CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Reise in die Uckermark

crazy.le

CI-Pate
Feine Fortsetzung die mich begeistert.Daumenhoch1
Der Bahnhof und das Rathaus sind schon eine schöne Kleinstadtidylle.

#53
Wie in jedem Metier gibt es solche Stiblühten.
Man denke nur an die Autonarren.
 

Floetenspieler

Gold CI-Pate
Am Sonntag machten wir bei schönem Wetter eine wunderbare Tour durch den Buchenwald Grumsin, der zum UNESCO Weltnaturerbe gehört

#60
_small__IMG4453_1_DxO.JPG

#61
_small__IMG4459_1_DxO.JPG

#62 Zwischendrin kamen wir immer wieder an Erlenbrüchen vorbei, hier im Hintergrund an einem Bächlein
_small__IMG4464_1_DxO.JPG

#63
_small__IMG4466_1_DxO.JPG

#64
_small__IMG4469_1_DxO.JPG

#65 Am Schwarzsee
_small__IMG4497_1_DxO.JPG

Viele Grüße
Christiane.
 

La Douce

CI-Pate
Moin,
jetzt habe ich die Bilder endlich in groß gesehen: toll! Derartige Buchenwälder faszinieren mich. Und es ist wahrlich nicht einfach, die Stimmung fotografisch einzufangen. Das ist Dir hier gut gelungen, finde ich :daumenhoch_smilie:
 

Floetenspieler

Gold CI-Pate
Ein paar Bilder aus diesem faszinierenden Wald müsst Ihr noch aushalten ;) .

#66 Wetterbedingt boten sich tolle Spiegelungen
_small__IMG4498_1_DxO.JPG

#67 Kleine Ruhepause am Schwarzsee
_small__IMG4518_1_DxO.JPG

#68
_small__IMG4539_1_DxO.JPG

#69
_small__IMG4558_1_DxO.JPG

#70 Da war ein Biber am Werk
_small__IMG4561_1_DxO.JPG

#7 Kleiner Grumsinsee
_small__IMG4562_1_DxO.JPG

Viele Grüße
Christiane.
 

La Douce

CI-Pate
Manchmal ist man selbst zu Fuß noch zu schnell.
 

Floetenspieler

Gold CI-Pate
Am späten Nachmittag machten wir uns noch einmal auf die Socken (Räder!), um zum Parsteiner See zu fahren, wo uns ein spektakulärer Sonnenuntergang erwartete.

#72 Noch haben die Wolken einen goldenen Rand
_small__IMG4576_1_DxO.JPG

#73 Im Norden sah es so aus
_small__IMG4577_1_DxO.JPG

#74 Da schien der Untergang schon abgemeldet
_small__IMG4579_1_DxO.JPG

#75 Wenige Augenblicke später
_small__IMG4587_1_DxO.JPG

#76
_small__IMG4593_1_DxO.JPG

#77
_small__IMG4601_1_DxO.JPG

#78
_small__IMG4606_1_DxO.JPG

#79
_small__IMG4607_1_DxO.JPG

#80 Fast vorbei, mit lautem Geschrei flogen Kraniche an ihre Schlafplätze
_small__IMG4613_1_DxO.JPG

#81 Das letzte Glühen
_small__IMG4619_1_DxO.JPG

Viele Grüße
Christiane.
 

Floetenspieler

Gold CI-Pate
Im äußersten Nordwesten der Uckermark liegt die "Flößerstadt" Lychen, ein ziemlich verschlafenes Nest. Die Kirche soll bedeutend und innen wunderschön sein - sie war, wie so viele Kirchen in Brandenburg, geschlossen :( .
Auf dem Weg dorthin besuchten wir Alt Placht, eine winzige Gutskirche, umgeben von 500 Jahre alten Linden.

#82 Erbaut um 1700, dann unter wechselnden Gutsherren genutzt, im 20. Jahrhdt. dem Verfall preisgegeben. Alles von Wert war bereits entwendet, und laut eines Gutachtens sollte "der Schandfleck" entfernt werden; Zum Glück fehlte dafür das Geld. Nach der Wende setzten sich etliche Bürger für den Wiederaufbau ein, federführend dabei war der Vater unserer Bundeskanzlerin. 1993 begannen die Restaurierungsarbeiten, und zum Erntedankfest 1994 konnte sie wieder eröffnet werden.
_small__IMG4652_1_DxO.JPG

#83 Sie ist wirklich winzig, innen völlig schmucklos
_small__IMG4642_1_DxO.JPG

#84 Die Linden sind wohl zu der Zeit gepflanzt worden, als Kolumbus Amerika entdeckte
_small__IMG4639_1_DxO.JPG

#85
_small__IMG4640_1_DxO.JPG

#86 Draisinen"Bahnhof"
_small__IMG4654_Nik_DxO.JPG

#87 Oberpfuhl, einer der vielen Seen rund um Lychen. Das Schaufelrad dieses Floßes wird mit Fahrradpedalen angetrieben
_small__IMG4661_1_DxO.JPG

#88 Floß für die Möwen und eine Ente
_small__IMG4667_1_DxO.JPG

Viele Grüße
Christiane.
 

Floetenspieler

Gold CI-Pate
#89 Oberpfuhl
_small__IMG4674_1_DxO.JPG

#90 Ruine des ehemaligen Zisterzienserklosters Himmelpfort, 1299 gegründet
_small__IMG4678_1_DxO.JPG

#91 Kanzel in der erhaltenen kleinen Klosterkirche
_small__IMG4681_1_DxO.JPG

#92 Blick durch die verfallenen Klostergebäude
_small__IMG4689_1_DxO.JPG

#93 Die Glocke hängt in einem separaten Turm vor der Kirche
_small__IMG4692_Nik_DxO.JPG

#94 Der Haussee, direkt am Kloster
_small__IMG4697_1_DxO.JPG

#95 Da macht man sich doch Gedanken ;)
_small__IMG4705_1_DxO.JPG

Viele Grüße
Christiane.
 

Floetenspieler

Gold CI-Pate
#96 Burgruine Greiffenberg, der Turm ist noch am besten erhalten, die Ruine wird gesichert und soll für Events!! hergerichtet werden
_small__IMG4707_1_DxO.JPG

#97 Der wärmte sich auf
_small__IMG4714_1_DxO.JPG

#98 Diese Wegwarte leuchtete zwischen den Trümmern
_small__IMG4715_1_DxO.JPG

#99 Das erste, weil einzige Hotel am Platze, im Moment nicht ganz so einladend
_small__IMG4722_Nik_DxO.JPG

#100 Blick zum Gut Greiffenberg, auf dem Turm eine kleine Sternwarte, die heute Schulklassen zur Verfügung steht
_small__IMG4727_1_DxO.JPG

#101
_small__IMG4729_1_DxO.JPG

#102 Der Bahnhof zum "berühmten" Ort
_small__IMG4732_1_DxO.JPG

Viele Grüße
Christiane.
 

Floetenspieler

Gold CI-Pate
#103 Landhaus Redern, im Volksmund Schloß Lanke. 1856 wurde das alte Gutshaus vom Architekten Eduard Knoblauch im Stil der französischen Renaissance umgebaut.
Heute in Privatbesitz (am Klingelschild lasen wir, dass Investmentfirmen hier jetzt residieren!).
_small__IMG4736_1_DxO.JPG

#104 Gesehen in Biesenthal, ein "h"bekommen sie noch von mir geschenkt ;) .
_small__IMG4738_1_DxO.JPG

#105 Evangelische Stadtkirche von Biesenthal, deren Ursprung wohl aus dem 13. Jahrhdt. stammt. Nach einem verheerenden Brand wurde von 1763-1767 dieser spätbarocke Bau errichtet.1858 erhielt der 42m hohe Turm sein heutiges Aussehen.
Die Kirche war natürlich geschlossen, aber wir hatten Glück und erreichten den Pastor, der uns netterweise durch seine Kirche führte.
_small__IMG4739_1_DxO.JPG

#106 Kanzelaltar im Stil des Berliner Spätbarock
_small__IMG4744_1_DxO.JPG

#107 Orgel von Ferdinand Dinse aus dem 19. Jahrhdt.
_small__IMG4746_1_DxO-1.JPG

#108
_small__IMG4747_1_DxO.JPG

#109 Der Raum gefiel mir wegen seiner Schlichtheit, die durch das Nachmittagslicht schön betont wurde.
_small__IMG4748_1_DxO_DxO.JPG


#110
_small__IMG4754_1_DxO.JPG

#111 Detail vom Altaraufsatz
_small__IMG4759_1_DxO.JPG

Viele Grüße
Christiane.
 

Floetenspieler

Gold CI-Pate
#112 Auf unserer Heimfahrt kamen wir am Gut&Schloss Liebenberg vorbei und machten eine kurze Besichtigungsrunde (Theodor Fontane erwähnt das Schloss in seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg")
Gutskapelle
_small__IMG4761_1_DxO.JPG

#113 Die Anlage ist wunderbar restauriert
_small__IMG4762_1_DxO.JPG

#114 Fenster in der Gutskapelle
_small__IMG4764_1_DxO.JPG

#115
_small__IMG4765_1_DxO.JPG

#116 Weiter ging es nach Gransee, hier der Blick auf das Ruppiner Tor
_small__IMG4769_1_DxO.JPG

#117 Grabmal der Herzogin Luise auf dem Schinkelplatz
_small__IMG4771_1_DxO.JPG

#118
_small__IMG4774_1_DxO.JPG

Viele Grüße
Christiane.
 

Floetenspieler

Gold CI-Pate
Die letzten Bilder aus Gransee, zugleich die Letzten unserer Tour.

#119 St. Marienkirche
_small__IMG4779_1_DxO.JPG

#120 Historische Orgel von Joachim Wagner
_small__IMG4781_1_DxO.JPG

#121 Der heitere Innenraum nach Westen
_small__IMG4783_1_DxO.JPG

#122 Bunt überwiegt am Eingang
_small__IMG4786_M_DxO.JPG

#123 Die wuchtige spätgotische Kirche mit den zwei verschiedenen Türmen: der Linke ist als Spitzhelm in Backstein ausgeführt, der Rechte aus Holz mit Schiefer gedeckt.
_small__IMG4795_1_DxO.JPG
Kleine Spielerei: das Wasserzeichen, musste ich ausprobieren ;), ist in PL 4 zu haben.

Viele Grüße
Christiane.
 
Oben