste bei uns
Ich habe diesen Thread bewußt in den Bereich Digitale Kunst untergebracht.

Ein Panorama ist schließlich stets eine Zusammensetzung diverser Aufnahmen, somit auch ein Stück digitale Kunst.

Der Sammelthread Panoramen paßt auch nicht wirklich in einen anderen Thread der Bilderbesprechung. Egal ob Tier, Natur, Landschaft, Stillleben, Street Life, usw. - ein Panorama kann sich jedem Thema widmen.

Mein Gedanke ist es die eingestellten Panoramen bei ausreichender Anzahl in ein Album einzubinden. Sollte jemand sein eingestelltes Panorama dort nicht haben wollen, bitte Info mit einstellen.

Bitte gebt ein Kurzbeschreibung zum Bild mit an.
Ich hoffe (und freue mich) auf viele Panoramen.
 

rogedori

Hat seine Zahnbürste bei uns
Panorama11.jpg
Blick in den Siegerländer Hauberg. Typischer Mischwald.

Panorama22.jpg
Das "Hüttental" - Blick über Siegen.
 

Dicki

Da fällt uns kein Titel mehr ein
das erste Bild gefällt mir ausgesprochen gut. Der Blick erfaßt zuerst die Baumstämme links und wandert danach über das gesamte Bild.

Solche "Blickpunkte" wie die Baustämme sollte man nicht unterbewerten oder gar wegschneiden. Ähnlich wie das Strandbild mit deiner Frau. Das paßt so super, weil genau dort der Punkt gebildet wird bei dem sich das Auge fangen und danach wandern kann.
 

m@rmor

Musste jetzt in Mietvertrag mit rein
Hola Roger

Dein erstes Bild sehe ich zwar noch nicht als Panorama, eher eine WW-Aufnahme, aber es zeigt dafür sehr schön auf, dass ein Bildaufbau auch bei Panoramaen von grosser Wichtigkeit ist. Vor lauter Begeisterung, welches ein Panorama auslösen kann, wird das leider sehr oft vergessen, dann wirken Panoramen leider eher langweilig, da der Betrachter die Situation nicht in gleichem Masse wahrnimmt, wie der Fotograf.

Saludos
Marcel
 

blende8

Musste jetzt in Mietvertrag mit rein
Hallo Roger,
die Idee eines Panorama-Sammel-Threads finde ich gut. Im Bereich "Bilder besprechen" sollte es dann auch mehr um die Bildinhalte als die Aufnahme-Technik gehen. Die Zusammenfassung der Bilder zu einem Album finde ich aufgrund der Restriktionen in der Bildgröße aber für eine weniger gute Idee, gerade für Panoramen.
Ich würde mich freuen, hier in diesem Thread die Vielfalt der Motive für Panoramen zu sehen. Marcel hat gleich ein interessantes Thema eingebracht, was durchaus diskussionswürdig ist: wodurch definiert sich denn ein Panorama?

Haben wir eigentlich bei der Aufnahmetechnik schon einen Panorama-Thread?

Grüße
Andreas
 

m@rmor

Musste jetzt in Mietvertrag mit rein
Hola amigos

Ich habe vor etwa 4 Jahren mal ein Panorama (so um die 7-8 Bilder) von unserem Hasberg aus erstellt. Das war noch mit "Altglas".

Nun habe ich es in drei Teile geschnitten und hier hintereinander eingestellt. Ich denke, das wäre eine Möglichkeit, Panoramen grösser zeigen zu können.

Saludos
Marcel

15378017.jpg 15378042.jpg 15378068.jpg
 

Silly53

CI-Pate
Hallo,

da habt Ihr eine gute Idee. Für Anfänger wie mich vielleicht auch eine Möglichkeit was zu lernen. Ich bin schon gespannt.

Viele Grüße
Sylvia
 

rogedori

Hat seine Zahnbürste bei uns
Dem kann ich für unser Forumformat nur zustimmen .. eine gute Idee Marcel !
 

oscar2005

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Roger,

gute Idee mit dem Thread, ich hätte da 'was beizusteuern.
Es war leider ein bisschen diesig.

2012-05-04_20.05.50_IMGP3133_pano.jpg
Ruhrtal bei Witten
 

rogedori

Hat seine Zahnbürste bei uns
Hallo Peter,

ein Blick, den du bei besserem Himmel nochmals aufnehmen solltest - wirklich lohnenswert!
Ich würde noch versuchen den unteren Bildbereich um die komplett sichtbare Flußbiegung zu erweitern.
 

Ham Gamdschie

Gold CI-Pate
Moin,

Im Bereich "Bilder besprechen" sollte es dann auch mehr um die Bildinhalte als die Aufnahme-Technik gehen.
das sehe ich etwas anders. Die technischen Aspekte gehören unbedingt auch zur Bilbesprechung. Ganz krasses, überspitztes Beispiel: soll ich bei einem komplett unscharfen Bild nur auf die schönen Bildinhalte eingehen und es daraufhin als tolles Foto bezeichnen?

Hm, ginge wohl am Ziel vorbei...


Gruß Jan
 

K-5

Aktives Mitglied
Hallo Panoramafreunde,

Die Frage von Andreas:"wodurch definiert sich denn ein Panorama?"

- eine breitformatige Fotografie
- die Abdeckung eines großen Betrachtungswinkels
- in der Digitaltechnik das Zusammenfügen (Stitchen) mehrerer Bilder, die den Bildwinkel des verwendeten Objetivs übersteigen.

So würde ich ein Panorama definieren.

Pano Ischia 1.jpg Pano Ischia 2.jpg Pano Ischia 3.jpg

Insel Ischia (Italien) Blick auf den Ort St.Angelo

Erstellt aus 9 Einzelbildern mit ICE. Der Gesamtaufnahmewinkel beträgt etwa 180 Grad. Anschließend zersägt in 3 Teile auf Anregung von Marcel.
@ Marcel: Danke für die hervorragende Idee

Noch ein paar Anmerkungen zu diesem Panorama. Ich hatte ein Foto gemacht, welches etwa die Bildmitte wiedergibt und war schon weitergegangen. Einige Minuten später die Idee, die linken und rechten Ränder auch noch abzulichten. Also an etwa die gleiche Stell zurück, 4 Schwenks nach links und 4 nach rechts. Auf dem Panorama sind keine Übergänge erkennbar. Ohne Stativ, ohne Beachtung oder Ausrichtung des Nodalpunktes. Das als kleine Anregung und Aufmunterung an alle, die sich noch nicht an Panoramas herangewagt haben. Der Wow Effekt kommt spätestens, wenn man sich das gestitchte Bild in der 100% Ansicht anschaut. Leider ist das hier im Forum so nicht möglich und die kleinen Bilder sehen dann sehr gepresst aus.

vG Michael
 

m@rmor

Musste jetzt in Mietvertrag mit rein
Hola amigos

Um die Frage: Was ist ein Panorama? mal von der Wortherkunft aus zu definieren:

Das Kunstwort Panorama bedeutet allumfassender Rundblick. Die Bezeichnung setzt sich aus den altgriechischen Wortelementen "pan" (alles) und "horama" (Sehen) zusammen.

Demzufolge müsste ein Panorama eigentlich 360° zeigen.

Saludos
Marcel
 

oscar2005

Bleibt öfters zum Abendessen
Hallo Michael,
ein wirklich schönes Pano, das dank Marcel's Technik auch hier im Forum gut 'rüberkommt. Die Straße im Vordergrund führt den Blick des Betrachters ins Bild, gefällt mir sehr, sehr gut.:z02_respekt:

Du schreibst:"Erstellt aus 9 Einzelbildern mit ICE", ich habe nach ICE gegoogelt und lande immer auf Seiten der Deutschen Bahn.
Muss es da nicht eigentlich heißen:"Erstellt aus 9 Einzelbildern im ICE".:z04_Flucht:
 

blende8

Musste jetzt in Mietvertrag mit rein
Moin,

das sehe ich etwas anders. Die technischen Aspekte gehören unbedingt auch zur Bilbesprechung. Ganz krasses, überspitztes Beispiel: soll ich bei einem komplett unscharfen Bild nur auf die schönen Bildinhalte eingehen und es daraufhin als tolles Foto bezeichnen?

Hm, ginge wohl am Ziel vorbei...

Gruß Jan
Da hab ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt mit meiner Anregung, in diesem Thread hier die Bildinhalte zu diskutieren und nicht die Technik.
Mit "Technik" meine ich das technische Vorgehen bei der Aufnahme, also solche Dinge wie
- welche Ausrüstung
- welche Erfahrungen/Empfehlungen beim Schwenken und Überlappen
- welche Software für die Nachbearbeitung, speziell für das Zusammensetzen (stitchen)
- welche Einstellungen, wenn kamerainternes HDR-Programm verwendet wurde/werden soll
- automatischer oder manueller Weißabgleich
- Autofokus oder manueller Fokus
- sinnvolle Brennweite des verwendeten Objektivs
u.s.w.

Ganz spannend wird es bei mehrschichtigen Panoramen und bei HDR-Panoramen...

Zum Thema "wie definiert sich ein Panorama" gibt es sicherlich unterschiedliche Ansichten. Manche machen das Panorama am Bildformat fest, also ziemlich breit und wenig hoch bzw. wenig breit und ziemlich hoch. Ich will ganz bewusst kein Mindest-Seitenverhältnis angeben. Dieser Ansatz ist für mich die Betrachtersicht.
Für andere muss ein Panoramafoto unbedingt aus mehreren Einzelbildern zusammengesetzt sein, aus wievielen mindestens ist dann auch wieder offen. Dieser Ansatz ist für mich eher die Erstellersicht.

Grüße
Andreas
 

Dicki

Da fällt uns kein Titel mehr ein
das Bild von Peter gefällt mir vom Schnitt, Blickwinkel, recht gut. Die Flußbiegung mit einzubringen ist eine schöne Idee, ich weiß aber nicht ob es das hermacht. Im geitigen Auge ist sie ja schon da. Und ein Schwenk würde den Hintergrund schneiden.

Was mir nicht gefällt ist der "getrübte Blick". Da würde ich zum Polfilter greifen.

PS: Ist das eine Flußmühle oder ein Stauwehr?
 

oscar2005

Bleibt öfters zum Abendessen
das Bild von Peter gefällt mir vom Schnitt, Blickwinkel, recht gut. Die Flußbiegung mit einzubringen ist eine schöne Idee, ich weiß aber nicht ob es das hermacht. Im geitigen Auge ist sie ja schon da. Und ein Schwenk würde den Hintergrund schneiden.

Was mir nicht gefällt ist der "getrübte Blick". Da würde ich zum Polfilter greifen.

PS: Ist das eine Flußmühle oder ein Stauwehr?
die Flussbiegung ganz einzubringen war mit 18 mm nicht möglich, ich werde da nochmal hinfahren, vielleicht klappt es ja mit 10 mm. Ob das eine Flußmühle oder ein Stauwehr ist, werde ich recherchieren, vielleicht weiss das der Dirk(Pentaxburschi).
 

K-5

Aktives Mitglied
Hallo Peter,
Danke für die Blumen. Nun die Marcel-Technik erfordert zwar ein wenig Aufwand, vielleicht könnens andere besser und haben eine andere Verfahrensweise, ich hatte folgendes gemacht:
Panorama im Urstand waren es 27 Megapixel als jpg. Diese auf eine Kantenlänge von 1800 (3x600 pixel) als Bitmap neu erstellt und anschließend beim schneiden versucht die 600 genau zu treffen.
Glücksfall, wenns dann endlich mal klappt.

Du schreibst:"Erstellt aus 9 Einzelbildern mit ICE", ich habe nach ICE gegoogelt und lande immer auf Seiten der Deutschen Bahn.
Muss es da nicht eigentlich heißen:"Erstellt aus 9 Einzelbildern im ICE".:z04_Flucht:
Google mal: Panorama download Microsoft ICE.

Ich hatte das Programm sofort gefunden, als ich es auf Anregung von Harry testen wollte um sein erstes Panorama nachzuvollziehen.

vG Michael
 

K-5

Aktives Mitglied
die Flussbiegung ganz einzubringen war mit 18 mm nicht möglich, ich werde da nochmal hinfahren, vielleicht klappt es ja mit 10 mm. Ob das eine Flußmühle oder ein Stauwehr ist, werde ich recherchieren, vielleicht weiss das der Dirk(Pentaxburschi).
Peter, versuche es 2 Reihig zu foten, dann gehts auch mit 18mm. Mit ICE oder auch mit autostitch kann man mehrere Etagen zusammenfügen. Das Programm erkennt die Fotos, die oben oder unten hinkommen.

vG Michael
 
Oben