Klick macht Gross - Der "moderne" Unsinn oder die Zukunft dieses Forums?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

La Douce

CI-Pate

graf_d

Gold CI-Pate
Also erstmal, Danke für die vielen geschriebenen Worte.
Ich bringe ein weiteres Beispiel als "Direktbetroffener".
Ich war letzte Woche in Liverpool und stand vor dem Beatles-Museum und wollte es fotografieren. Da hat man aber das Problem der Mitte, der Neigung und der Drehung. Ich habe alle wieder zusammengepackt als ich mich fragte, wie Andreas, dieser Kerl, das immer richtig hinbringt und warum er das nicht mal innerhalb einer seiner Touridoku uns erklärt.

Es ist mir schon klar, dass sich hier einige betroffen fühlen und sich vehement zur Wehr setzen, ist schließlich alles im sozialen Bereich. Das war auch der Grund, warum ich mich nicht
detailliert äussern wollte. Es gibt dann einfach zu viele Beleidigte und Verletzte.
Dieter, ich fotografiere unterdessen ca. 90 Prozent in so langweiligen immergleichen Umfeld. Andere zeigen hier zu 90 Prozent Architektur, sorry Andreas. Aber das gilt für einige hier Anwesende. Das ist aber nicht das was mich stört. Jeder Fotograf hat ja ein Schwerpunktthema und meines ist die Bühne.
Fortsetzung folgt.
 

rasand

Gold CI-Pate
CI-Pate
Hallo Dieter,

Häuser sind viel einfacher als Schauspieler, Musiker, Spinnmilben, Graureiher und Rennfahrer. Die halten im wesentlichen stille. Hab da übrigens auch Ausschuß, so ist das nicht. Also mittig aufstellen, gedachte Mittelachse senkrecht ins Visier nehmen, oben Luft lassen, abdrücken und Belichtung kontrollieren. Die stürzenden Linien dann mit DxO in der Bildbearbeitung zu ca. 90 % ausgleichen. Ist schon alles. Ich liefer aber auch mal wieder ein Blümchen und eine Spinne, next year.

Klar soll hier jeder einstellen, was er am liebsten macht, wir wollen ja auch sehen, was die anderen so fabrizieren, Bühne, Adler, Rasenstücke und Nacktmulche.

Gruß Andreas
 

graf_d

Gold CI-Pate
Moin Dieter,
entschuldige meine klaren Worte, aber das geht mir dann doch zu weit.
Es gibt hier Fotografen, die Spezialkurse besuchen. Da könnte man doch das Wissen hier weitergeben aber es ist so viel einfacher "nur" Bilder hochzuladen und Kommentare abzuholen wie " da hat sich der Kurs ja gelohnt" und andere "Lobhudeleien".
Eine davon bin ich. Wenn Du meine Beiträge genau gelesen hättest, hättest Du feststellen können, dass ich sehr wohl auf die Kursinhalte eingegangen bin.

Klar kann man für diesen Unsinn (meine Worte) Ausreden finden und sie verteidigen.
Ich habe weder verteidigt, noch Ausreden erfunden, sondern meine Beweggründe erklärt.
Wenn Du nicht daran interessiert bist, Dich damit auseinander zu setzen, dann weiß ich - ehrlich gesagt - nicht, warum Du Dir überhaupt die Mühe machst, hier zu schreiben. Es tut mir leid, wenn ich Deine Meinung nicht teile. Mehr als erklären kann ich nicht und ich fände es ganz freundlich, wenn Du das zumindest anerkennen würdest.

Ich erwarte auch nichts anderes. Das war ja vorhersehbar.
Damit ist alles klar - an echtem Austausch bist Du selbst nicht interessiert.

Ich habe fertig.

Fritzi, alles im grünen sozialem Bereich. Klar kannst du dich betroffen fühlen, das darfst du auch. Du hast ja auch innerhalb kurzer Zeit 10000 Beiträge geschrieben und wirst in kurzer Zeit auch die 20000er Marke schaffen, ohne Zweifel. Aber um das geht es gar nicht.

Aber ein andere Frage an alle, vielleicht bin ich der einzige hier, der Bilder anklicken muss, wenn er sie sehen möchte. Das kann ja auch sein, muss es ja, da viele gar nicht wissen, nicht einmal du, Fritzi, was "Klick macht gross" bedeutet.
Wen dem natürlich so ist und ich "nur" eine falsche Windows- oder Androidversion habe, dann kann man das ja einfach lösen?!
OK, mein Blackberry ist neu. Nichts für ungut, das behalte ich noch eine lange Weile. Aber einen neuen PC, da kann man was machen. Welche Windowsversion brauche ich damit ich die Bilder im vollen Format sehen kann?


Nein, und nochmals nein, Apfel liegt nicht drin.

Ich wiederhole es noch einmal.

Nein, und nochmals nein, Apfel liegt nicht drin.
 

graf_d

Gold CI-Pate
Dieter,ich habe Dich als sehr netten Menschen kennen gelernt - und verstehe nicht was hier gerade ab geht!
Also, generell, ich bin Berner, langsam, behäbig, gutmütig, halt wie Bären sind. Man soll sie aber nicht ärgern...

Jürgen, das bin ich immer noch. Ich wollte ja nicht antworten, wurde aber hier "aufgemuntert". Es ist aber auch nicht möglich, gewisse Sachen hier mit knappen Worten zu beschreiben, wenn man nicht reden kann. Von daher, sorry, Forenproblem.
Auf der andern Seite muss ich mich auch nicht dafür entschuldigen, ausser, für meine langweilligen, immergleichen Bilderthemen, Cyanotypie oder Bühne. Aber immerhin habe ich das mal ausführlich beschrieben. Da muss ich mir nicht mal an der Nase nehmen.

Dann habe ich mal, einen Tipp von Fritzi, mich mit dem Buch "Die Seele der Kamera" von David duChemin gekauft und gelesen. Ich habe hier angefangen zu beschreiben. Hier müsste ich mich nur leicht an der Nase nehmen, weil ich das Thema nicht fertig geschrieben habe. Aber es lohnt sich nicht, kurz, schöne Bilder, schöner Text und vergessen. Es taugt nichts. Es hat keinen markanten Inhalt, nur leere aber schöne Worthülsen. Über die "Merksätze" darin könnte man reden. Das wäre aber ein neues "Verisserli" hier im Forum.
Ich kann also meine Nase wieder loslassen.
 

matt78

Bringt häufig das Frühstück mit
...
Ich war letzte Woche in Liverpool und stand vor dem Beatles-Museum und wollte es fotografieren. Da hat man aber das Problem der Mitte, der Neigung und der Drehung. Ich habe alle wieder zusammengepackt als ich mich fragte, wie Andreas, dieser Kerl, das immer richtig hinbringt und warum er das nicht mal innerhalb einer seiner Touridoku uns erklärt.....
.... Andere zeigen hier zu 90 Prozent Architektur, sorry Andreas. Aber das gilt für einige hier Anwesende......
Eben jeder hat gewisse verlieben, der Eine oder Andere fotografiert schwerpunktmäßig Stadtansichten und perfektioniert das schon über die Jahre.
Wenn ich mich an ein neues Thema in der Fotografie ran wage dann geht auch mal was schief.
In Holland letzte Woche hatte ich einen Tag zum vergessen, da hatte ich auf gut deutsch gesagt "Kacke" an den Füßen, also da gelang mir nichts, oder bzw ich war mit meiner Ausbeute sehr unzufrieden.
Jetzt eine Woche später habe ich aber noch einiges in der EBV retten können.
Also Dieter als Tipp, einfach Andreas fragen, da bekommst du garantiert eine gute Antwort oder auch von vielen Anderen hier im Forum.
Und nichts fotografieren ist schade(Dein Bsp. mit dem Beatles-Museum), manchmal weiß ich auch nicht wie ich ein Motiv am besten einfange.
Dann einfach 2-3 Aufnahmen mehr, auch aus unterschiedlichen Perspektiven, und dann eine Woche später mal schauen was man daraus machen kann.
 

echidna

CI-Pate
Aber ein andere Frage an alle, vielleicht bin ich der einzige hier, der Bilder anklicken muss, wenn er sie sehen möchte.
Liegt da der Hase vielleicht im Pfeffer? Ich sehe - sowohl am Mac als auch am Windoof-PC - Fritzis Bilder in einer Größe, die mich durchaus beurteilen lässt, ob sich das Großklicken für MICH lohnt oder nicht. Sie haben in etwa die Größe eines Papierbildes in 15 x 10. Vor dem Klicken natürlich!
 

rasand

Gold CI-Pate
CI-Pate
Darf ich mich zum Klicken auch noch äußern? Es gibt hier 2 Fraktionen. Die einen wollen mini (ohne Klicken nicht sehr attraktiv) einstellen und groß klicken lassen. Argument: Nur so können die Bilder auf kleinen Bildschirmen, < 19" oder so, ohne zu scrollen betrachtet werden. Die anderen wollen nicht klicken, u.a., weil nach dem Klicken im Fenster Bildnummer und -text nicht mehr zu sehen sind, was das Kommentieren mühselig macht und auch deswegen öfter unterbleibt. Ich gehöre an sich zur zweiten Fraktion, stimme da mit Dieter überein, verstehe aber die Argumente der ersteren. Bis das Problem irgendwann mal technisch gelöst ist, stelle ich Vollbild ein, beschränke die längste Kante aber auf 1200 Pixel.

Gruß Andreas
 

saxe

Kennt den Türsteher
Nun kommt endlich langsam Klarheit rein.
Bis #45 verstand ich nur von Klicks macht groß, zu viele Fotos, zu viele Like, zu viele super und toll und und und.
Nun endlich ist das Ei gelegt.
Wunderbar:)
 

graf_d

Gold CI-Pate
Nun kommt endlich langsam Klarheit rein.
Bis #45 verstand ich nur von Klicks macht groß, zu viele Fotos, zu viele Like, zu viele super und toll und und und.
Nun endlich ist das Ei gelegt.
Wunderbar:)
Welches Ei? "Klick macht gross" ist immer noch das Problem, egal welche Farbe das Ei haben wird... Alles andere habe ich im Nachhinein erwähnt, ist aber nicht das Problem.
Provokativ gesagt: Man muss sich nicht mit der Fotografie auseinandersetzen, wenn "wows" das Ziel sind.




...
Ich war letzte Woche in Liverpool und stand vor dem Beatles-Museum und wollte es fotografieren. Da hat man aber das Problem der Mitte, der Neigung und der Drehung. Ich habe alle wieder zusammengepackt als ich mich fragte, wie Andreas, dieser Kerl, das immer richtig hinbringt und warum er das nicht mal innerhalb einer seiner Touridoku uns erklärt.....
.... Andere zeigen hier zu 90 Prozent Architektur, sorry Andreas. Aber das gilt für einige hier Anwesende......
Eben jeder hat gewisse verlieben, der Eine oder Andere fotografiert schwerpunktmäßig Stadtansichten und perfektioniert das schon über die Jahre.
Wenn ich mich an ein neues Thema in der Fotografie ran wage dann geht auch mal was schief.
In Holland letzte Woche hatte ich einen Tag zum vergessen, da hatte ich auf gut deutsch gesagt "Kacke" an den Füßen, also da gelang mir nichts, oder bzw ich war mit meiner Ausbeute sehr unzufrieden.
Jetzt eine Woche später habe ich aber noch einiges in der EBV retten können.
Also Dieter als Tipp, einfach Andreas fragen, da bekommst du garantiert eine gute Antwort oder auch von vielen Anderen hier im Forum.
Und nichts fotografieren ist schade(Dein Bsp. mit dem Beatles-Museum), manchmal weiß ich auch nicht wie ich ein Motiv am besten einfange.
Dann einfach 2-3 Aufnahmen mehr, auch aus unterschiedlichen Perspektiven, und dann eine Woche später mal schauen was man daraus machen kann.
Danke für die Worte, ich habe das Museum fotografiert. Das ist hier aber nicht das Problem. Mein Problem ist momentan nicht meine Fotografie, sondern der Zustand des Forums, das wir uns zugelegt haben.
Nochmals, ich sehe alle Fotos bildschirmgerecht, im Geschäft, zu Hause und auf meinem Blackberry.
 

La Douce

CI-Pate
Moin,
des Pudels Kern - und ich dachte, ich hätte...

Bis das Problem irgendwann mal technisch gelöst ist, stelle ich Vollbild ein, beschränke die längste Kante aber auf 1200 Pixel.
Selbst das ist bei mir zu viel bei Hochformaten.
 

La Douce

CI-Pate
Moin Dieter,
Fritzi, alles im grünen sozialem Bereich. Klar kannst du dich betroffen fühlen, das darfst du auch
Ich gebe zu, dass ich mich im ersten Moment etwas geärgert habe, weil ich den Eindruck bekam, dass meine Erklärungen zu dem Thema irgendwie nicht angekommen waren (man kann ja auch Dinge akzeptieren, ohne ihnen zuzustimmen ;) ). Wird aber dann doch nicht so heiß gegessen...
Insofern :z04_bier01:
 

Juergen64

Da fällt uns kein Titel mehr ein
Nein, und nochmals nein, Apfel liegt nicht drin.

Ich wiederhole es noch einmal.

Nein, und nochmals nein, Apfel liegt nicht drin.
Hallo Dieter,

egal ob drin oder nicht, in der Eifel leben und angebissene Äpfel kaufen? Geht gar nicht! Ernsthaft, mich stört die mangelnde Kompatibilität zu anderen Marken. Allein aus dem Grund scheidet diese Marke für mich aus, schließlich müsste ich dann für alles andere noch einen PC zusätzlich haben!

Ich arbeite noch mit einem 17"- 4:3 Monitor. Den wollte ich zwar schon längst ersetzt haben, aber zuerst ist ein neuer PC fällig. Durch meinen Ausfall dieses Jahr ist allerdings beides nicht drin, zumal ich der Belastung wegen meinen Nebenjob kündigen musste. Die höchste Auflösung hat aktuell mein Smartphone!
 

saxe

Kennt den Türsteher
Welches Ei? "Klick macht gross" ist immer noch das Problem, egal welche Farbe das Ei haben wird... Alles andere habe ich im Nachhinein erwähnt, ist aber nicht das Problem.
Provokativ gesagt: Man muss sich nicht mit der Fotografie auseinandersetzen, wenn "wows" das Ziel sind.
Aha, also sind die nicht nach Höheren strebenden, sich weiter entwickelten Forenten das Ärgernis.

Mein Problem ist momentan nicht meine Fotografie, sondern der Zustand des Forums, das wir uns zugelegt haben.
Das kann ich verstehen, da hast Du echt ein Problem.
Dann macht das auch keinen Spaß mehr.
 

La Douce

CI-Pate
Moin Jürgen,
Ernsthaft, mich stört die mangelnde Kompatibilität zu anderen Marken. Allein aus dem Grund scheidet diese Marke für mich aus, schließlich müsste ich dann für alles andere noch einen PC zusätzlich haben
Das war in den 80ern so, ist aber schon lange nicht mehr der Fall.
Du bekommst ohne Probleme auf Apple-Rechnern Windows zum Laufen. Allerdings braucht man das nicht.
Aber das ist ein anderes Thema :)
 

Juergen64

Da fällt uns kein Titel mehr ein
Fritz, ich sitze 40 Stunden die Woche an einem Mac Mini, und ärgere mich 40 Stunden die Woche über das was nicht oder nicht so funktioniert wie ich es gewohnt bin.
 

Dicki

Da fällt uns kein Titel mehr ein
also als "Nichtmitglied" stelle ich die Bilder mit 800er Kantenlänge ein. In FB übrigends max. mit 1200 Lange Kante.
Sicher ist es toll die Bilder im vollen Format zu sehen. Mir persönlich reicht 800. Notfalls scrolle ich sie groß oder drücke "F11" , dann sind die Leisten im Explorer weg.
Kann mann denn nicht die kleinen Bilder als 800er einstellen und mit Klick dann noch größer machen. Dann wäre doch allen geholfen.
Oder bin ich da jetzt falsch?

Und ja, man kann nicht alle Bilder ausführlich kommentieren. Man sollte sich aber doch ab und an überlegen ob es für das Eine oder Andere Bild nicht not tut. Dann bekommen wir wieder etwas Struktur rein.

Schön das sich hier der Ton doch wieder entspannt hat. Danke dafür !
 

Ham Gamdschie

Gold CI-Pate
"Klick macht gross" ist immer noch das Problem, egal welche Farbe das Ei haben wird... Alles andere habe ich im Nachhinein erwähnt, ist aber nicht das Problem.
Provokativ gesagt: Man muss sich nicht mit der Fotografie auseinandersetzen, wenn "wows" das Ziel sind.
Lieber Dieter,

und hier konstruierst Du auf eine für mich noch immer nicht nachvollziehbare Weise ein Problem, das überhaupt nicht existent ist!

Deutlich gesagt: „Klick macht groß“ hat absolut und überhaupt gar nichts mit „wow“-Kommentaren oder dem Streben danach zu tun und andersherum ebensowenig!

Wo Du da die Kausalitäten siehst, begreife ich nicht.

Die Beweggründe für „Klick macht groß“ wurden für mein Verständnis schlüssig dargelegt; dass man über diese Sinnhaftigkeit die einzelne sehen unterschiedlicher Meinung sein kann ist ja ok, aber nochmal: mit „wows“ hat das ganze nichts zu tun - bei keinem...

Und selbst wenn es so wäre, bedeutet das noch immer nicht der Untergang des Abendlandes und ein jeder könnte trotzdem auf die ach so vielen „wows“ einen fundierteren Kommentar hinterlassen.


Gruß Jan
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben