CI-Fotocommunity

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Welches Polfilter

ergohh

Mitglied
Hallöle,

nachdem ich mir im M-Markt eigentlich nur Tintenpatronen kaufen wollte, sah ich, dass dort ein D70 Kit mit dem 18-70er Objektiv lag. Da die Kamera hier in Hamburg sonst nicht zu bekommen ist und ich bisher nicht das Risiko eingehen wollte, auf eine Bestellung über den Versandhandel unendlich zu warten, sind es sehr teure Tintenpatronen geworden :)

Von den ersten 'Spielfotos', die ich auschließlich mit der Vollautomatik gemacht habe, bin ich richtig begeistert.

Nun zu meiner eigentlichen Frage: ich würde mir gerne ein Polfilter zulegen. Gibt es eine Empfehlung für ein Filter, welches auch im im WW-Bereich nicht vignettiert?

Gruß ergo-hh
 
K

Kurtii

Ich habe das Heliopan ES 72, circular, SH-PMC mit der harten Vergütung. Ist o.k., aber es lässt sich schwer vom Objektiv abschrauben, wenn es einmal sitzt. Für ein anderes Objektiv probiere ich mal das von B + W. Hoya wird von Ken Rockwell empfohlen (lesenswerter Filtertest). Für Weitwinkel muss man immer die slim Versionen nehmen.
Grüsse, Kurtii
 

cello

Mitglied
Salü
Ich habe Nikon Schweiz angefragt wegen einem neutralen Filter der keinen Einfluss auf die Bildqualität hat und eigentlich als Schutz für das Objektiv dient. Es ist aber kein Polarfilter sondern dient nur als Schutz. Ob es einen Einfluss auf die Fotos hat kann vielleicht jemand anders sagen, ich habe keine Nachteile festgestellt.
Nikon hat mir folgendes empfohlen: Nikon NC Filter (Neutralfilter) FLAN6
Das habe ich auch bestellt (kostet immerhin ca. 70€) und montiert.
Gruss Cello
 

d70_lover

Gesperrt
Hallo!
Es gibt von Nikon sogenannte "übergebaute" Polfilter, die vom eigentlichen Filterdurchmesser um einiges größer sind als das Filtergewinde, damit Du im WW-Bereich abschattungsfrei arbeiten kannst. Allerdings ist das auch kein billiger Spass. Ich tippe in der Größenordnung für das 18-70mm auf etwa 100-150 EURO.
Gruß Ralph
 
M

Matze

Hallo,

übergebaute Polfilter gibt es auch von B+W, ausserdem normale und "Slim"-Versionen, jeweils unvergütet oder als MRC. Besonders hochwertig als Version "Käsemann".

Diese Filter sind nach Tests etwa so hochwertig wie die Nikon-Filter, jedoch weit preisgünstiger.

Meine Lieblingsadresse für Filter ist
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

oder für die Übersicht
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!


Ich persönlich habe mit einem "Pol circular Käsemann MRC" in 77mm sehr gute Erfahrungen gemacht, kostete etwa 90-100€.
Der Filter (kein "Slim"!) vignetiert mit der D70 nicht mal an meiner 17mm-Festbrennweite. Kann beim Kitobjektiv natürlich anders sein.


freundliche Grüße

Mathias
 

sirfreejack

Mitglied
Hi Leute,

ist ja erschreckend was das alles kostet. Ich liebäugel auch schon seit einiger zeit mit einen Polfilter aber so viel geld wollte ich dann eigentlich auch nicht ausgeben. Hatte da er an einen Hama Polfilter gedacht. Weis jemand ob der zu gebrauchen ist, oder ob des rausgeschmissenens Geld ist. Der Weitwinkel ist mir dabei ehrlich gesagt nicht so wichtig.

MfG
Stefan
 

asgard

Aktives Mitglied
Moin Stefan,

Hama, das sind die absoluten Billigheimer. Ein Fall für den Glascontainer.

Wenn überhaupt Filter, dann B+W, Heliopan oder Nikon!

Gruß
Gerold
 
K

Kurtii

Das stimmt, beim Polfilter sparen kann nerven, denn der muss nicht nur optisch, sondern auch mechanisch gut verarbeitet sein, denn den muss man ständig drehen. Deshalb sollten die Fassungen aus Messing sein, Alu verschleisst möglicherweise schnell, Plastik ist indiskutabel. Ich glaube auch, B+W, Heliopan oder Nikon sind die Einzigen, die in Frage kommen. Hama ist wirklich Schrott.
MfG Kurtii
 

zwitsch

Läuft öfters hier vorbei
Hi, Stefan

ich schliesse mich den anderen an: Ich habe fast zeitgleich ein Polfilter von B+W und eins von hama gekauft. Das von hama ist zwar auch aus Metall, klemmt aber jetzt nach 7 Jahren fast immer, so dass ich ihn immer los- bzw. abschraube statt nur zu verstellen. Das B+W dreht sich nach wie vor seidenweich! So gesehen war das B+W letztendlich doch das Billigere! Wenn Du das Filter aber nur ein oder zwei Mal pro Jahr brauchst, kann ich Deine Bedenken verstehen. Du musst für Dich selbst entscheiden wo Dein Schnittpunkt zwischen Preis und Qualität liegt.

Ciao,
zwitsch
 
M

Matze

Dein Objektiv hat, wenn ich das richtig sehe, einen Filterdurchmesser von 67mm.

Ein "B+W POL circ Käsemann MRC" kostet übers www bei eBay in dieser Größe 63€ (eBay-Nr. 3821237389) zum Sofortkauf bzw. "nur" multicoated in einer Auktion momentan noch 1€ (3822171427).

Etwas teurer - aber immer noch günstig - und recht renommiert dürfte
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!

sein.

Für dise Preise bekommst Du z.B. bei Saturn meist nur unvergütete Hama-Scherben...und die kannst Du echt vergessen (ich habe auch einen Hama neben meinem B+W...).


freundliche Grüße

Mathias
 

sirfreejack

Mitglied
Vielen Dank Leute ich werde mich beim B+W mal ranklemmen. Das wird sich schon zu einen halbwegs vernüftigen preis auftreiben lassen. Schließlich hab ichs ja nich eilig.

nice weekend
Stefan
 

mrboogie

Läuft öfters hier vorbei
Hallo Stefan,

ich wollte mir vor ein zwei jahren auch mal einen Pol zulegen und habe mir einen HAMA gekauft (oh mein gott!!!;-))- aus Preisgründen. Allerdings ist er vergütet und ich kann mich bisher nicht beklagen, ist auch die Slimversion, sie dreht sich vernünftig und die Bilder sind ok. Richtig ist sicher dass die Hamafilter an sich ziemlich schlecht sind, mein Skylightfilter wackelt in der Fassung nachdem ich ihn etwas größerer Kälte ausgesetzt habe...naja. Die B+W sind eine andere Klasse, das merkt man sofort wenn man einen in der Hand hält. Ich glaube preislich nimmt sich ein B+W auch nicht so viel zu einem Hama Polfilter, da ist die Entscheidung klar.

Trotzdem aber noch was zu:

" Das von hama ist zwar auch aus Metall, klemmt aber jetzt nach 7 Jahren fast immer, so dass ich ihn immer los- bzw. abschraube statt nur zu verstellen."

Halloooo? 7 Jahre!!! Entschuldigung da darf bei mir jedes Filter kaputt sein. Wenn etwas sieben Jahre hält dann darf man sich an sich nicht beschweren finde ich. Man versuche heutzutage etwas zu kaufen was nicht so gebaut ist dass es möglichst schnell kaputt geht...

Also nochmal: mein Hama ist ok, habe allerdings auch schlechte Erfahrungen mit Hama gemacht. Die Nikon-Dinger zu kaufen ist Wahnsinn, meiner Meinung nach. Oder man Geld übrig. Werde auch in Zukunft bei B+W bleiben.

Gruss Daniel
 

ergohh

Mitglied
@ all
Vielen Dank für die Antworten, aber so richtig schlau bin ich immer noch nicht. Es gibt zwar viele nützliche Hinweise, aber teilweise wenig konkret. Mir kommt es darauf an, dass der Polfilter auch bei 18mm nicht vignettiert, da ich den Filter nicht ständig auf- und abschrauben möchte. Aus meiner Minolta Dimage 7x Zeit weiß ich, dass für die Kamera nur ein oder zwei Filter in Frage kamen, die im WW-Bereich nicht vignettierten. Oder ist das bei der D70 anders? Kann ich mehr oder weniger jeden Filter nehmen, der 67mm Durchmesser hat?

Falls jemand konkrete (und gute!) Erfahrungen mit einem Polfilter und dem 18-70mm Kit-Objektiv hat, würde ich mich über einen entsprechenden Hinweis freuen. Wenn ich etwas großspurig sein darf - der Preis spielt für mich keine so entscheidenden Rolle wenn die Qualität stimmt.

@Mathias(Matze): entspricht das von dir genannte Filter meinen Wünschen?

Gruß Rainer
 

ergohh

Mitglied
Einen hab ich noch:

Ist dieses Filter geeignet und empfehlenswert?:

B+W Polfilter Zirkular MRC SLIM-Fassung 67 mm

Muss es auf jeden Fall eine Slimfassung sein? Hat die Slim-Fassung vom Handling her Nachteile gegenüber der normalen Ausführung? Oder sollte es doch lieber ein überbautes Filter sein?

cu und vielen Dank, Rainer
 
M

Matze

Hallo Rainer,

leider kann man ohne praktische Tests prinzipiell keine Aussage über die Eignung treffen, selbst B+W hält sich da vornehm zurück; man empfiehlt lediglich bei KB ab ~28mm die Slim-Version. Bei der D70 wären da ja in etwa die 18mm des Kit-Objektives...

Ich arbeite an der D70 an einer 17mm-Festbrennweite auch problemlos mit einer normalen Fassung. Der springende Punkt ist nur der Bildwinkel, jedes Objektiv hat eine andere Länge, bei KB ist der Winkel von Haus aus größer, ...usw.

Wenn Du die Vignettierung antesten willst, ohne gleich einen teuren Pol zu kaufen, schaube zwei normale Filter übereinander, die haben dann zusammen etwa die Höhe eines normalen Polfilters.

Ansonsten, wenn Du das Risiko nicht eingehen willst oder vorausplanst, nimm einen Slim-Filter, der hat jedoch kein Frontgewinde, weshalb man den normalen Nikon-Objektivdeckel nicht verwenden kann - B+W legt aber freundlicherweise einen passenden Deckel bei.
Weiter Wermutstropfen: Slim-Filter nach Käsemann gibt es noch nicht MRC-vergütet.

Wenn Du wirklich 200% sicher gehen willst, das maximale zu tun, um Vignettierungen zu vermeiden, ohne einen Umtausch zu riskieren, mußt Du wohl einen übergebauten FIlter nehmen...wäre mir aber - ehrlich gesagt - zuviel des Guten. Außerdem dürfte man an übergebauten Filtern das Problem bekommen, keine Standard-Sonnenblende mehr benutzen zu können...

An Deiner Stelle würde ich vorher noch in anderen Foren, z.B.
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
oder
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
, nachfragen, ob nicht jemand Erfahrungen speziell mit diesem Objektiv und verschieden dicken Polfiltern hat. Das dürfte -neben einem Sebsttest - wohl die sicherste Variante sein, um Vignettierungen und Geldverschwendung zu vermeiden.


freundliche Grüße

Mathias
 

ergohh

Mitglied
Hallo Mathias,

vielen Dank für deine ausführlichen Informationen. Es sollte mich wundern, wenn noch niemand Erfahrungen mit dem Kit-Objektiv 18-70mm und passendem Polfilter haben sollte, aber es scheint wohl so zu sein.

Ich werde mal versuchen, es hier in Hamburg in einem Fachgeschäft 'am lebendigen Leibe' zu testen. Wenn es denn die Slim-Version wird, welchen Filter würdest du denn vorziehen?:

a) B+W nach Käsemann zirkular ohne MRC oder
b) B+W zirkular mit MRC (nicht nach Käsemann)

(Bei
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
gibt es a) für 129,90 EUR und b) für 99,90 EUR)

Gruß Rainer
 

augschburger

Mitglied
Habe mich für den Polfilter von Cokin entschieden.
P-Serie - damit ich auch bei größeren Filtergewinden flexibel bleibe.
Nun muß ich nur noch für jedes Filtergewinde einen Adapterring (P-Serie) kaufen - ca. 8-10 Euro.
Was die Qualität betrifft, kann ich hier kein allzu fundiertes Urteil abgeben. Ich bin jedenfalls zufrieden.
Auf jeden Fall geht der teure Polfilter nun auf allen meinen Objektiven (ob in der analogen oder digitalen Fotografie).

Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
ist hier ne ganz gute Anlaufstelle.
Wer eine umfangreichere Cokin-Quelle kennt - bitte hier posten.
Habe weiter oben
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
entdeckt. Die sind hier auch recht gut sortiert.

Der einmal anzuschaffende Filterhalter ist auch für viele andere Filter gut.

Gruß... Boris
 
M

Matze

Hallo,

@Rainer:

ob MRC bzw. Käsemann wichtiger ist, mußt Du selbst entscheiden. Wenn der "nicht-MRC" unvergütet ist, würde ich ihn keinesfalls nehmen. Wenn er immerhin eine standard-Vergütung aufweist, vielleicht eher.

"Käsemann" bietet laut B+W neben der Versiegelung zusätzlich speziell selektierte, hochwertigste Filterfolien. Aber auch "normale" B+W-Polfilter scheinen super zu sein, zumindest laut FM-Test.

AC ist auch nicht sooo günstig, bei
Please, Anmelden or Registrieren to view URLs content!
gibt es a) gar nicht und b) für 79€.
ABER, GERADE GESEHEN (lieferbar erst ab Mitte Juli): "B+W POl circ SLIM Käsemann MRC" in 67mm für 89€... :eek:)

@Boris:
Ich passe meinen 77mm-Pol zukünftig mit normalen Gewindeadaptern an, Kostenpunkt pro STück: 3,50€ bis 12€...ätsch...*gg*

freundliche Grüße

Mathias
 

teufel

Läuft öfters hier vorbei
wenn du nicht so viel geld investieren willst kannst du meist günstig bei Händlern mit an und verkauf Gebrauchte erstehen.
Ich habe für meinen hoja 5 euro bezahlt und bin zufrieden, hat halt jeder andere Ansprüche
kai
 

ergohh

Mitglied
@all
Nochmals viele Dank für die zahlreichen Beiträge. Mit diesem Forum macht die D70 noch mehr Spaß :cool:

@Mathias
Vielen Dank für den Hinweis. Ich werde mich dann noch bis Mitte Juli gedulden und dann wohl bei dem Slim mit MRC nach Käsemann landen. Ich hoffe nur, dass die Lieferzeitangaben einigemaßen hinhauen, da hat man ja schon Wunder bei den Internetbestellungen erlebt .... 8-(

Gruß aus dem hohen Norden, Rainer
 
Oben