Klick macht Gross - Der "moderne" Unsinn oder die Zukunft dieses Forums?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

La Douce

CI-Pate
Moin Jürgen,
oder nicht so funktioniert wie ich es gewohnt bin.
das ist nicht wirklich ein Argument - mit der Zeit gewöhnt man sich doch um oder lernt zumindest dazu.
Funktionieren tut alles, Kompatibilität ist auch gegeben. Auf unserem MacMini läuft zusätzlich Windows - ist zwar fast ein Sakrileg, für die Steuererklärung allerdings nötig. Aber nur dafür.

Das ist aber eine andere Diskussion, die erfahrungsgemäß zu nichts führt.
Sorry für OT :)
 

Dicki

Da fällt uns kein Titel mehr ein
Das ist richtig, Jan. Da hatte sich wohl etwas aufgestaut und mußte nun raus. Das geht soweit in Ordnung. Diesbezüglich sollten wir nicht auch noch ein Faß aufmachen.
 

Ham Gamdschie

Gold CI-Pate
Diesbezüglich sollten wir nicht auch noch ein Faß aufmachen.
Hä? Dahin geht doch nach wie vor - auch in einem von Dieters letzten Beiträgen - die Haupt-Argumentation. Er bezeichnet genau das doch als Hauptproblem...

Worum sollte es hier also im Kern sonst gehen?


Gruß Jan
 

Dicki

Da fällt uns kein Titel mehr ein
Es sind zwei Themen. Zuerst war "Klick macht groß" dann kam "wow" hinzu.
"wow" ist soweit erörtert. Bei "Klick" kann man vielleicht eine technische Lösung bzw. technischer Kompromiß finden.
 

Ham Gamdschie

Gold CI-Pate
Es sind zwei Themen. Zuerst war "Klick macht groß" dann kam "wow" hinzu.
"wow" ist soweit erörtert. Bei "Klick" kann man vielleicht eine technische Lösung bzw. technischer Kompromiß finden.
Na, dann empfehle ich nochmal die Lektüre des 1. Absatz von Beitrag #51...


Gruß Jan
 

Ham Gamdschie

Gold CI-Pate
Aus gegebenem Anlass bietet sich gerade ein prägnantes Beispiel an, das die Sinnhaftigkeit der Miniaturansichten, die zu dem Hinweis "klick macht groß" führen, verdeutlicht.

Im Werners Thread "Bingen am Rhein Mäuseturm " (Link), kann ich die in den Postings #2 und #3 eingestellten Hochformatbilder trotz nicht ganz kleinem 27 Zoll Monitor nicht in Gänze betrachten. Ich muss scrollen. Die Bilder lassen sich nicht durch einfaches Anklicken auf Ausgabegröße Skalieren. Das wäre bei der Miniaturansicht anders. Natürlich kann man den "Workaround" schaffen, den gesamten Browser zu Zoomen, aber was soll der Quatsch, wenn es doch eine technische easy-going Methode "ab Werk" gibt...

Das nur mal so reingeworfen, um dahingehend evtl. das entsprechende Verständnis zu wecken.


Groß, Jan
 

La Douce

CI-Pate
Moin,
des Pudels Kern - und ich dachte, ich hätte...


Selbst das ist bei mir zu viel bei Hochformaten.
... Notfalls scrolle ich sie groß oder drücke "F11" , dann sind die Leisten im Explorer weg.
...
Bei den meisten Browsern unter Windows, mit der Maus ----> rechts-klick ----> dann "Grafik anzeigen" lassen.
Klicken muss man also in jedem Fall - damit fällt Dieters Hauptargument gegen „Klick macht groß“ ersatzlos weg.
 

Ham Gamdschie

Gold CI-Pate
Fällt mir gerade auf: der „stimme nicht zu“-Button stellt hier im Forum die eigentliche kommunikationsstörende Unart dar.

Mir ist schon mehrfach (und jüngst wieder) aufgefallen, dass dieser Button eine einfache Möglichkeit darstellt um

a) die Diskussion einseitig zu beenden, wenn man argumentativ am Ende ist und

b) einer inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem entsprechenden Beitrag aus dem Wege zu gehen

Beides steht nicht unbedingt für eine gute Diskussionslultur.

Nur mal so, als gedanklicher Anstoß.

Dieter, Du scheinst Dich in Deine „Klick-macht-groß“-Kritik versteift zu haben, fundierte Argumentationen, selbst mit Praxisbeispiel scheinst Du nicht gelten lassen zu wollen.

Die Motivation die Du unterstellst ist allein schon dadurch ad absurdum geführt, als dass mir nicht bekannt wäre, dass hier irgendwelche Auswertungen über Klick-Anzahlen geführt werden geschweigedenn der jeweilige User irgendwelche Vorteile daraus ziehen würde.

Und mehr „wows“ produziert das definitiv auch nicht, aber das hatten wir ja schon...


Beste Grüße, Jan
 

rasand

Gold CI-Pate
CI-Pate
Fällt mir gerade auf: der „stimme nicht zu“-Button stellt hier im Forum die eigentliche kommunikationsstörende Unart dar.
Stimmt, wird aber auch selten benutzt. Das rote Kreuz wirkt schon agressiv....

Gruß Andreas
 

dingo

CI-Pate
die Diskussion einseitig zu beenden, wenn man argumentativ am Ende ist und
Das stimmt, wird aber, wie Andreas schon schreibt, nur selten benutzt. Andererseits sind alle anderen Buttons geeignet, eine Diskussion überhaupt erst in Gang zu setzten. Ein Mausklick ist halt viel einfacher, als seine Meinung in Worte zu fassen. Ich nehme mich da nicht aus, ich selbst bin auch viel zu schreibfaul. Wir sollten aber immer im Hinterkopf behalten, dass wir jeden Mausklick auch begründen können und das möglichst auch tun.
 

graf_d

Gold CI-Pate
So, hier ist wohl alles gesagt und Unterstellungen kommen vermehrt in den Fokus. Jetzt werden sogar Buttons kritisiert. Auch kommen alle menschliche kommunikativen Reaktionen zum Vorschein.
Es ist mir schon klar, ich bin schuldig.
Aber damit kann ich leben, kommen von mir ja so wie so nur langweilige, immer wiederkehrende Bilder. Aber jetzt hat meine Zeit wieder angefangen und ich kann wieder fotografieren. Wer weiterhin Interesse an meinen Bilder hat, kann mir auf FB bei Artig, Oltner Kabaretttage und GägäWärt folgen.

Dirk, du kannst schliessen.
 

dirk

CI Gründer
Admin
Wer weiterhin Interesse an meinen Bilder hat, kann mir auf FB bei Artig, Oltner Kabaretttage und GägäWärt folgen.
???

Und bei Facebook, Flickr etc. sind die Kommentare anders? Und man muss da nicht klicken, um das ganze Bild betrachten zu können?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben