Sprechende Hände

Dieses Thema im Forum "Das besondere Bild - die besondere Bildkritik" wurde erstellt von graf_d, 10/3/19.

  1. graf_d

    graf_d Gold CI-Pate

    Registriert seit:
    9/1/09
    Beiträge:
    5.825
    Zustimmungen:
    3.944
    Hallo zusammen
    Beim Wortklang habe ich mich auf Details geachtet. Ich finde es faszinieren, wie sich Menschen bewegen und damit kommunizieren.

    Jede Bewegung ist Kommunikation.

    Hier einen Ausschnitt aus den EXIF.

    Unbenannt.JPG

    und hier das Bild.

    2019-03-07-20-48-05.jpg
     
    • Like Like x 6
  2. Mondfaengerin

    Mondfaengerin CI-Pate

    Registriert seit:
    2/9/16
    Beiträge:
    2.263
    Zustimmungen:
    2.149
    Die Handhaltung ist super! Kraftvoll und gespannt. Ich bin noch am Überlegen, ob die Haltung Positives oder Negatives ausdrücken möchte. Was hat er vorgelesen?
     
  3. La Douce

    La Douce CI-Pate

    Registriert seit:
    23/1/12
    Beiträge:
    15.088
    Zustimmungen:
    9.270
    Moin Dieter,
    interessantes Thema!
    Treffe ich mir unbekannte Menschen, schaue ich denen immer auch auf die Hände.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
  4. Juergen64

    Juergen64 Da fällt uns kein Titel mehr ein

    Registriert seit:
    14/7/12
    Beiträge:
    11.938
    Zustimmungen:
    4.208
    Na, dann habe ich mit meinem Faible für gepflegte Fingernägel bei Dir schon den ersten Punkt gewonnen?
     
  5. La Douce

    La Douce CI-Pate

    Registriert seit:
    23/1/12
    Beiträge:
    15.088
    Zustimmungen:
    9.270
    Möglich :)
    Ich schaue aber auf die ganze Hand, nicht nur auf die Nägel.
     
  6. Juergen64

    Juergen64 Da fällt uns kein Titel mehr ein

    Registriert seit:
    14/7/12
    Beiträge:
    11.938
    Zustimmungen:
    4.208
    Cry1
     
  7. graf_d

    graf_d Gold CI-Pate

    Registriert seit:
    9/1/09
    Beiträge:
    5.825
    Zustimmungen:
    3.944
    • Informativ Informativ x 1
  8. graf_d

    graf_d Gold CI-Pate

    Registriert seit:
    9/1/09
    Beiträge:
    5.825
    Zustimmungen:
    3.944
    Dalibor Markovic, sehr hörenswert und sehenswert.
     
  9. Dicki

    Dicki Da fällt uns kein Titel mehr ein

    Registriert seit:
    6/1/10
    Beiträge:
    12.158
    Zustimmungen:
    3.334
    nun, für das gewählte Bildthema "Sprechende Hände" sind es mir zu wenig Hände. Auch stört mich in diesem Zusammenhang das ganze Drumherum. Mikrofonständer, der die andere Hand halb verdeckt. Auch der Angeschnittene Kopf du das Mikrofon selbst lenken mich von der "sprechenden Hand" ab.

    Die Hand selbst ist gut dargestellt. Wenn auf dem Bild nun zwei solcher Hände zu sehen wären, vielleicht noch mit Arm, dann wäre nicht nur das Bildthema sondern auch meine Phantasie erfüllt.
     
    • Informativ Informativ x 1
  10. La Douce

    La Douce CI-Pate

    Registriert seit:
    23/1/12
    Beiträge:
    15.088
    Zustimmungen:
    9.270
    Moin Dieter,
    whops! Darauf habe ich tatsächlich nicht geachtet. Mea culpa.

    Denn wöllt wi mol:

    Ich sehe den größeren Teil eines männlichen Oberkörpers auf einer nur teilweise beleuchteten Bühne neben einem Tisch und einem Mikrofonständer. Vom Gesicht des Protagonisten ist nur das Kinn halb zu sehen. Die linke Hand gestikuliert vor komplett dunklem Hintergrund, die rechte hält ein Buch. Der Titel verheißt "sprechende Hände", was an sich reizvoll ist. Allerdings ist hier eigentlich nur eine Hand in Aktion, sie zeigt eine Geste voller Spannung, mit weit auseinander gestreckten Fingern. Worum es im Text wohl gerade geht? Besonders gemütlich ist die Textstelle wohl nicht.
    Die Bildaufteilung ist für meine Begriffe - wahrscheinlich der Situation geschuldet - nicht ganz optimal: die Hand etwas zu sehr ins Zentrum gerückt, zu viel vom Gesicht abgeschnitten, dafür zu viel Tisch, der nicht viel zur sprechenden Hand beizutragen hat. Hättest Du allerdings leicht nach links geschwenkt, wäre der Mikrofonständer noch weiter ins Zentrum gerückt - die Dinger stehen einfach immer im Weg.
    Der Ausdruck der gespannten Hand leidet mMn etwas darunter, dass wenig Struktur zu erkennen ist, dafür aber der harte Schlagschatten des Daumens auf die Handfläche fällt.

    Das Thema gefällt mir sehr, bei diesem Bild allerdings hat die Umsetzung noch etwas Luft nach oben, finde ich.
     
    • Informativ Informativ x 1
  11. graf_d

    graf_d Gold CI-Pate

    Registriert seit:
    9/1/09
    Beiträge:
    5.825
    Zustimmungen:
    3.944
    Danke für eure Beiträge. Ich finde sie spannend. Ich warte noch mit meiner Antwort, hoffe ich auf weitere Betrachtungsweisen.
     
    • Like Like x 1
  12. klausb55

    klausb55 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10/3/19
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    122
    Das Bild finde ich sehr gelungen. In der linken Bildhälfte "störendes(?) Drumherum", in der rechten eine ausdrucksvolle Hand vor scharzem Hintergrund. Man erkennt die kraftvolle Geste, die etwas besonders betonen will. Bei zwei Händen hätte ich eher den Eindruck eines Erklärenden und damit eine völlig andere Aussage.
     
    • Informativ Informativ x 1
  13. graf_d

    graf_d Gold CI-Pate

    Registriert seit:
    9/1/09
    Beiträge:
    5.825
    Zustimmungen:
    3.944
    Wer möchte sich noch äussern? Ansonsten muss ich meine Sichtweise langsam darlegen. Es wäre aber tatsächlich noch gut und interessant, weitere Meinungen zu hören, auch Kontroverse.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
  14. orni100

    orni100 Bleibt öfters zum Abendessen

    Registriert seit:
    17/1/07
    Beiträge:
    1.837
    Zustimmungen:
    659
    ich würde als Fotograf meine Sichtweise nicht darlegen. Du solltest dein Bild nicht erklären müssen - das Bild muss selbst sprechen. Die geäußerten Meinungen vereinnahmen und eventuell für sich verwerten. Es braucht an der Stelle keine Rechtfertigung.

    zum Bild:
    -das Bild hat einen schönen Titel,
    -sehr viel leere, schwarze Fläche ohne Information,
    -sehr viele angeschnittene und ins Bild hineinragende Dinge, die nicht absichtlich so zur Unterstützung des Bildaufbaus eingebracht worden zu sein. Sie wirken daher eher störend und ablenkend, unaufgeräumt. Zudem ist der Störfaktor Mikro ausser dem Buch das einzig Scharfe in dem Bild und zieht immer wieder die Aufmerksamkeit des Blickes. Durch all dies wirkt der Bildaufbau sehr unruhig.
    -eine zu sehr ins rötlich gehende Farbabstimmung.
    -Ich sehe darüberhinaus eine geöffnete Hand. Mir fehlt die Kreativität in ihr irgendeine "Spannung/Aussage" hineinzuinterpretieren. Eine Geste, die mir unzählige Male im Alltag begegnet.
     
    • Like Like x 1
    • Informativ Informativ x 1
  15. graf_d

    graf_d Gold CI-Pate

    Registriert seit:
    9/1/09
    Beiträge:
    5.825
    Zustimmungen:
    3.944
    Herzlichen Dank für deine Meinung. Ich finde sie sehr interessant, wie die andern auch.
    Ich muss mich für nichts entschuldigen oder rechtfertigen, nicht einmal dann, wenn ich mein Bild selber beschreibe. Dies wäre dann zu eurer Information, zur Überprüfung von eurer Annahme und Meinung zum Bild, quasi ein gegenseitiges "Lernen", Lernen im Sinne von Weiterentwicklung. Ich finde auch, ihr habt ein Recht zu erfahren, was ich nun mit eurer Interpretationen mache.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 2
  16. graf_d

    graf_d Gold CI-Pate

    Registriert seit:
    9/1/09
    Beiträge:
    5.825
    Zustimmungen:
    3.944
    So, meinen Kommentar muss ich noch ins "Reine" schreiben und die Gedanken, Bemerkungen, Hinweise, Gefühle irgendwie sortieren.
    Aber ich zeige mal das Ausgangsbild, schon in PS bearbeitet, aber eben auch nicht ganz das Bild, das ich hier gezeigt habe.

    2019-03-07-20-48-05-2.jpg


    Dann noch ein weiteres Bild von Dalibor aus der gleichen Serie.

    2019-03-07-20-49-25.jpg

    Das hätte auch mein besonderes Bild werden können.



    Und dann jetzt Dalibor in "Ganz".

    2019-03-07-20-51-49.jpg
     
    • Like Like x 3
  17. Dicki

    Dicki Da fällt uns kein Titel mehr ein

    Registriert seit:
    6/1/10
    Beiträge:
    12.158
    Zustimmungen:
    3.334
    Richtig, eine Rechtfertigung ist überflüssig und unangebracht. Es sieht sowieso Jeder was er sehen will. Interessant ist es nur für den Fotografen ob er denn das "getroffen" hat was er ausdrücken wollte.
    Aber natürlich können wir uns über das Bild kreativ unterhalten.
    Deine Sichtweise dient nur zu unserer Information, nicht zur Überprüfung. Aber sie hilft uns und dir natürlich, wie man eventuell das Bild hätte besser aufbauen, darstellen können um eben den gewünschten Ausdruck zu erhalten. Auch hilft es dem Fotografen eine subjektivere Sichtweise einzunehmen. Allerdings obliegt es nur ihm wie er letztlich das Bild gestalten möchte.
    Der Lerneffekt ist für uns alle gut.
    Da bin ich mal gespannt wie es weiter geht.
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
  18. graf_d

    graf_d Gold CI-Pate

    Registriert seit:
    9/1/09
    Beiträge:
    5.825
    Zustimmungen:
    3.944
    Ich wollte gerade antworten und habe wieder mal eine A4 Seite voll geschrieben. Ich habe es wieder gelöscht. Alles Wichtige steht ja in meinem Thema:
    Wie mache ich: Bühnenfotografie.
    Aber ein besonderes Bild ist was anderes.
     
  19. Dicki

    Dicki Da fällt uns kein Titel mehr ein

    Registriert seit:
    6/1/10
    Beiträge:
    12.158
    Zustimmungen:
    3.334
    ups, hoffe du hast das nicht wegen mir gelöscht.
     
  20. graf_d

    graf_d Gold CI-Pate

    Registriert seit:
    9/1/09
    Beiträge:
    5.825
    Zustimmungen:
    3.944
    Das kann ich so nicht beantworten. Eigentlich war es in der falschen Reihenfolge. Ich möchte zuerst meine Gedanken niederschreiben und dann erst auf eure Sichtweisen eingehen.
    Den Hinweis auf mein Thema kann für euch hilfreich sein. Ich beziehe mich ja dann darauf.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden